Frage von Gutefrage2018, 30

450€ Job und 3 unbezahlte Tage Probezeit zu je 4 Std. rechtlich unwirksam?

Ich hatte auf die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bei NETTO ein Gespräch und das Ergebnis war befriedigend.'

Allerdings arbeite ich jetzt bis Ausbildungsbeginn auf 450€ Basis, wobei in der ersten Woche 3 Probearbeitstage auf mich zukämen...

DAS ALLES OHNE BEZAHLUNG. Insgesammt 12 Std Arbeit.....

Also ich bin etwas baff von der Methode. Jetzt ab Montag beginnt dann die eigentliche Zahlung aber dann sagt die Fillialleiterin ich müsse erst in 2 Wochen zu einer Kassenschulung und könnte dann erst weitermachen.

Ich fühle mich leicht verar''''scht... Ich arbeite eine Woche, 3 Tage und die nächste Woche (mit Bezahlung) soll ich nur an einen Tag kommen weil erst die Kassenschulung drankommen soll um mich besser einzusetzen. (Ja, als ob ich jetzt nur Kasse machen kann).

Das leuchtet mir jetzt nicht ein....... Ich frage mich ausserdem warum ich nach dem Bewerbungsgespräch keinen Ausbildungsvertrag bekomme sondern einen 450€ Job Vertrag (um mich zu bewähren)???

Also meine Bewerbung ging es um einen Ausbildungsplatz...

Ich bin etwas wütend. warum auch immer...aber da ist doch was verkehrt.

Antwort
von NettoOpfer, 20

Was denkst du wovon dieses Unternehmen lebt?

Hast du dich noch nie gefragt, warum man bei Netto auch nicht mehr Mitarbeiter sieht als bei den Mitbewerbern und das bei einem doppelt so großem Sortiment? Über die Preise können die kein Geld mehr verdienen, also müssen sie an die Qualität und die Mitarbeiter ran.

Deshalb wird es auch später für dich nicht besser werden. Als erstes werden sie versuchen dir zu erzählen, dass du eine halbe Stunde eher da sein sollst und ranhängen sollst, weil ja auch die Kassen noch eingezählt und abgerechnet werden müsen. Aber lass dir nichts erzählen. Deine Arbeitszeit beginnt ganz genau zu der Uhrzeit die im Plan steht. Fängst du beispielsweise 14:00 Uhr an, hast du spätestens um 13:59 arbeitsbereit im Büro zu stehen.

Dann bekommst du ein Arbeits-T-Shirt gestellt und alle weiteren sollst du dann kaufen. Tue das bitte nicht! Es besteht bei Netto keine Pflicht ein Netto-Shirt oder ein Namensschild zu tragen. Allerdings wird man dir das immer wieder einreden wollen. Wenn der Arbeitgeber von dir verlangt, dass du seine Shits trägst, dann muss er dir diese auch stellen. Zudem wäre das Umziehen dann auch Arbeitszeit.

Bei Netto wird unheimlich viel getrickst und verarscht, wie du ja selber schon festgestellt hast. Das traurige ist aber, dass sogar viele Mitarbeiter ihre eigenen Kollegen verarschen mit denen sie im selben Boot sitzen und für das Unternehmen sogar jeden Tag Gesetze verletzen.

Antwort
von Vyled, 30

Probetage werden Grundsätzlich nie bezahlt, esseiden es ist ausgemacht das diese bezahlt werden! Wegen 3 Tagen solltest du nicht rummeckern.

Übrigens, wenn man so eine Ausbildung macht, wirst du meist kaum was anderes machen als Kasse, Einräumen, Sauber machen.... damit musst du leben

Kommentar von Gutefrage2018 ,

Danke. Sehr hilfreich. Aber warum werde ich dann erst in 2 Wochen nach der Kassenschulung wieder eingesetzt und nicht weiterhin 3 Tage die Woche, Ware einräumen. Verstehe ich nicht.

Kommentar von Vyled ,

Das kann ich dir nicht sagen und ist von Filiale zu Filiale vielleicht auch anders. Evtl. auch um Geld zu sparen

Kommentar von NettoOpfer ,

Übrigens, wenn man so eine Ausbildung macht, wirst du meist kaum was anderes machen als Kasse, Einräumen, Sauber machen.... damit musst du leben

Das Traurige ist, dass du damit vollkommen recht hast. Jedoch sollte eine Ausbildung eigentlich etwas anderes beinhalten als für wenig Geld einen Kassierer zu ersetzen.

Kommentar von Vyled ,

So ist es, aber leider wird es so nicht umgesetzt... das ist bei den meisten Betrieben leider so und auch kein wunder das kaum jemand diesen Job noch gerne machen will

Kommentar von Carlystern ,

Ich habe in meiner Ausbildung nur Waren eingeräumt. Kassenschulung war erdt im 3. Lehrjahr der Ausbildung. An der Kasse war ich aber nie.

Antwort
von Kleckerfrau, 29

Probetage müssen nicht bezahlt werden.

Kommentar von Gutefrage2018 ,

Danke. Sehr hilfreich. Aber warum werde ich dann erst in 2 Wochen nach der Kassenschulung wieder eingesetzt und nicht weiterhin 3 Tage die Woche, Ware einräumen. Verstehe ich nicht.

Kommentar von NettoOpfer ,

Weil du vermutlich schon voll in die Leistung zu fallen scheinst (was ich aber nicht verstehe) und sie dich dann nicht zusätzlich einteilen können, eben weil du noch keine Kasse kannst und dann vermutlich der zweite Kassierer fehlen würde.

Und schon mal Vorab: Die Kassenschulung kannst du auch vergessen. Die wird i.d.R. auch von ganz normalen Mitarbeitern durchgeführt die kaum besser sind als der Durchschnitt und selbst unheimlich viele Wissensdefizite aufweisen. Jedes Mal wenn wir Neue haben muss man denen den Schwachsinn erstmal wieder austreiben den sie beigebracht bekommen haben (was unheimlich schwer ist, weil sie es nun mal so gelernt haben) und andere, unheimlich wichtige Grundsätze fürs Kassieren werden denen überhaupt nicht beigebracht. Jedes mal wenn ein Neuling beispielsweise eine 10€ Münze bekommt, weiß er gar nicht was er damit anfangen soll.

Usw. usw. usw. ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community