Frage von Nekosenpai, 74

Ich komme mit Arbeit und Berufsschule auf 41,75 h pro Woche, ich bin minderjährig. Ist das legal? Dürfte ich mir mehr Pausen, wie es im JArbSchG steht, nehmen?

Hallo zusammen, Ich habe 2 Fragen... 1. ich bin 17 Jahre alt und arbeite Dienstags und Donnerstags 8,5 Stunden. Mittwochs arbeite ich 8 Stunden und 45 Minuten. Montags und Freitags habe ich jeweils 8 Stunden Berufsschule. Ich komme also insgesamt auf eine 41 ,75 Stunden Woche. Ist das legal? 2. Ich arbeite 8 Stunden und 45 Minuten, aber bekomme nur 45 Minuten Pause. Im JArbSchG steht, dass mir bei über 6 Std. Arbeitszeit 60 Minuten Pause zustehen. Dürfte ich mir also noch 15 Minuten dazunehmen oder nicht?

Antwort
von DerSchopenhauer, 8

Minderjährige dürfen grundsätzlich max. 40 Std. an max. 5 Tagen in der Woche beschäftigt werden = 8 Std. am Tag - bei mehr als 6 Std. am Tag muß 60 Minuten Pause gewährt werden.

Es darf bis 8,5 Std. gearbeitet werden, wenn insgesamt die wöchentliche 40 Std.-Grenze nicht überschritten wird (z. B. an einem Tag früher frei)

Samstag und Sonntag dürfen Minderjährige grundsätzlich nicht beschäftigt werden, es sei denn es greift eine der Ausnahmen des JArbSchG.

Die Pausenzeit von 60 Min. ist zwingend einzuhalten - wenn sie nicht gewährt wird, sollte umgehend die zuständige IHK/Handwerkskammer eingeschaltet werden - diese sind für die Überwachung der Ausbildung zuständig.

Du kannst die vollen 60 Min. Pausenzeit in Anspruch nehmen.

Auch die wöchentliche Maximalarbeitszeit ist zwingend einzuhalten.

Kommentar von DerSchopenhauer ,

Bei Nichteinhalten des JArbSchG drohen dem Betrieb Ordnungsgelder bis hin zum Entzug der Ausbildungsberechtigung; wenn ein Jugendlicher gefährdet wird, kann sogar eine Straftat vorliegen.

Von den gesetzlichen Regelungen darf auch nicht einvernehmlich abgewichen werden.

Antwort
von Celincheeeeen, 38

du darfst nur 39h/Woche arbeiten, nur 5T/Woche und bei 8 Std. brauchst du eine Pause von 60 Minuten, nicht vor 6 Uhr i dr früh und nicht nach 20 Uhr abends, du darfst am Wochnende und Feiertagen (außer Neujahr) und vor den wochenenden brauchst du 2 Tage frei :)

Kommentar von Kyraxan ,

Sicher das es nicht 40 Stunden pro Woche sein sollen?

Kommentar von Celincheeeeen ,

ziemlich, aber das lässt sich auch ganz leicht raus finden :)

Kommentar von nope23 ,
Kommentar von Celincheeeeen ,

dann halt 40 ^^

Kommentar von Kyraxan ,

Okay ich meine nur weil 8*5=40 sind xD

Kommentar von Celincheeeeen ,

my fail :)

Antwort
von tapri, 6

von der Zeit die du Anwesend bist, musst du die Pause abziehen, denn Arbeitszeit wird OHNE Pause gerechnet. Willst du 1 Stunde Pause haben, dann sprich mit deinem Chef, der wird sie dir geben, allerdings wird die nicht von der Arbeitszeit abgezogen sondern du wirst dann 8 Arbeitsstunden plus 60 Minuten Pause sind 9 Stunden Anwesenheit im Betrieb gerechnet.

Antwort
von Kyraxan, 46

Das interessiert mich auch aber du aerbeitest nur 8 Stunden diese 45 min. Pause werden zur Zeit dazugezählt damit auch die 8 Stunden Arbeitszeit kommst. Ich glaube auch das dir die Pause zustehen aber sich nicht nehmen musst so kannst du ja früher gehen Hauptsache du hast deine 8 Stunden voll.

MfG. Kyraxan

Kommentar von Kiboman ,

doch er muss die pause nehmen,

strenggenommen muss auch ein arbeitnehmer aeine pause einhalte

Kommentar von Nekosenpai ,

Nein, ich arbeite 8 Stunden und 45 Minuten und habe 45 Minuten Pause (von 8:30-18 uhr)

Kommentar von Kyraxan ,

Das darfst du eigentlich nicht alleine Vollzeitarbeiter haben 40 Stunden pro Woche außer sie machen Überstunden aber normalerweise machst du die ganze Zeit jetzt Überstunden.

Antwort
von Kiboman, 22

da du ja schon die frage selbst beantwortet hast.

genau genommen darfst du das nicht.

du kannst darauf besten.

aus  einer anderen sicht ist es allerdings schwierig dem chef Forderungen zu stellen

entweder sieht er das ein und es geht normal weiter mit weniger stunden oder du bist dann der doofe

jeder reagiert anders darauf es gibt sogar kollegen die einen dann schief angucken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community