Frage von vaniixx3, 34

4Monate alter Welpe frisst Nassfutter nicht mehr?

Hallo, wir haben seit ca 1Monat einen, mittlerweile 4 monate alten Biewer Yorkshire Terrier. Als wir die kleine abgeholt haben, wurde uns Nass-und Trockenfutter mitgegeben. Wir haben dieses auch immerwieder neu gekauft und alles lief blendend. Seit sie 4Monate alt ist (seit ca 1,5Wochen) haben wir ihr das gleiche Nassfutter(gleiche Marke etc) gekauft nur mit Reis dazu. Sie hat auch alles immer direkt verschlingt als sie es bekommen hat. Seit 2 Tagen ist sie das Nassfutter nicht mehr! Vorgestern und gestern, hat sie es immer erst 30Min stehen gelassen (das Futter war nicht zu kalt!) und dann gegessen. Heute steht es seit 13:20 da und sie isst es immernoch nicht. Was soll ich tun?

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 17

Ich würde mit der Maus zum Tierarzt gehen, um auszuschließen, daß sie krank ist.

So, wie Du es beschreibst, erscheint es mir unwahrscheinlich, daß die Ursache im Futter selbst liegt. Möglicherweise fühlt sie sich nicht wohl, hat vielleicht Schmerzen oder ihr ist übel.

Kommentar von vaniixx3 ,

Das werden wir wahrscheinlich auch tun :) Allerdings ist sie genau wie sonst auch, sie ist total verspielt, springt durch den Garten, durchs Huas usw. Gerade hat sie etwa dreiviertel davon gegessen, was wir ihr hingelegt haben. Kann es sein das sie vlt einfach kein Hunger hat? Wir geben ihr seit ca 2-3Tagen immer morgens getrocknete Schweinedärme, diese sind extra für Welpen.

Kommentar von Berni74 ,

Schwein würde ich gar keinem Hund geben.

Aber es kann gut sein, daß sie einfach drauf hofft, was anderes zu bekommen - quasi gerade dabei ist, Euch zu erziehen. ;-)

Laßt die Därme mal wieder weg.

Antwort
von froeschliundco, 11

kann diverse gründe haben; krankheit oder zahnwechsel...kein hunger weil sie den ganzen tag sich ja am futter bedienen kann (10min anbieten,dann wegnehmen u.erst bei der nächsten mahlzeit geben) oder zuviel leckerlis kriegt...kann aber auch psychisch sein,das sie nur frisst wen sie ruhe hat

Antwort
von adventuredog, 10

Kleine Rassen neigen leider oft dazu futtermäkelig zu sein - vielleicht sind die Besitzer zu nachgiebig und der Hund hat sie schon gut erzogen?  ;-)

 Aber es kann auch andere Gründe geben. In dem Alter von etwa 4, 5 Monaten verliert ein Hund seine Milchzähne und die bleibenden Zähne brechen durch. Das kann Schmerzen verursachen. Dadurch kommt es schon mal zu "Appetitlosigkeit".

Dann schriebst du von Schweinedärmen. Sind die denn weich?  und gekocht? 

So ein kleiner Hund ist von solch Kauzeugs schnell mal den ganzen Tag satt - 

oder aber wartet auf das nächste Festmahl und lässt dafür die Hauptmahlzeit stehen....

Wenn du nicht sicher bist, ob dem Kleinen nichts fehlt, dann solltest du ihn vielleicht besser dem Tierarzt vorstellen.


Antwort
von Schwertlilie, 8

hmm und wie sollen fremde Leute dir jetzt helfen? möglich das der Hund krank ist, trinkt es denn genug? am besten einen Tierarzttermin vereinbaren!

Antwort
von LauraSummer, 12

Hey,

Das können natürlich unterschiedliche Gründe sein. Zum einen könnte es sein, dass der Hund vielleicht ein bisschen krank ist und deswegen nicht unbedingt mag zum anderen kann sich auch die Essgewohnheit von einem Hund ändern. Ich persönlich würde das auf jeden Fall beobachten und vielleicht auch mal ein anderes Futter ausprobieren. Unser Hund mag es zum Beispiel unglaublich gerne wenn mal ein paar Nudeln mit im Trockenfutter sind. Ansonsten ist es natürlich auch immer ratsam mal zum Tierarzt zu gehen und denn Hund mal untersuchen zu lassen.

LG Laura

Kommentar von vaniixx3 ,

Das werden wir wahrscheinlich auch tun :) Allerdings ist sie genau wie
sonst auch, sie ist total verspielt, springt durch den Garten, durchs
Huas usw. Gerade hat sie etwa dreiviertel davon gegessen, was wir ihr
hingelegt haben. Kann es sein das sie vlt einfach kein Hunger hat? Wir
geben ihr seit ca 2-3Tagen immer morgens getrocknete Schweinedärme,
diese sind extra für Welpen.

Antwort
von Raffilinchen, 12

Mein Hund frisst auch kein Nassfutter (ist aber allergisch) wir kochen ihm immer etwas. Wir kochen ihm Tata mit Möhren und Kartoffeln und dann weich kochen danach zerstampfen wir es ihm, dann Kühlen wir es ihm etwas ab (nicht im Kühlschrank) damit er sich  nicht verbrennt. Ich hoffe das war hilfreich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten