4 Pferd?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

3 ist eine ungünstige anzahl, wenn du einen sogenannten "underdog" dabei hast.

eine gruppe ab 6-7 ponys wäre das beste.

da hast du normalerweise ein ranghohes (meist das zweithöchste tier), das sich mit dem rangniedrigsten anfreundet. damit hören die übergriffe dann von selber auf.

die andere möglichkeit wäre, die koppel duch  verschiedene mittige balkengatter so zu "verhindernissen", dass das rangniedrige tier immer ausweichen und nie in eine ecke getrieben werden kann. also quasi wie eine art labyrinthgang, der immer zwei möglichkeiten bietet. zusätzlich natürlich ein zweiter unterstand. 

oder - das pony in eine andere gruppe geben.

die ponys trennen kannst du nicht, weil du dann gegen das alleinhalteverbot verstossen würdest.

und egal was für ein pferd - die wahrscheinlichkeit ist gross, dass du dann plötzlich 3 gegen einen hast. nämlich entweder die 2 ponys und das neue pferd gegen deinen "sündenbock" oder - auch möglich - die drei vorhandenen ponys mobben das neue pferd.

ich würde sagen, die beste lösung wäre, das dritte pony ganz raus zu nehmen oder alle drei in eine grosse gruppe zu stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Horse291
24.04.2016, 20:38

Eigentlich geben wir ungern ein pony her ,da sie sich grad so gut an uns gewöhnt haben

0