Frage von Rayyan94, 43

450 euro job als Student trotz Hart 4?

Ich hätte da mal eine Frage

Wenn ich als Schüler beispielsweise für 450 Euro jobbe (Minnijob) , ich aber in einem Haushalt lebe , in dem Hartz 4 beansprucht wird würde mir 170 Euro ungefähr davon überbleiben! (Abzüge etc.) Wie sieht die ganze Geschichte für einen STUDENTEN aus?

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV, 19

Als Student steht dir dann sicher Bafög - zu und dann bist du aus der BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) raus,dennoch wird dein Einkommen vorerst angerechnet und deine Eltern du sind auch erst mal zur Auskunft und zu Nachweisen verpflichtet !

Du bekommst dann also Bafög - gezahlt und darauf hast du dann 20 % Freibetrag,dieser wird vom möglichen Bafög - Höchstsatz berechnet,also so um die 100 €,die du dann vom Bafög - abziehen könntest.

Der Rest wird angerechnet,dazu käme dann das volle Kindergeld,solltest du noch unter 25 sein und wenn du dann noch 450 € Brutto wie Netto verdienen würdest,dann kämen noch mal 280 € an anrechenbarem Einkommen dazu,170 € wäre dein Freibetrag auf Erwerbseinkommen.

Angenommen du hättest dann noch 350 € anrechenbares Bafög.dazu käme das Kindergeld von 190 € + die 280 € anrechenbares Erwerbseinkommen,dann hättest du angenommen ca. 820 € anrechenbares Einkommen.

Von diesen ca. 820 € würde dann dein Regelsatz von 324 € abgehen,wenn du schon min. 18 aber noch unter 25 wärst,dann blieben hier angenommen noch ca. 496 € übrig und davon ginge dann dein Kopfanteil der KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) ab.

Bei 3 Personen im Haushalt würden das also dann 1 / 3 der Warmmiete sein,angenommen die würde gesamt 600 € betragen,dann läge dein Anteil bei 200 € und dieser würde dann von diesen angenommenen 496 € abgezogen.

Es blieben dann also noch ca. 296 € übrig,diese bräuchtest du dann zur eigenen Bedarfsdeckung nicht mehr,da aber in diesem Fall max.das volle Kindergeld auf den Bedarf der restlichen BG - angerechnet werden dürfte,blieben dann noch ca. 106 € übrig dir auch dir wären.

Also könnte man es gleich einfacher rechen und die 190 € gleich weg lassen,dann hättest du dein Bafög + deine 450 € Brutto wie Netto und davon musst du dann deinen Eltern min. deinen KDU - Kopfanteil geben und deinen Kopfanteil für den Strom.

Dann musst du dich mit ihnen einigen wie es mit dem Rest aussieht,also entweder Kostgeld abgeben für die Verpflegung oder du machst das dann selber und der Rest gehört dann dir.

Antwort
von extrapilot350, 30

Alle Einkünfte einer Hartz4-Gemeinschaft müssen angegeben werden und verringern die Zahlungen der Sozialgemeinschaft.

Antwort
von suziesext08, 19

wenn du der Bedarfsgemeinschaft gehörst, dann kannst 100 € behalten, plus 20% vom Zuverdienst.

Antwort
von Laestigter, 22

Schon in deiner vorherigen Frage wurde dir doch erklärt, dass sich wenig ändert.

Schon gar nicht, dass du plötzlich "eigenes" Geld hättest, solange du Zuhause wohnst..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community