50% RAM Auslastung (16/32) im Idle betrieb, wie ist das möglich (Win10)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar kann das System das, und sinnvoll ist es auch ;)

Solange noch mehr als genug Arbeitsspeicher frei ist und nicht benötigt wird, lässt das Betriebssystem viele Anwendungsdaten etc. noch im Arbeitsspeicher, dadurch funktionieren sowohl Programme als auch das Betriebssystem schneller, weil die Daten wenn man auf das Programm zugreift nicht erst von der Festplatte in den Arbeitsspeicher geladen werden müssen oder sogar erst neu generiert werden müssen, sondern sofort im schnellen Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen.

Sobald irgendein Programm sehr viel Arbeitsspeicher benötigt, werden diese gerade nicht benötigten Daten dann entweder auf die Festplatte verschoben oder aus dem Arbeitsspeicher entfernt, damit für das neue aktive Programm genug Arbeitsspeicher zur Verfügung steht.

Es werden einfach nur die vorhanden Ressourcen möglichst effektiv ausgenutzt, also absolut kein Grund zur Sorge, im Gegenteil ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LvanBeethoven
09.04.2016, 19:51

Ja so ähnlich hatte ich es mir sagen wir mal erhofft :D wenn man jetzt aber frisch von win7 geupdatet hat könnte man an viren denken... aber das habe ich eh schon ausschließen können. Danke!

0

Suche nach "Windows non paged pool". Es gibt da ein seltsames zusatzprohramm von Windows 8 und 10, das einen Memory leak verursachen kann. Lässt sich in der Registrierung abschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung