Frage von ktjrva, 52

4 Wöchigen Dauerarrest umgehen,dringend?

Hallo zusammen, ich soll in 12 Tagen einen 4 Wöchigen Arrest antreten wegen unerledigten Arbeitsstunden. 4 Wochen ist eine lange Zeit und dazu auch noch alleine.. Ich habe damals Misst gebaut auf die ich nicht gerade stolz bin, aber ich kann diese 4 Wochen nicht absetzten, ich werde schnell depressiv wenn ich alleine bin und neige des öfteren dazu mich selbst zu verletzten. Ich habe seit Monaten ziemlich viel Stress der auf auch meine Psyche schlägt, einen Therapeuten habe ich noch nicht aufgesucht, da mir die Zeit dazu einfach fehlt, ich wohne mit meinem älteren Bruder und meiner Eltern zusammen - eigentlich. Mein Vater ist seit gestern in U-Haft und kommt da auch nicht so schnell wieder raus, das heißt wir bzw. meine Mutter ist auf sich alleine gestellt, und hat jetzt wirklich Geldprobleme da mein Vater nicht da ist, ihr Lohn von 1.200 Euro reicht grad so für die Miete, ich muss Zuhause sein und arbeiten gehen damit ich was beisteuern kann, aber das kann ich nicht wenn ich für 4 Wochen weg gesperrt werde.. Ich bezweifel sogar das ich eine Verlängerung der Frist bekomme, da 97 Stunden davon noch vom letzten Jahr sind, insgesamt sind es 143 Stunden die ich unmöglich in 12 Tagen schaffe, ich brauche dringend mehr Zeit, auch wenn es nur ein Monat ist, das reicht vollkommen. Kann mir jemand helfen und mir Ratschläge geben an wem ich mich da am besten wenden sollte? ich muss den Arrest unbedingt umgehen. ( Bitte keine Vorwürfe, die helfen mir auch nicht weiter) Danke im Voraus, Lg

Antwort
von wedsawetrtzg, 30

Kein Vorwurf, aber auch kein Mitleid. Du hast nicht nur die Mist gemacht, sondern hattest die Möglichkeit mit Sozialstunden die Sache aus der Welt zu schaffen. Das hast du wieder nicht für nötig befunden, obwohl du eigentlich hättest wissen müssen, was für Konsequenzen das hat. Jetzt musst du die Konsequenzen tragen.

Kommentar von ktjrva ,

Sorry, aber das hilft mir ueberhaupt nicht & nach Meinungen dazu wurde auch gar nicht gefragt, sondern was man da machen kann.

Kommentar von wedsawetrtzg ,

Sorry, wenn du mit den Kommentare Probleme hast, solltest du deine Fragen nicht in einem Forum sondern an deinen Anwalt stellen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten