Frage von StrunklToast, 96

5 in Mathe - Wie am besten den Eltern sagen?

Hallo, hat da irgendwer Tipps, damit man nicht so viel Ärger oder so bekommt?

Antwort
von goali356, 19

Sowas kann schonmal vorkommen. Sag es deinen Eltern in einem ruhigen Moment. Wenn du sonst bessere Noten schreibst, kannst du sagen es war ein "Ausrutscher" oder die Arbeit ist algemein sehr schlecht ausgefalen.

Desweiteren würde ich versprechen mich demnächst besser vorzubereiten und mehr für eine gute Note zu tun. Falls du viel gelernthast, würde ich sagen dass du dein bestes getan hast dir aber das Thema einfach nicht lag.

Solltest du trotz lernen öfter solche Noten in Mathe haben, solltest du dich evtl. mit Mitschülern austauschen die gut in Mathe sind, oder Nachhilfe nehmen.

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, 12

Ich möchte hier jetzt eigentlich keine Tipps zum unbewussten "Verpfuschen" von Nöten geben, da ich das auch nicht wollen würde.

Ich gebe dir trotzdem einen Tipp:

Zeige deinen Eltern zuerst eine schlechte Note, aber sofort danach eine bessere Note.

Also nach dem Motto:
"Ich habe in Geschichte eine 5... ABER ich habe in Mathe eine 2!"

Es gibt allerdings noch bessere Tipps:

Sprich mit Ihnen: Sage, wie die Note zustande kam, und was du in der nächsten Schulaufgabe (oder im nächsten Schuljahr) besser machen kannst.
Zeige ihnen dann aber auch, dass du es ernst meinst - in der nächsten Schulaufgabe muss es dann schon mindestens eine 3 sein.
Wenn das nicht hilft, solltest du überlegen, Nachhilfe zu nehmen.

Wenn du diese Gesichtspunkte gut darlegst, werden sie dir nicht böse sein und mit dir versuchen, eine Lösung zu finden.

Was viele Schüler aber vergessen:
Lehrer sind auch noch da. Man kann seinen Lehrer auch fragen, wie man sich am Besten auf Schulaufgaben vorbereitet, woran es lag.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

Viel Glück! ;)

LG Willibergi

Antwort
von Roofies, 27

Es kommt natürlich darauf an ob du vorher auch schon schlechte Noten hattest oder insgesamt bisher immer nur gute.

Das beste was du bei Erwachsenen machen kannst ist selbstbewusst hinzugehen, es ihnen wie ein Mann zu beichten und zu äußern wie das passiert ist und das du beim nächsten mal eine bessere Note schreibst.
Wenn sie dir eine Rede halten, dann geh auf deine Eltern zu und bestätige was sie sagen, auch wenn du es vielleicht gar nicht willst;
Wenn es überhaupt dazu kommt, ich gehe ja eher davon aus das sie schon glücklich sind das du diese Note ihnen so offen und ehrlich gestehst und das dies genügt.

Also, einsicht zeigen und ihnen eine Bestätigung geben das du dich besserst, ob du es wirklich machst, ist ja eigentlich deine Sache, hauptsache du sagst es ihnen! :)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und viel Glück mit deinen Eltern, manchmal ist es schwer, aber es geht vorbei.

Rufus~

Antwort
von WOBoogyBoy, 7

Hm...vielleicht solltest du für dich selbst erstmal die Frage beantworten, warum du eine 5 geschrieben hast. Weil du es trotz intensiven Lernens nicht verstanden hast oder weil du vielleicht nicht ausreichend gelernt hast, weil du "wichtigere Dinge" zu tun hattest. Deine Eltern werden es sicherlich mitbekommen haben, falls du mehr oder weniger keinen Bock hattest, zu lernen. In diesem Fall wären sie sicherlich keine guten Eltern, wenn sie dir das einfach ohne Weiteres durchgehen lassen würden. Wenn sie mit dir schimpfen, zeigt dir das, dass sie sich um dich Sorgen machen und wie wichtig es ihnen ist, dass du möglichst keine schlechten Noten schreibst. Immerhin geht es auch um deine weitere Zukunft. Eltern, die ihren Kindern bei schlechten Noten nicht ins Gewissen reden, zeigen mMn eideutig, dass ihnen die Zukunft ihrer Kinder nicht wichtig ist.

