Frage von Soxen, 69

450 WATT Für diese Komponenten?

Netzteil; ATX Netzteil von HEC-450TC-2WB

  • Prozessor: Intel® Core™ i7-6700 Quad-Core der 6.Generation (Skylake) 4C/8T / -----
  • Taktfrequenz: 3,4 GHz (Turbo 4,0 GHz) / L3-Cache: 8MB / 65W
  • Motherboard: MSI H110M PRO-D mATX
  • Anschlüsse Vorderseite: Audio, Mic.,1x USB 3.0, 1x USB 2.0
  • Anschlüsse Rückseite:1x PS/2, 2x USB 3.1 Gen1, 4x USB 2.0, 1x DVI, 1x LAN, 3x Audio
  • Arbeitsspeicher: 16GB 2133 MHz DDR4 RAM
  • Festplatte 1: 240GB SATA SSD
  • Festplatte: 1TB SATA-3 (7200U/min.)
  • Laufwerke: DVD-Brenner
  • Grafik: NVIDIA GeForce® GTX 1070,8GB GDDR5 (DVI, HDMI, 3x DP), VR-Ready, NVIDIA SLI®-Technologie, NVIDIA GameStream™, NVIDA G-Sync®
  • Audio: High Definition Audio (Realtek ALC887) / 7.1 support
  • Netzwerk / LAN / WLAN:10/100/1000 MBit/s LAN on Board (Realtek® RTL8111G ) / 802.11a/b/g/n/ac WLAN bis zu 1167MBit/s (2Antennen)
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sgt119, 38

Gibt schlimmeres, toll ist das Ding aber definitiv nicht. Ich würd ein anderes nehmen, wie das Superflower Platinum King 450 Watt

Expertenantwort
von dermitdemhund23, Community-Experte für PC, 36

Ich schätze mal du hast 2 RAM-Riegel. Mehr passen auf das Billigboard auch nicht drauf merk ich grade xD

Also insgesamt wird der PC nicht mehr als 250 W brauchen, das steht schon mal fest. 

Ich finde, es sollte aber trotzdem ein wenig Qualität im Netzteil stecken. Zum Beispiel mit dem Corsair Vengeance 400 W.

Kommentar von Soxen ,

Kanns leider nicht bestimmen, bzw noch nicht, werde mir ein Fertig PC kaufen müssen, weil ich das Geld für Barkauf nicht hab.

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Was hat der Kauf eines Fertig PCs denn mit Barkaufen zu tun?

Kommentar von Soxen ,

Ratenzahlung, Mindfactory Ratenzahlung ist für mich zu kompliziert, und habe keine zeit zum Post zu gehen.

Otto ist für mich leichter mit Raten.

Kommentar von Shalidor ,

@dermitdemhund23 250 Watt ist Schwachsinn. Wie kommt man denn darauf? @Soxen Ratenzahlung ist doch Blödsinn. Dadurch zahlst du viel mehr und es ist total umständlich. Auf sowas spart man und kauft es sich.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für PC, 36

Netzteil; ATX Netzteil von HEC-450TC-2WB

Billig-Teil -> ersetzen 

nimm z.B. 500 Watt ( oder 600 Watt zum krasser Aufrüsten ) BeQuiet Straight Power 10 oder Seasonic Platinum oder Superflower Leadex Gold

Kommentar von Soxen ,

Meinst du der reicht nicht?

Kommentar von surfenohneende ,

Meinst du der reicht nicht?

  Minderwertige Komponenten = kurze Haltbarkeit

Kommentar von Soxen ,

Es handelt sich hierbei um einen Fertig-PC, was ich schon bestellt habe.

Wie viele Jahre würde das Netzteil reichen, und könnte ich es später upgraden?

Kommentar von surfenohneende ,

Es handelt sich hierbei um einen Fertig-PC, was ich schon bestellt habe.

Meh !

Wie viele Jahre würde das Netzteil reichen, und könnte ich es später upgraden?

musst Du probieren  .... aber ca 2-3 Jahre sollte es gehen ... Gute Netzteile halten 10 bis 15 Jahre ( Server-Netzteile manchmal sogar 20 bis 25 )


Kommentar von Soxen ,

Danke für deine Antwort, ich gehe davon aus das man es umtauschen kann wenns probleme gibt.

Kommentar von sgt119 ,

Gute Netzteile halten 10 bis 15 Jahre

5-6 Jahre triffts für die meisten eher, manche auch 7-8, aber dann sind die Elkos ziemlich am Ende und man braucht nen Eimer für den Spannungsabfall ;)

Antwort
von manuelneuer1000, 31

Reicht, ich würde allerdings trotzdem eher auf 500W gehen, z.B das e10 von BeQuiet. Wenn ich an deiner Stelle währe würde ich entweder den i7 6700k und ein z170 Mainboard nehmen, den der i7 ohne k lohnt sich kaum. Da lohnt sich ein i5 6600k + z170 Mainboard mehr.
Welche SSD ist das genau? ^^ Eine 850 er Evo? Oder eine SanDisk? Da gibt es nämlich große Unterschiede.
LG

Kommentar von Soxen ,

Ich tendiere nicht zu einem OC, deshalb lasse ich das k und z170


aber danke für deine antwort, war schon besorgt das es nicht reicht, denn ich habs schon bestellt gehabt.

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Ein Link vom PC wäre hilfreich.

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Wenn du nicht übertaktest, reicht es sowieso

Kommentar von Soxen ,

danke :)


ich mein wieso sollte ich i7 6700 und gtx1070 übertakten wollen, die reichen locker für alles .

Kommentar von manuelneuer1000 ,

Soxen ja, klar. Aber das muss auch so sein, wenn man so viel Geld ausgibt. Jedoch ich investieren einmal 50€ mehr um damit 1 Jahr länger zocken zu können, als dann eine neue Cpu für mehrere Hundert Euro kaufen.

Antwort
von RECA7730G, 33

theoretisch ja, aber das netzteil ist zum einen billig, zum anderen würde ich eins mit 550-600watt nehmen falls du mal auf andere komponenten upgraden willst di mehr strom verbrauchen.

beim netzteil solltest du nicht sparen, wenn du ansonsten hochwertige komponenten hast (außer dir ist es egal wenn das netzteil meint in die luft fliegen zu müssen und die anderen komponenten mitzieht.

ich würd mindestens 80-90€ ausgeben und auf gute bewertungen achten

Antwort
von Shalidor, 30

Definitiv nicht. Also theoretisch reicht es schon. Aber du hast dann kaum Luft nach oben. Ich rate beim Thema Gaming-PC prinzipiell zu mindestens 500W. Nimm da ein Be Quiet Straight Power.

Kommentar von Soxen ,

meinst du overclock mit luft nach oben? oder erweiterungen?

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Kaum Luft nach oben? Bei einem PC, der höchstens 250W verbraucht, hast du mit einem 450W Netzteil kaum Luft nach oben? 

Kommentar von dermitdemhund23 ,

Hmm... 65W für die CPU, 150W für die Grafikkarte machen schon mal 215W. Und wie wir ja alle wissen, braucht der Rest des PCs so gut wie gar nichts. Es könnten also sogar weniger als 250W sein. 

Oder liege ich da etwa falsch?

Es gibt nicht all zu oft hochwertige Netzteile mit 450 Watt? Muss es auch nicht geben, die paar reichen doch. Vor allem das von Super Flower hat ein extrem gutes P/L-Verhältnis, wesentlich besser als von be quiet.

Kommentar von Shalidor ,

Das stromsparendste Modell der 1070 braucht 150 Watt. Es gibt aber auch welche die bis zu 250 Watt brauchen. Die meisten Modelle jedoch 170 oder 190. Das macht schon mal mit der CPU etwa 250 Watt. Für Mainboard, RAM und Festplatten sowie für das optische Laufwerk und Gehäuselüfter sollte man um die 75 Watt einplanen. Dann wären wir bei 325. Netzteile sollte man nicht voll ausnutzen und auch zum Upgraden Luft nach oben lassen. Sagen wir mal wir wollen das Netzteil aus Effizienz zu 65% auslasten (dann ist auch dessen Lüfter nicht so laut). Dann hat man auch noch Luft nach oben. Dann landen wir bei absolut exakt 500 Watt. 

Kommentar von dermitdemhund23 ,

B*tch pls. Ich will nicht angeben, aber ich bin Community-Experte. Ich beantworte hier Fragen seit fast einem Jahr und da sammelt man schon mal etwas an Erfahrung. Und wenn ich dir sage, dass eine GTX 1070 nur 150W braucht und alles außer CPU und GPU nur um die 35W... Dann könntest du vielleicht mal auf die Idee kommen, dies zu überprüfen, anstatt weiterhin Unsinn zu reden. 

Die GTX 1070 braucht IMMER nur 150W. Ein Hersteller würde nie den TDP selbst erhöhen. Auch wenn es ab und zu Hersteller gibt, die versehentlich einen höheren TDP in die Produktbeschreibung.

Und was Mainboard, RAM, Festplatten usw. angeht... Da kann man wohl nur spekulieren.. ODER man benutzt den be quiet PSU Calculator. Abgesehen davon, dass er für jedes Gerät, welches über SATA angeschlossen wird, den gleichen Verbrauch berechnet, ist der echt gut. 

Ich hab da mal den PC von dem Boy hier eingefügt, wobei ich nur 2 SATA-Geräte genommen hab, und rate mal auf wie viel Watt ich kam. Ich werds dir nicht sagen, das kannst du schön selbst herausfinden hihihi

Kommentar von Shalidor ,

Nur weil du Community-Experte bist heißt das noch lange nicht, dass du bei allem wo es um Computer geht automatisch Recht hast mit allem, was du sagst. Zumal du den Rang Experte "nur" zum Thema Grafikkarte hast.


Eine GTX 1070 benötigt je nach Modell 150 bis hin zu 250 Watt. Schau doch selber:


http://www.pcgameshardware.de/Nvidia-Pascal-Hardware-261713/Specials/Geforce-GTX...


Also hier schon mal Schwachsinn erzählt du Besserwisser. Und wenn die Founders Edition schon 150 Watt benötigt werden die leistungsstärkeren Custom-Modelle ja wohl kaum auch so wenig brauchen. Höhere Leistung ergibt höheren Stromverbrauch. Das ist einfach nur logisch. Und ich als Elektroniker weis das ja wohl am besten. Und selbst wenn alle nur 150 Watt brauchen würden, warum haben dann etwa ein Drittel aller Modelle einen zusätzlichen 6-Pin-Anschluss? Merkste was?


Ein RAM-Riegel benötigt pro Riegel etwa 1-3 Watt. Rechnen wir hier einfach mal mit 4W.


Eine HDD braucht 5-10 Watt. Eine SSD hingegen nur ca 1-2. Rechnen wir hier mit 8 Watt.


Das optische Laufwerk braucht auch nur so 4 Watt.


Ein Gehäuselüfter braucht auch etwa 4-5 Watt. Wenn man drei davon hat und sie langsam laufen lässt brauchen die zusammen vielleicht 8 Watt.


Und wenn das Mainboard noch dazu gerechnet wird kommt man gut mal auf seine 50 bis 60 Watt. 


Und jetzt sag mir mal, wie du da dann noch auf 250 Watt kommen willst. Alles bis auf Grafikkarte braucht 120 Watt Nennleistung. Un dann kommen noch die 170 bis 250 Watt der Grafikkarte dazu. Da kommst du dann auf 290-370 Watt, je nach Modell der 1070. Sagen wir mal wir haben dann 300 Watt. Rechnen wir noch mal 50 Watt drauf, falls wir mal was upgraden wollen. Dann kommen wir auf 350 Watt. Wenn wir das Netzteil zu 70% auslasten wollen macht das immernoch meine 500 Watt aus. 


Und wenn ich jetzt diese ganzen Komponenten in einen Netzteilrechner eingebe komme ich je nach Netzteilrechner (die spucken ja alle was anderes aus) auf 330-390 Watt. Das heißt meine selber erstellte Rechnung ist gar nicht mal so schlecht.


Sodala, und du willst mir (übrigens beruflicher Elektroniker mit 1er-Abschluss in IT) sagen, ich hätte keine Ahnung von was ich da rede.

Kommentar von Shalidor ,

Höchstens 250 Watt?! Bei dieser Konfiguration kannst du bei Volllast mit knapp 400 Watt rechnen! Wenn du dann mal aufrüstest auf ne stärkere Grafikkarte und dazu vielleicht noch ne Soundkarte biste mal locker bei den 430 Watt Nennleistung. Und mal abgesehen davon gibt es nicht all zu oft hochwertge Netzteile mit 450 Watt. Die meisten haben entwedet 400 oder 500. Das Straight Power zum Beispiel hat 500.

Antwort
von Freiver, 41

Nein ich GLAUBE nicht

Kommentar von Soxen ,

Wieso denn nicht?

Kommentar von Freiver ,

so viele gute Komponenten ziehen viel Strom, ich weiß es aber auch nicht genau

Kommentar von Soxen ,

1070 zieht höhstens 350w und i7 60w

Kommentar von dermitdemhund23 ,

1070 höchstens 350W??!! xD Es steht in den offiziellen Spezifikationen der GTX 1070, dass diese maximal 150W braucht. 

Kommentar von Soxen ,

Desto besser :D

Kommentar von Freiver ,

ein CPU Lüfter kann bis zu 200w ziehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community