Frage von nana0407, 46

5 Tage challenge?

Hallo Leute :) Ich muss mit meiner besten Freundin eine challenge für die Schule machen . Nicht so etwas wie youtuber machen. Es ist eher etwas wie lerne etwas neues in 5 Tagen aber das mag ich nicht. Eine Freundin will in 5 Tagen nach Holland und wieder zurück. Mein Problem ist das ich nicht die Möglichkeit habe irgendwohin zu fahren oder so also muss es etwas sein das ich in meiner Umgebung machen kann. Ich hatte die idee: 5 Tage leben wie ein Punk findet meine beste Freundin aber nicht so toll. Habt ihr Vllt Ideen was wir machen könnten? Danke schon mal im vorraus :D

Antwort
von TheTrueSherlock, 18

Der zweite Vorschlag von DinoAGW ist echt interessant. Selbstexperimente wie einmal blind sein, sind echt spannend und ja, ich würde echt 4 Tage dafür nutzen, um alles mögliche rauszufinden. Dazu würde ich mir noch einen Blindenstock besorgen / ausleihen. Schau mal, ob es in deiner Umgebung eine Einrichtung für Blinde gibt. Dort kannst du dich mal mit Blinden unterhalten etc. :)

Der nächste Punkt wäre: Ein Selbstexperiment im Rollstuhl. Darüber habe ich schon mal gelesen, dass das Schüler gemacht haben. Sie fanden es sehr spannend. Da du da auf Probleme stößt, die du gar nicht gedacht hättest: Nicht jedes Haus ist für den Rollstuhl gerecht gebaut. Vor dem Haus können paar Stufen sein, aber keine Rampe zum runterfahren. Eventuell gibt es keinen Lift. Draußen auf der Straße ist die Bordsteinkante nicht abgeflacht. Im Supermarkt kommst du nicht nach oben ins Regal.

Allein weil du auf einer anderen Höhe nun sitzt, als du es sonst gewohnt bist (wenn du im stehen durch die Stadt gehst), ist ungewohnt. Die Leute werden dich wahrscheinlich auch erstmal etwas doof oder auch neugierig anschauen. In der Schule kannst du dann über diese Eindrücke sprechen :)

Ich persönlich finde solche Selbstexperimente, in denen man sich etwas in andere mit Handycap reinversetzt, echt interessant. Und damit lernst du viel mehr, als wenn du einfach i-wohin fährst. Deine Idee ist auch schon besser, als wenn man nach Holland fährt, aber Punk-sein ist dann doch noch naja.. Du kannst dich lediglich so kleiden und stylen und schauen ob Leute dich doof anschauen und ob es für dich unangenehm ist, so rumzulaufen, du kannst mit anderen Punks reden und joa.. das wars schon. Dann kannst du ehrlich gesagt als Blinder oder als Rollstuhlfahrer viel mehr rausfinden ^^

Oder du machst ein Experiment, wie es wäre taub zu sein. Dafür kannst du dir so Bauarbeiter-Kopfhörer holen, durch die man nichts hört. Allerdings wäre es hier und beim Blindenexperiment ganz gut, wenn jemand auf dich aufpasst und immer mit dir rumläuft! Oder du nimmst diese Ohrmuscheln-Hörer und hörst die ganze Zeit Musik. Dann kannst du mal schauen, wie es ist, wenn du nichts von deiner Umgebung wahrnimmst, wie man sich dabei fühlt, wie man sich mit anderen unterhält. Vielleicht kannst du sogar einen Tag zu einer Einrichtung gehen, in der man lernt von den Lippen zu lesen.

Irgendwie habe ich gerade Lust das alles auszuprobieren.. ^^

LG :)

Antwort
von kiara36, 18

Verschieden Übernachtungsmöglichkeiten erproben,
sozusagen eine Schlafchallenge und am Ende alle Möglichkeiten bewerten.

im Zelt übernachten (Garten, Zeltplatz)
Camping im Wohnwagen (Campingplatz, Freunde)
Unter freiem Himmel am Strand übernachten (oder SchlafStrandkorb)
Im Auto übernachten
In einer Höhle übernachten
auf der Straße übernachten
...

Oder Extrem-Challenge den ganzen Tag an verschiedenen Orten verbringen mit einer oder mehreren Bedingungen (ohne Geld an Nahrung kommen)

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Hm, finde ich persönlich langweilig. Allein das auf der Straße übernachten und der letzte Vorschlag ist interessant. Das wäre so bisschen ausprobieren, wie es als Obdachloser wäre :)

Kommentar von kiara36 ,

Naja, das kommt auf die Umsetzung an, waren ja nur Ansätze/Denkanstöße.

Wenn Du sagst es soll in Deiner Umgebung sein, schränkt das die Möglichkeiten ein.

Vielleicht jeden Tag auf einen anderen Bahnhof als Obdachlose leben? Kommt natürlich wieder auf die Möglichkeiten und wo Du wohnst an.

z. B. Berlin, Hamburg, Kiel, Lübeck (Bei Nordlichtern)
Essen, Dortmund, Düsseldorf, Oberhausen
Wiesbaden, Frankfurt, Mainz...

Antwort
von DinoAGW, 14

"Das Leben auf der Strasse" fände ich unglaublich faszinierend, aber ist halt auch nicht so schön.
Oder was ich persönlich auch hochinteressant fände ist es mal versuchen 1 Tag lang blind auszukommen, also 4 Tage Vorbereitung um sich Gedanken zu machen und lernen, was man braucht wenn man blind ist und ein Tag ausführen.

Das wäre zumindest für die Schule ne 1 Wert, wenn ihr das gut hinkriegt und darauf eingeht wie das für euch war und was ihr denkt was es alles für Unterschiede gibt zwischen dem was ihr erlebt habt und dem was andere erleben, die das ihr Leben lang machen...

Antwort
von Sisalka, 21

Wie wäre es mit fünf Tage lang anderen helfen, z.B. in der Ferien bei einer Arbeitsloseninitiative. Oder Tierheim. Oder im Altersheim vorlesen, das wäre doch mal was nützliches. Nach Holland und zurück ist ja nicht wirklich eine Herausforderung. Das kannst du auch an einem Tag machen.

Antwort
von Annalisa891, 20

Muss es denn jeden Tag was neues sein oder 1 Sache die ganzen 5 Tage lang?

Wie wäre es mit etwas sozialem. Da kannst du gleichzeitig helfen. :) Mit Hunden gassi gehen aus dem Tierheim etc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten