Frage von Hilfebittejetzt, 151

Was kann ich machen, wenn ich seit 5 Tagen Kopfschmerzen habe?

Hallo, vor 5 Tagen hatte ich einen Migräneanfall. Ich meine echte Migräne, ich habe mir das vom Neurologen diagnostizieren lassen.Triptane schlagen bei mir an. Ich bin durch eine Nebenwirkung der Tablette eingeschlafen und war am nächsten Tag gesund und munter. Bin normal in die Schule gelaufen und hatte wieder Kopfschmerzen. Seit dem wache ich auf ohne Kopfschmerzen, aber kriege sie, sobald ich aufstehe, echt auf die Sekunde genau. Wenn ich liege oder ruhig sitze sind sie weg, aber wenn ich mich ducke oder so sind sie da. Außerdem fühle ich mich nicht ganz anwesend in der Realität. Es ist wie ein Klartraum und ich weiß nicht, wie ich aufwachen kann. Das kann doch nicht normal sein, oder?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Hilfebittejetzt,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Krankheit

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Emelina, Community-Experte für Kopf, Kopfschmerzen, Kopfweh, ..., 96

Hallo Hilfebittejetzt,

dein Migräneanfall ist noch nicht vorbei, auch wenn die Kopfschmerzen in der Ruheposition weg sind. Da deine Migräneattacke schon länger als 3 Tage andauert, solltest du dich möglichst schnell in einem Krankenhaus, das eine Abteilung für Neurologie hat, behandeln lassen. Man nennt das Status migränosus.

"Die schwerste Form der Krankheit ist der sogenannte Status migränosus. Davon sprechen Mediziner, wenn ein Anfall länger als 72 Stunden am Stück anhält. Diese Komplikation ist für die Betroffenen enorm belastend und muss unbedingt ärztlich behandelt werden."

http://www.netdoktor.de/krankheiten/migraene/

LG Emelina

Kommentar von Emelina ,

Danke für den Stern :-)

Antwort
von Stim2000, 90

Du Kopfschmerzen können häufig im engen Zusammenhang mit dem Gleichgewichtsorgan sein, daher der Welchsel, du bist einfach sehr erschöpft und deshalb etwas Abwesend, ach mal wie es dir über das Wochenende geht, wenn nicht würde ich die Weihnachtsferien frühzeitig beginnen!

Antwort
von Saurier61, 69

Hallöle,

ist der Kopfschmerz noch migräneartig oder eher im Hinterkopf?

LG vom Saurier61

Kommentar von Hilfebittejetzt ,

Hinterkopf und auch stechen im stirnbereich

Kommentar von Saurier61 ,

Hinterkopfschmerzen... ist meist eine Verspannung der Nackenmuskulatur...

versuch mal folgendes...

nimm deine rechte Hand und leg sie an die rechte Wange... dann drückst du mit der Hand gegen die Wange und mit dem Kopf gegen die Hand...  bis drei zählen und loslassen ...3 x wiederholen und dann das Gleiche auf der linken Seite... dann wieder rechte Seite .. dann links... 3-5 x... dann Hände verschränken und über den Kopf heben... Arme mehrmals langsam unter Spannung nach rechts und links bewegen danach sollten  die Schmerzen vermindert oder weg sein...

Antwort
von HeliosPlayz, 71

Geh mal zu einem arzt

Kommentar von Hilfebittejetzt ,

Eine Idee was der mir sagen könnte?

Kommentar von HeliosPlayz ,

kp vllt trinkst du zu wenig wasser oder was weiß ich vllt Nebenwirkungen der Medikamente

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community