Frage von beckilinchen90, 57

5. Rad am Wagen oder eine Macke?

Mich würde mal eure Meinung interessieren wie ihr das so seht

Ich hab seit 3 1/2. Jahren eine Beziehung und komme aber nicht so wirklich mit der Familie klar dafür sind zu viele Sachen vorgefallen und teilweise waren sie gegen unsere Beziehung .

Hier mal ein Beispiel von der letzten Situation :

Mein Freund lag im Krankenhaus weil er operiert wurde und seine Mutter und ich waren den ganzen Tag im Krankenhaus weil es seine erste op war .
Als er aus dem op raus gekommen ist ist sie gleich zu ihm und hat ihn extrem betütelt (er ist ein absolutes Mama Kind ) so nach etwa 10 Minuten durfte ich ihm dann auch mal hallo sagen und ihn küssen
Und dann ging es nur noch so weiter das ich daneben saß und seine Mutter sich ununterbrochen mit ihm unterhalten hat und ich wurde null beachtet solange seine Mutter im Zimmer mit war .
Hab auch nichts dazu gesagt gehabt weil ich dachte ok is seine erste op denk ich mir nichts bei

Naja als sie raus ging hat er sich dann wieder mit mir unterhalten zwar nur kurz aber immerhin keine 5 Minuten später war sie wieder im Zimmer und ich war wieder Luft

Mittlerweile gibt es solche Vorfälle häufiger auch wenn wir zu Besuch bei denen sind alle bekommen zB was zu trinken oder werden gefragt nur ich eben nicht und auch mein Freund bemerkt das nicht habs ihm auch schon öfter gesagt und dann sagt er nur ja ich hätte was sagen sollen ihm isses nicht aufgefallen ....

Mag sein das ich da vielleicht zu viel falsch verstehen könnte aber teilweise hab ich echt das Gefühl das wenn ich das 5. Rad am Wagen bin sobald ich mit ihm und seiner Familie zusammen bin .

Darauf angesprochen habe ich ihn noch nicht weil ich weiß das er wieder sagt ja is ihm nicht so aufgefallen

Was würdet ihr denn machen

Antwort
von Turbomann, 16

@ beckilinchen90

Du bist doch nicht erst seit gestern mit deinem Freund zusammen und wirst seine Mutter kennen.

Wenn sie ihn gerne bemuttert, dann schau doch darüber hinweg.

Vielleicht bewertest du diese Situation zu sehr über? Sie ist die Mutter und da würde ich ihr den Vortritt lassen im Krankenhaus. Du hast ihn doch später auch für dich alleine.

Auch die Sache mit den Getränken und dich zu fragen vergessen.

Wenn alle gefragt wurden dann hättet du dich doch auch sagen können, was du gerne trinken möchtest.

Vielleicht fühlst du dich nur als 5.Rad am Wagen und in Wirklichkeit ist es gar nicht so?

Wenn seine Mutter sonst mit dir spricht, dann frage sie doch mal um einen kleinen Rat, vielleicht entspannt das evtl. die Situation. Manchmal müssen die Jüngeren auch mal auf die Älteren zugehen, und sie in manche Dinge mal mit einbeziehen.

Es darf natürlich nicht soweit gehen, dass sich Eltern oder Schwiegereltern (auch in spe) ungefragt in eine Beziehung einmischen.

Ansonsten kann man dir schlecht einen Rat geben, dazu müsste man alle Beteiligten kennen.

Kommentar von beckilinchen90 ,

Sie kann ihn ja bemuttern das ist nicht das Problem werde von von meiner Mutti ja auch aber wir wohnen seit knapp 9 Monaten zusammen und auch da kommt sie min 2-3 Tage die Woche vorbei ohne Anmeldung
Und viel reden tun wir auch nicht wenn dann so die Standart Sachen
Das mit seiner Familie und mir wird eh nicht mehr gut das akzeptiere ich auch aber ich würde da ganz gerne mal in mein Freund reinschauen weil er beachtet mich ja auch nicht und das versteh ich nicht

Kommentar von Turbomann ,

@ beckilinchen90

Dann sieht das schon anders aus. Ohne Vormeldung auftauchen, das geht meiner Meinung gar nicht, auch wenn es der eigene Sohn ist. Das ist schon mehr als bemuttern und auch als Eltern sollte man nicht einfach unangemeldet bei den Kindern auftauchen.

Selbst wenn man einen Schlüssel hätte sollte man sich den für Notfälle behalten und auch dann nicht einfach reingehen, wenn keiner zuhause ist. Es sei denn es würde von den Kindern gewünscht.

Wenn dein Freund nicht zu dir steht oder dich auch nicht beachtet,.dann würde ich mich mal fragen, warum bist zu noch mit ihm zusammen?

Drücke dir die Daumen, dass du für dich die richtige Lösung findest, denn so ist das ganz sicher kein schönes zusammenleben.

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Gegenfrage:

wieso machst du das schon 3 1/2 Jahre mit?

Kommentar von beckilinchen90 ,

Das ganze geht Ca 1 1/2 Jahre erst so krass und außerdem liebe ich ihn

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok!

die Liebe scheint aber von seiner Seite aus nicht sooooo groß zu sein?

Wenn du ihn nicht vor die Wahl stellst, du, oder seine Mutter, wird sich nichts ändern

Kommentar von beckilinchen90 ,

Er sagt zwar immer er liebt mich und ich bin auch seine erste Freundin das weiß ich ja auch aber diese Wahl will ich ihm eigentlich nicht stellen

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann mußt du leider so weiter machen!

Darfst dich auch nicht beschweren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten