Frage von chajenne, 51

450 € Job und ALG 2?

Hallo. Möchte mal gerne wissen, wie das abläuft wenn man ALG 2 beziehen würde und einen 450 € JOb annehmen würde. Was ist wenn man z.B. 450 € Brutto bekommen würde, würde die Krankenversicherung etc vom Amt übernommen werden oder über wen wäre ich versichert? Oder wenn ich auch nur 100 € verdienen würde. Wie sieht es mit der Rentenversicherung bei so einem Job aus? Sollte ich mich davon befreien lassen oder wären das freiwillige Einzahlungen die 1: 1 zur Anwartsschaft zählen oder ist das was anderes? Was kommen noch für Abgaben bei so einem Job auf mich zu. Wie sieht es mit der Miete aus? Würde das Amt das auch vollständig zahlen? Dass mir was vom Lohn abgezogen werden würde weiß ich ja aber wie sieht es mit dem ganzen Rest aus, den das Amt zahlt wie Miete, Krankenversicherung etc?

Antwort
von ellaluise, 24

Dein Einkommen würde angerechnet und du musst weiterhin aufstocken.

Eine Krankenversicherung entsteht durch den Minijob nicht. Beitrag zur Rentenversicherung nur wenn du deutlich über 175,- hast (denn davon wird der Mindestbeitrag gerechnet). Zur RV entstehen dann ganz normale Ansprüche, wertmäßig ist es vielleicht nicht die Rede wert aber du hättest dann auch ggf.  auf  Reha-Maßnahmen der RV Anspruch.

Solltest du Schüler/in sein, macht es keinen Sinn die vollen 450€ auszuschöpfen, ansonsten, warum nicht.

Bei einem Schüler sehe ich es nämlich vorrangig als wichtig an, einen möglich guten Abschluß zu erreichen. Das wäre der Hauptjob.

Es wird nicht dein Lohn gekürzt, sondern der ALG2-Betrag. Du hast nicht "nur" 100€ als Freibetrag sondern auch anteilig vom übersteigendem Betrag. Also, Arbeit lohnt sich schon.

Antwort
von glaubeesnicht, 33

Du hast einen Freibetrag von ca. 100 €. Alles andere wird als Einkommen angerechnet. Ansonsten bleibt alles wie sonst.

Kommentar von chajenne ,

Ja das weiß ich aber wie sieht es mit der KV und der Miete etc aus

Kommentar von glaubeesnicht ,

Das bleibt so wie es jetzt auch ist.

Kommentar von chajenne ,

Und als was muss ich den Job angeben als Haupt oder Nebenjob, wenn ma nur ALG2 nebenbei bekommt? Für wen ist das überhaupt relevant so eine Information und welche Auswirkungen hat sie?

Kommentar von glaubeesnicht ,

Wie jetzt? Du beziehst ALG2, somit meldest du bei deinem Fallmanager, daß du einen Job hast, für den du dann auch monatlich die Abrechnungen vorlegen mußt, falls dein Einkommen variiert.

Antwort
von Genpc, 32

Soweit ich weiß wird das alles unter 450 Euro weiterbezahlt - bist ja sozialversicherungsfrei (geringfügig) beschäftigt. Beim ALG 2 bin ich mir da nicht sicher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten