Frage von Leon187rx, 44

45 Einheiten actrapid zu viel?

Habe mir diese menge gerade gespritzt ich esse 15 BE und habe einen 3er Korrektur Faktor also 15 ×3 wird gefährlich ? Oder geht das? Ich bin gerade im Krankenhaus und die Schwester sagt ist okay

Antwort
von djbee, 26

Wie viel Insulin man braucht ist individuell extrem unterschiedlich. Manche brauchen den ganzen Tag nicht mehr als 10 Einheiten, andere über 100.

Solange du das, was du isst richtig abdeckst (Spritz-ess-abstand, eventuell Verzögerungen beachten) passt alles. Bei Actrapid muss man ja auf die verzögerte Wirkung schauen - da es ja im Gegensatz zu schnell wirkenden insulinen länger braucht bis die Wirkung einsetzt und dann länger wirkt.

Darf ich fragen warum du Actrapid und kein schnelleres Insulin nutzt? :)

Kommentar von Cassiopeija ,

Meistens wissen die jungen Typ 1 Patienten gar nicht, was es alles an Insulinen gibt und kennen auch die Wirkzeiten meist nicht.

Der Diabtologe (egal ob Klinik oder Praxis) "verpasst" einem ein Insulin, erklärt noch kurz den SEA und das wars. Wobei der SEA meist auch noch falsch gesetzt wird. 20 Minuten vor dem Essen mit z.B. Humalog oder Apidra ist Blödsinn. Manchmal ist es sogar sinnvoll, erst danach zu spritzen.

Kommentar von djbee ,

Stimmt - viele DiabetikerInnen bekommen viel zu wenig Infos und es wird zu lang mit ordentlichen Schulungen gewartet. Was ich extrem unverantwortlich finde.

Was aber so nicht stimmt, ist, dass man mit den kurzwirksamen Insulinen prinzipiell keine SEA braucht. Ich nutze z.B: Novorapid, das von der Wirkzeit her gleich wie Apidra oder Humalog ist. Und ich muss vor dem Essen spritzen, beim Frühstück brauche ich z.B: einen SEA von ca. 30 Minuten - und ich kenne einige DiabetikerInnen die einen SEA brauchen.
Bei Actrapid ist es halt so, dass definitiv einer gebraucht wird (hatte das ganz am Anfang auch).

Antwort
von DODOsBACK, 26

15BE sind die typische Tagesration für Diabetiker im Krankenhaus...

Natürlich KANN man so viel auch auf einmal essen, aber ich kenne keinen Arzt, der das absegnen würde...

Falls du wirklich demnächst ein knappes Pfund Brot essen willst, wirst du mit deinen 45 Einheiten wohl ganz gut hinkommen. Wenn nicht, solltest du eine Menge Cola trinken, um Schlimmeres zu verhindern...

Kommentar von Leon187rx ,

Habe 15 be hier und Korrektur Faktor 3

Kommentar von DODOsBACK ,

Dann stimmt die Rechnung doch. Erklärt aber immer noch nicht, warum man dir um diese Uhrzeit diese Menge an Essen "verordnet".

Kommentar von djbee ,

Ein Pizza und dazu ne Nachspeise - da kommt man locker auf 15 BE. Wenn es richtig abgedeckt wird ist das auch ok :)

Kommentar von Fusselschale ,

Bei Pizza immer darauf achten, dass sie meistens sehr Spät anflutet. [Ist bei mir zumindest so] Pizza ist bei mir generell erst sehr spät am anfluten fast schon 2 stunden oder mehr nach dem essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community