Ich meine, das, was du jetzt in der Schule an Noten kassierst, kannst du später (nach der Schulausbildung) nicht mehr ändern...! Daher ist es nicht unverständlich, wenn sich deine Eltern über schlechte Noten nicht gerade freuen.

Wie gesagt, anstatt dich zu fragen, wie du verhindern kannst, dass deine Eltern mit dir wegen der 5 schimpfen, solltest du dich lieber fragen, was du tun kannst, um beim nächsten Mal schlechte Noten und infolgedessen einen elterlichen Einlauf zu vermeiden. In den allermeisten Fällen heißt das: sei noch fleißiger am Üben als bisher. Es ist sicherlich schwer, aber wenn deine Freizeitaktivitäten dich beim Lernen einschränken (zeitlich und auch körperlich [Stichwort "Müdigkeit..."]), solltest du diese trotzdem hintenanstellen und genügend dir Zeit zum Büffeln nehmen.

Antwort
von DrAugust, 29

Da kann man nicht viel machen, einfach viel lernen jnd vlt nach hilfe bitten, das macht auch einen guten eindruck

Antwort
von DerLulaa, 49

Auch wenn du es nich einhalten kannst versuche sie zu überzeugen, dass du das nächste mal mehr lernst und die Note auch besser wird ;)

Auch interessant ist zu sagen, dass die ganze Klasse schlecht war. Nicht nur du 


Kommentar von WOBoogyBoy ,

Ich glaube, spätestens beim nächsten Elternabend würden solche Flunkereien auffliegen. Denn da bekommen die Eltern von den Lehrern aus erster Hand zu hören, ob sich ihr Sprößling überhaupt Mühe gibt oder nicht...! Und wenn sie das mit dem vergleichen, was der Sprößling zu Hause an Einsatz beim Pauken zeigt, werden sie sicherlich schnell merken, wo der Hase im Pfeffer begraben liegt.

Kommentar von DerLulaa ,

Naja, ich denke mal die 5 war unbeabsichtigt. Das kann jedem mal passieren. Man versteht ein Thema z.B. Nicht oder war krank. Die nächste wird bestimmt besser?!? :p

Antwort
von bastianprimus, 21

Ich habe meine Noten imner gleich gebeichtet. Natürlich hatte ich Glück, das meine Eltern mich nicht geschimpft haben. Wende doch den Trick an: Zeig ihnen die 5. Dann hagelts erstmal ein donnerwetter. Am nächsten Tag zeigst du ihnen dann 2 weitere Noten aus anderen Fächern in denen du besser bist. Wenn du glück hast vergessen sie die 5 xD und wenn du pech hast durchschaun sie dich und die 5 bleibt für immer an die hängen

Antwort
von 22082000, 12

Behalt die Arbeit so lange, bis du eine gute Note hast und Versuch das dann sozusagen auszugleichen. Alternativ kannst du die Arbeit auch ganz verschweigen. Ich hab es mal geschafft, eine 5 in Mathe ein halber Jahr lang nicht zu zeigen, aber als das aufflog, was es sehr unangenehm ;D

Antwort
von robi187, 17

rede mal mit deine eltern und vertrauenslehrer wie man aus eine schwäche eine stärke machen kann?

wenn man aus den fehlern lernt sind sie nicht schlimm?

und der fleiß von heute kann der erfolg von morgen sein?

Antwort
von Katzenhai3, 17

Versprich deinen Eltern besser zu werden indem du mehr lernst und das dir die 5 auch nicht gefällt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten