4 Pa Lautsprecher an 2 Verstärker und einem Mischpult anschließen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also der t.amp und die The Box passen super zusammen. Normales Speakon-Kabel dazwischen und funktioniert.

Und auch das andere Paar aus Zeck und EV sollte ganz gut passen. (Schwerer zu sagen, weil alt und manche Daten fehlen.) Wenn ich das auf einem unscharfen Bild im Netz richtig erkannt hab, haben EV nur XLR-Inputs. Kannte ich jetzt auch noch nicht, aber da der Zeck das auch unterstützt, warum nicht. WICHTIG: Hier nicht die Normalen XLR-Micro-Kabel nehmen, denn die würden durchbrennen. Da brauchst du schon echte XLR-Lautsprecherkabel wie diese hier: http://www.thomann.de/de/cordial_ctl_3_fm.htm

Sollte an sich aber funktionieren dein Plan. Für Kabel von Mixer zu Verstärker, musst du noch dein Mixer hier schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasSti
04.01.2016, 10:57

Verbindung zwischen den Verstärkern zu den Boxen ist geregelt ! Habe XLR-Lautsprecherkabel zuhause. Nur das Problem ist mein Mixer (American Audio VMS 4.1) hat einen XLR Ausgang für links und rechts da hängt zurzeit mein Zeck Verstärker dran. Ebenfalls besitzt der VMS 4.1 zwei Cinch-Ausgänge . Kann ich den zweiten Verstärker über den anderen Cinch-Ausgabe-Kanal betreiben oder muss der mit dem anderen Verstärker irgendwie gebrückt werden oder ähnliches.

Danke für die schnelle Antwort Monster1965

0

Solche Boxen sollte man evtl. in einer 4. Punkt Beschallung verwenden, da die Abstrahlung > 80° horizontal zu Auslöschungen führen kann.

Also in jede Ecke einen Lautsprecher stellen.

Für Sprache ok würde ich mit Fullrangeboxen aber ohne Subbaßunterstützung heute keine Musikanlagen mehr anbieten, weil die Ansprüche der Leute schon hoch sind.

Nun sind die S 1503 wohl aus den 90er Jahren :)

Hat ein Amp einen Signalausgang, kannst Du dann den Input eines Amps nehmen & damit zum Ausgang zum Mixer

Dann mit XLR out zum Input Signal des 2. Amps. Dann jeweils Lautsprecherkabel an die Amps.

Zeck war damals sicherlich auch nicht schlecht.

Leider haben beide Amps wohl keine Signalausgänge, was das Ganze erschwert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasSti
05.01.2016, 12:15

Dankeschön :) ich werde jetzt mal testen ob es mit dem Booth Out auch funktioniert dann hat es sich eh erledigt und sonst werde ich entweder so eine Splitter besorgen oder mit Y-Kabeln splitten.

Dass dieser Splitter die professionellste Lösung ist, ist mir bewusst, doch ist das ein einmaliges Ding und hab eigentlich keine Lust soviel Geld dazu auszugeben. :) aber mal sehen wenns sein muss dann werd ich wohl nicht drum rum kommen.

0

bleibt also nur eine Art Splitter oder ein 2. Ausgang am Mischpult, da beide Amps leider keinen Signal Ausgang haben.

Entweder einen Booth Out oder Monitor Ausgang für das 2. Boxenpaar oder eben solch ein Line Splitter, um mehrere Amps über 1 Mixer zu versorgen

http://www.adamhall.com/de/Palmer_Pro_PLS_02_-_Line_Splitter_2_Kanal.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?