Frage von NattyHella, 64

5 Kilo abnehmen- Ernährungsplan?

Halloo, Ich bin momentan unglücklich mit meiner Figur. Es ist nicht richtig schlimm, aber ich fühle mich einfach nicht mehr vollkommen woijjnhl. Habe jetzt innerhalb von weniger als einem halben Jahr fünf Kilo zugenommen, genauer gesagt von 58 kg auf 63 kg, dabei habe ich vor anderthalb Jahren bevor ich begonnen habe die Pille einzunehmen nochmals 2-4 kg weniger gewogen, also 54-56 kg. Jetzt möchte ich mindestens wieder auf 58 zurück kommen (bin 169 cm groß). Möchte wieder strenger auf Sport achten D.h 2x mal pro Woche Fitnessstudio und 2x joggen und dann evtl noch Workouts zu hause. Dann muss ich ganz dringend Süßigkeiten reduzieren bzw ganz weglassen und habe mir überlegt mir beim Mittagessen nicht mehr nachzunehmen. Jetzt ist die Frage, was ich am besten essen sollte. Bis Mai/ Juni möchte ich es eigentlich schaffen. Ist das machbar? Was esse ich am besten zum Frühstück/ Mittag/ Abend/ zwischendurch?
Morgens esse ich auch jetzt meist Haferflocken mit Joghurt und Beeren und abends sollte ich vlt am besten gar nichts essen? Vielen Dank für Tipps!

Antwort
von CarliXOXO, 64

Es kommt nicht darauf an, was du isst, sondern wie viel.

Für 5 kg Fettverlust musst du 35.000 kcal weniger zu dir nehmen, als du vebrauchst.

1. Finde raus, was du momentan so pro Tag isst und wie viele Kalorien das hat (www.fddb.info)

2. Teile 35.000 durch die Anzahl der Tage bis Mai/Juni, um dein Defizit pro Tag auszurechnen.

3. Dann ziehe 2. von 1. ab und du hast die Anzahl Kalorien, die du pro Tag essen darfst. Diese füllst du dann nach Belieben mit Nahrungsmitteln, vorzugsweise natürlich "gesundem" Zeugs, wie Haferflocken, Beeren, Fleisch, Brokkoli...


Antwort
von schwarzerkicker, 35

Mädchen du hast Normalgewicht, bei 169 cm sind 63 kilo nicht zuviel! Jungs stehen auch überhaupt nicht auf Hungerhaken und Magermodels, lass dir das gesagt sein :-)

Abnehmen brauchst du nicht, zumal du wahrscheinlich eh noch ein bisschen wächst und bei über 170 cm verteilt sich dein Gewicht dann super.

Rechne mal dein Normalgewicht aus:

Körpergröße -100 +/-10%

Du liegst also genau darin, dürftest aber sogar gemäß der Formel noch etwas über 70 kg wiegen.

Kommentar von NattyHella ,

Ich weiß, dass es nicht dramatisch ist und ich bin auch keines der Mädchen, die eine falsche Körperwahrnehmung haben und sich immer nur zu dick fühlen. Finde magere/ dürre Figuren auch nicht schön. Bei mir war es nun aber leider so, dass ich innerhalb von weniger als einem halben Jahr auf ungesunde Weise ca 5kg zugenommen habe, einfach dadurch dass ich regelrechte Fressattacken hatte. Verfahre jetzt aber einfach so, dass ich wieder mehr darauf höre, was mein Magen mir sagt, also esse, wenn ich Hunger habe und aufhöre, wenn ich satt bin und mir zwar nichts verbiete, aber im Grunde vieles durch gesündere Alternativen ersetze, mich mehr bewege, viel trinke und wenn es passt, ein kleines Kaloriendefizit einbaue.

Antwort
von SndrRfflnbl99, 39

Bis Mai/Juni ist das locker zu schaffen, achja trink vor dem Essen immer zwei volle Gläser Wasser das füllt den Magen dann bist du auch schneller Satt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten