Frage von busthard84, 49

4 Tage in Paris-Montmartre das Auto parken. Parkhaus oder Strafzettel günstiger?

Hey Leute

Ich bin über Neujahr für 4 Tage in Paris und habe gerade mal nach Parkhäusern in Paris-Montmartre geguckt und unter 30euro am Tag ist nichts zu bekommen. Macht es evtl. dann nicht einfach Sinn irgendwo am Straßenrand zu parken und einfach für die 4 Tage einen Strafzettel in kauf zu nehmen. Wie sind die Pariser Gebühren für's Parken ohne Ticket ziehen? Vor allem wenn ich dann 4 Tage auf dem selben Parkplatz ohne Ticket stehe. Alternativ konnte ich jetzt auf die schnelle auch kein P+R am nördlichen Autobahnring finden. Hab ich da was übersehen?

Vielleicht kennt jemand auch noch eine ganz andere, bessere Lösung. Falls ja, immer her damit. :)

Grüße, Armin

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Auto, 16

Vorsicht beim falsch parken in Paris, das kann richtig teuer werden. Da ist es z.B. üblich, Autos mit einer Parkkralle festzusetzen und erst wieder nach teurem Bezahlen freizugeben.

Antwort
von nurromanus, 28

Es gilt zu beachten, wie die Franzosen den Silvester begehen! Ich weiss zwar nicht, ob das angesichts der Vorgänge von November 2015 in Paris noch immer so ist, trotzdem aber hier mal meine Erfahrung. Ich habe früher einige Silvesternächte in Paris verbracht. Bei meinem ersten Jahresend-Fest hatte ich meinen Wagen in der Nähe des Blvd St. Michel geparkt. Punkt 24.00h war das damals so, dass der ganze Verkehr auf der Stelle stillsteht, die Fahrer aus den Autos stürmen, sich die nächste Person packen, umarmen und abküssen. Andere wiederum setzen sich mitten auf den Boulevard und spielen Backgammon. Ganze Gruppen stellen sich auf irgendwelche Autos, hüpfen und stossen mit Champagner an. Also echter Ausnahmezustand. Als ich in den Morgenstunden zu meinem Wagen zurück kehrte, war dieser von feiernden Leuten komplett mit Dellen übersät. An Deiner Stelle würde ich das Parkhaus unbedingt vorziehen, egal was es kostet.

Kommentar von busthard84 ,

Das die Franzosen nicht ganz normal sind wusste ich schon. :D Aber trotzdem ein guter Einwand. Danke

Kommentar von nurromanus ,

Lässt man mal mein Auto ausser Acht, fand ich diese Art des Silvesters durchaus "positiv verrückt". Die Herzlichkeit, im Vergleich zu Silvesterfeiern im deutschen Sprachraum, hat mich wirklich beeindruckt. Nimm einfach für die Nacht vom 31. auf den 1. einen Parkhausplatz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten