Frage von HirnlosOo, 8

4-pin auf 3-pin?

Hi,

ich möchte mir einen PC-Gehäuse-Lüfter mit einem 4-pin-Anschluss zulegen, habe auf meiner Hauptplatine jedoch nur noch 3-pol-Anschlüsse übrig.

  1. Kann ich den 4-pin-Stecker ohne Probleme auf den 3-pol-Anschluss stecken (eine Drehzahlsteuerung bräuchte ich meiner Meinung nach eigentlich nicht)?

  2. Wenn nicht: Brauche ich einen Adapter?

  3. Egal welcher Fall (1. oder 2.) eintritt: Was wären die Folgen? Wäre nur keine Drehzahlsteuerung möglich oder wäre sonst noch was?

PS.: Zur Info:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/1503111.htm

Antwort
von HirnlosOo, 1

Wenn ich mir das so anschaue, dann dürfte ein 4-pin-Lüfter, der auf einem 3-pin Sockel setckt nur nicht die Boardtemperatur gemeldet bekommen, was ja auch nicht zwingend nötig wäre, da der Lüfter ja kein CPU-Lüfter ist. Es bleibt also folgende Frage: Würde der Lüfter nun Vollstoff geben (optimal) oder würde er sich daher nicht drehen, da die integrierte Kühlersteuerung sagen würde "keine Temperatur, also kein Drehen nötig." Kennt jemand die Antwort?

Wenn der Lüfter nicht drehen würde, dann werde ich mal nach einem Adapter suchen; andernfalls wäre ja alles ok.

Kommentar von HirnlosOo ,

Leute haben schon mal 4-Pin-Lüfter auf 3-Pin-Stecker von Lüfterreglern gesteckt und haben berichtet, dass nur nicht angezeigt wurde wie schnell die Lüfter drehen, dass jedoch scheinbar sonst alles funktionierte.

Auf Grund dieser Berichte vermute ich, dass die 4-Pin-Lüfter funktionieren sollten, wenn man sie auf 3-Pin-Stecker steckt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community