Frage von maroc84, 10

5.0 Sound System (Full Range Front) unzureichender Bass ohne Hilfsmittel. Weiß jemand mögliche Fehlerursachen?

Hallo.

Setup: AVR: Okyo TX-NR 636 Boxensetup: Jamo S626 HCS Anlage auf 6 Ohm eingestellt. Die Standlautsprecher sind parallel auf einer Linie, die Tieftöner zeigen in den Raum, da jeweils links und rechts von ihnen die Wände sind. Die Bassreflexöffnung der beiden Lautsprecher hat genügend Luft.

Ab und an packt es mich und ich versuche mich an den Einstellungen in Sachen Sound. Vor allem wenn ich verschiedene Quellen höre (Amazon Stick (Netflix/Amazon Prime) oder TV. Allesamt jeweils über HDMI verbunden.

Die automatische Einmessung mit AccuEQ ist ja leider mehr oder weniger Mist. Somit habe ich den Modus in den Einstellungen deaktiviert. Da unter anderem auch die Stimmausgabe bei Filmen aus der Front eher blechern daher kommt.

Zum eigentlichen Problem: Die Front Standlautsprecher sind eigentlich sehr potent. Einen Sub habe ich derzeit nicht, da mein alter, aus dem vorherigen Setup nicht mal mit den Jamo Frontlautsprechern mithalten kann.

Aber: Stelle ich Phase Matching Bass im Okyo ein, habe ich raumfüllenden Bass. Darunter leiden jedoch, meiner Meinung nach, andere Frequenzen. Der Ton ist damit insgesamt nicht so ausgewogen und klar wie ohne Phase Matching Bass.

Jedoch ist der Bass ohne Phase Matching Bass meiner Meinung nach doch sehr sehr weich und ohne wirkliche Kraft.

Kennt jemand das Problem und hat Ideen, was ich ändern könnte oder welche Einstellungen nützlich sein sollten?

Danke und Gruß

Antwort
von Canonio, 6

Da muss einfach ein Subwoofer her. ich habe die Nubox 481 und würde ohne subwoofer auch einiges an bass vermissen. standlautsprecher sind halt nicht wirklich dafür geeignet potenten bass bis 30Hz voll wiederzugeben. ein kleiner sub wie der Klipsch r12sw kann wunder wirken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community