Frage von Alinayy25, 34

4x²=20 mit der pq-Formel lösen!?

Frage steht schon oben... Ich bin Da etwas ratlos, denn wenn man die auflöst bzw. etwas weiter rechnet: 4x²=20 | :4 x²=5 | -5 x²-5=0 Hier hat man zwar die Gleichung gleich null gestellt, aber Man hat ja kein 'px' :/ und das ist mein Problem :(

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Mathe, 34

       x² -5 = 0
x² +0x -5 = 0
         x₁₂ = -0/2 ± √( (0/2)² - (-5))
         x₁₂ = ± √(5)

Antwort
von Silmarien, 33

p ist dann einfach gleich null. Aber warum willst du das denn bitte mit der pq-Formel lösen? Einfach durch 4 teilen (dann steht x² alleine da, hast du ja auch so gemacht) und die Wurzel ziehen - fertig!

Kommentar von Alinayy25 ,

sollen wir -.- anders wäre es auch einfach aber wende dich deswegen ans Bildungsministerium :'D

Kommentar von Comment0815 ,

Ist auch gut so. Dann sieht man, dass es im Prinzip egal ist mit welcher Methode man rechnet. In beiden Fällen kommt das gleiche Ergebnis raus. Was jetzt in welchem speziellen Fall sinnvoller ist ist dann deine eigene Entscheidung in der Klassenarbeit (wenn es nicht explizit vorgegeben wird).

Antwort
von Wilhelmk, 27

Genau, die pq-Formel ist hier nicht anzuwenden.

Einfach geteilt durch 4: x²=5

=> x=± (Wurzel aus 5)

lg

W

Antwort
von Comment0815, 28

p ist in diesem Fall 0 (du kannst ja einfach 0x dazwischen schreiben). Du kannst also p=0 und q = -5 einsetzen. Aber viel einfacher ist es, wenn du die den letzten Schritt sparst und an der Stelle x²=5 einfach die Wurzel ziehst. (PlusMinus nicht vergessen!)


Kommentar von Alinayy25 ,

danke :-)))

Kommentar von Comment0815 ,

Gerne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten