Frage von Lavica96, 77

42 Kilo ich bin am Rande der Magersucht?

Ich habe mich eben gewogen wiege jetzt 42 kg mit 1,60 ich hab keine Bulimie und ich will auch nicht abnehmen aber es passiert einfach weil ich einfach nichts essen kann obwohl so so Lust habe ich könnte echt weinen mir ist Dauer übel Sodbrennen und alles ich kann einfach nicht mehr war so oft beim Arzt magenspiegelung etc (schaut auf die anderen fragen) aber außer eine Entzündung haben die nichts gefunden und so langsam bin ich echt am verzweifeln die brechphobie macht alles s schlimmer ich weiß einfach nicht was ich machen soll seit 2 Tagen brennt es dauerhaft in meiner Brust und dadurch wird mir übel und wenn mir übel wird kommt die Panik :(( Teufelskreis ich will einfach wieder leben können denn so vergeht mir echt die Lust was soll ich denn machen ?:(

Antwort
von gschyd, 18

Ist bei Flüssigkeiten Deine Brechphobie gleich stark wie bei festem Essen?

Ansonsten wären selbstgemachte Frucht- /Gemüse-Smoothies, Suppen eine Möglichkeit, Vollmilch ist ebenfalls nahrhaft (auch salzig https://www.swissmilk.ch/de/alle-rezepte/suche/?qt=milch+suppe&cat=Rezept+Su...

und mit Maltodextrin® (ein koch-/backstabiles Stärkepulver) kannst Du jegliche Getränke, Suppen etc. mit zusätzlichen Kalorien anreichern - (6 ist am geschmackneutralsten, je höher die Zahl desto süsslicher), bei warmen Getränken, zb Kräuter-Tee am besten mit etwas kaltem Wasser auflösen und dann ins Getränk :)

Kräutertees für Magen-Darm Pfefferminze, Thymian & weitere http://www.heilkraeuter.de/krank/magen-darm-entzuendung.htm -
Kamille zudem auch gegen Erbrechen wie auch Ingwer & Dill und weitere http://www.heilkraeuter.de/krank/erbrechen.htm

Vielleicht bringen die etwas Linderung.

Hast Du es auch schon mit komplementärer Medizin zB Phytopharmacie, trad. chin Medizin versucht? Und Entspannungsübungen, Meditation?

Antwort
von Vierjahreszeit, 29

Wenn dir dein Arzt nicht helfen kann, frage ihn, wer dir helfen könnte. Ansonsten wende dich an einen Internist. Frage nach der Ursache deines Leidens. Mit der Qualität der Antwort erhältst du entsprechende Sicherheit und eine Voraussetzung für den weiteren Schritt zur Lösung deines Problems. Fordere die Ärzte! Dafür sind sie da und werden (gut!) bezahlt.

Antwort
von onyva, 33

Geh in eine Klinik und lass dir helfen! Du hast ja auch schon enorme Schmerzen. So kann und darf es nicht weiter gehen. Nimm Hilfe an!

Kommentar von Lavica96 ,

Genau und Hilfe ist willkommen aber kein will mir helfen hab ich das Gefühl :/

Antwort
von EinsteinHimSelf, 49

Es wäre das beste wenn du erstmal die Entzündung wekbekommst(mithilfe eines Arztes). Denn davon kommt wahrscheinlich das brennen. Danach würde.ich den Ärzte auch nochmal fragen.was du jetzt machen sollst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen,

LG Albert

Antwort
von josefia, 32

Ich denke alle deine Beschwerden kommen von deiner Entzündung.Dein Arzt sollte dich in ein Krankenhaus einweisen. Du solltest unbedingt eine genaue Untersuchung machen lassen und mit den Ärzten eine Therapie besprechen.Möglicherweise hast du auch eine Unverträglichkeit auf ein Lebensmittel.Das alles kann im Krankenhaus festgestellt werden.

Kommentar von Lavica96 ,

Er dachte erst es wäre gluten hab mich dann auch dementsprechend ernährt aber im Blut war alles negativ und mir ging es auch kein Stück besser

Antwort
von Cherrycheescake, 35

Und wenn du mal versuchst viel starken Kamillentee zu trinken. Dieser könnte die Entzündungen nehmen und er hilft auch gegen Übelkeit.

 Ansonsten lasse dir evtl mal Tabletten gegen Sodbrennen verschreiben und esse Dinge die den Apettit anregen. lch poste dir noch einen Link hier 

http://www.onmeda.de/symptome/appetitlosigkeit.html

Kommentar von Cherrycheescake ,

Sorry ich habe überlesen du hast ja trotzdem Apettit.

Wegen deiner Brechphobie habe ich dir das hier rausgesucht:

Behandlungsmethode

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, sich im Rahmen einer Therapie mit der eigenen Erkrankung auseinander zu setzen. Als wirksamste Behandlungsmethode gilt derzeit die kognitive Verhaltenstherapie mit Reizexposition. Diese setzt eine sorgfältige Vorbereitung und die genaue Anpassung der Maßnahmen auf die Probleme und Bedürfnisse des Patienten voraus. Hinzu kommen eine dichte und massierte Durchführung der Angstbewältigungsübungen sowie eine realitätsgerechte Konfrontation dort, wo die Angst auftritt. Ziel der Konfrontation ist es, Situationen in denen sich starke Angst entwickelt, ertragen zu lernen. Der Therapeut sollte nach Möglichkeit auf Angsterkrankungen spezialisiert sein. Als wichtige Vorraussetzung für einen Therapieerfolg gilt die Anerkennung der Probleme. Ein weiteres Ziel der Therapie sollte die Wiedererlangung einer positiven Selbstwahrnehmung mit der Verbesserung der sozialen Lebenssituation sein.

Hier der ganze Link

http://www.gesundheitstrends.de/gesundheitstrends/heilmethoden/emetophobie.php

Viele liebe Grüße

Antwort
von MazziKazzi, 4

Naja ehrlich gesagt sin d 42Kg jetzt such nicht so wenig.
Ich selbst wiege auch nur 48 Kg und bin 1.70m groß, bin aber garnicht zu dünn.
Eher ganz normal.
Also denke nicht, dass dein Gewicht lebensbedrohlich ist.

Antwort
von JulietteLima, 18

Hallo Lavica96,

ist bei Dir schon mal die Schilddrüse untersucht wurden (Überfunktion)? Leute bei denen eine Überfunktion der Schilddrüse vorliegt, sind i.d.R. auch sehr dünn, bzw. haben Gewichtsprobleme.

Was hat den der Arzt gesagt, was der Grund für die Magenentzündung sein könnte? Oder haben die das einfach nur so abgetan und gesagt, ja das ist eben so, wird schon von alleine wieder - damit würde ich mich nicht zufrieden geben. Das sollte von kompetenter Stelle abgeklärt werden.

Wie hier schon gesagt wurde, es wäre keine schlechte Idee dich mal von Kopf bis Fuß richtig gründlich untersuchen zu lassen, von wirklich guten und kompetenten Ärzten. Ich würde Dir raten da mal bei einer Uni-Klink vorstellig zu werden, Du musst dich jetzt nicht gleich einweisen lassen, die haben i.d.R. auch Tages-kliniken wo man sich ambulant untersuchen lassen kann.

Alles Gute!

Kommentar von Lavica96 ,

Ja in die Biopsie konnte man die Entzündung sehen aber er meinte er kann nichts machen muss nochmal 6 Monate warten auf die nächste Spiegelung aber solange kann ich nicht warten :(

Kommentar von Lavica96 ,

Der*

Antwort
von Hernie17, 38

Wie alt bist du?😬

Kommentar von Lavica96 ,

20

Kommentar von Hernie17 ,

Also extrem untergewichtig bist du nicht... Können dir die Ärzte gar nicht helfen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community