Frage von Pebbles2012, 71

45 Euro monatlich Kontoführung?

Wir bezahlen monatlich 45 Euro Kontoführung bei der (Volks) bank. Als ich da angerufen habe, hat man mir erzählt dass wir das bezahlen weil wir da einfach ein Konto haben und kontoführung kostet Geld. Ist das normal? (Bin Holländerin, weiß wirklich nicht ob solche Beträge normal sind)

Antwort
von DerHans, 29

Wieso zahlt ihr Kontoführung, wenn ihr gar kein Konto habt`

Ihr zahlt wahrscheinlich Einzahlungsgebühren. Da kommt es natürlich darauf an, wie oft ihr Einzahlungen tätigen müsst.

Kommentar von Pebbles2012 ,

Wir haben ein Konto (und unsere Kinder auch). Ganz normal, nichts besonderes. Wir bezahlen von dem Konto unsere Rechnungen, mehr nicht. 

Kommentar von DerHans ,

Dann kann man euch nur raten, die Bank zu wechseln

Antwort
von DonCredo, 14

hi Pebbles! Da wir hier dein kontomodell und auch die buchungsposten nicht wissen, ist im prinzip alles Kaffeesatz lesen. es kann genauso stimmen wie ein fehler sein. ich würde allerdings weniger auf einen fehler als viel eher auf ein ungünstiges Kontomodell tippen. der einzig sinnvolle weg ist es, zur Bank zu gehen und das analysieren zu lassen. wechsele das Kontomodell oder falls alles korrekt gerechnet ist prüfe alternativen w.z.b. Onlinebuchungen, Überweisung statt einzahlung usw. 45 Euro monatlich erscheinen mir allerdings auch zuviel !!. Gruss Don

Antwort
von Othetaler, 20

Ich sag mal so: Irgendwas stimmt da nicht.

45 Euro Grundgebühr pro Monat kann nicht sein. Volksbanken sind zwar nicht besonders billig, aber diese Tarife rufen selbst die nicht auf. Bei welcher Volksbank seid ihr denn?

Entweder habt ihr das falsche Kontoführungsmodell für euch gewählt und nutzt das Konto falsch (ich meine damit, dass ihr ein Onlinekonto habt und ständig beleghafte Buchungen macht). Dann wäre es aber Postengebühren und keine Grundgebühr.

Oder ihr habt mehrere Konten, die Gebühren verursachen und die alle über das Girokonto abgerechnet werden.

Sorry, aber ohne die Kontoauszüge mal gesehen zu haben, kann man über deine Aussage nur den Kopf schütteln. So kann der Preis nicht sein.

Gehe doch bitte mal zu deinem Kundenberater und lass dir den Preis erklären. Und lass dir Vorschläge machen, wie ihr da vielleicht 40 Euro sparen könnt.

Antwort
von GravityZero, 41

Nein, das ist keinesfalls normal. Vielleicht wenn du ne Kreditkarte mit nem Limit von 5 Millionen hast, was ich aber stark bezweifle ;)

Kommentar von Pebbles2012 ,

 Nein haben wir nicht.  Wohl manchmal ein Rücklastschrift (wofür wir dann auch noch 3 Euro bezahlen) und die sagen dass das alles Geld kostet, aber 45 Euro monatlich??

Antwort
von DrStrosmajer, 39

Bei den meisten Instituten muß man für die Kontoführung Gebühren bezahlen: einmal eine Grundgebühr und dann eine Gebühr je Buchung.

45,-- € monatlich erscheint mir zwar angemessen für ein Geschäftskonto mit vielen täglichen Zu- und Abgängen, aber für ein Privatkonto ist das eindeutig zu viel.

Antwort
von Liesche, 31

In Deutschland zahlt man bei der Volksbank ca. 5 Euro für normale Buchungen im Monat. Bei Überziehungskrediten sind die Kosten höher.

Kommentar von Pebbles2012 ,

Űberziehungskredit haben wir nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten