Frage von blubblabli, 5

4Fe -> 2Fe2O3 +6e 3KNO3+6e ->3KNO2 wie geht man weiter vor bei so einer Redoxreaktion?

Antwort
von Selkiade, 3

Was du da stehen hast, sind jeweils die Reduktion und die Oxidation. Damit daraus eine Redoxreaktion entsteht muss man 4Fe und 3KNO3 bzw. 2Fe2O3 und 3KNO2 zusammensetzten. Die +/- 6e werden in dem Fall wie in der Mathematik gestrichen, da sie auf beiden Seiten vorhanden waren.

PS: Man schreibt das eher so auf:  4Fe -> 2Fe2O3 + 6e

                                                        3KNO3 - 6e -> 3KNO2

Man schreibt -6e, weil wenn bei der einen Reaktion Elektronen hinzugefügt werden müssen ja erst Elektronen bei der anderen Reaktion abgegeben werden

Und die Redoxreaktion würde dann so aussehen: 4Fe + 3KNO3 -> 2Fe2O3 + 3KNO2

LG Selkiade

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten