Wie kann ich 4 Jahren alten Border Collie sein Fehlverhalten abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wunderschönen Guten Abend Mr. Farmer :)

Wir teilen die Situation auf:

Wieso bellt der Hund?

Ein Hund bellt, um sich mitzuteilen.
Hier gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Er hat Angst
  • Die Situation löst Stress aus
  • Es ist Rassen bedingt (Collies bellen generell gerne ;) 
  • Er will "Herrchen" beschützen
  • Ihm ist langweilig

Vermutung

Es ist schwierig jetzt einfach zu sagen: Dein Hund bellt aus dem und dem Grund, aber ich vermute es könnte Langeweile sein.
Er hatte ja noch die ein schlechtes Erlebnis im Zusammenhang mit den "Objekten" oder?
Border Collies sind Arbeitstiere und ich schätze deinem Kleinen hier, ist einfach stinklangweilig. Das wird noch durch die Rasse ein wenig verstärkt.
Angst hat dieser Hund, denke ich, nicht. Das Verhalten würde sich dann auch in anderen Situationen klar zeigen.

Was tun?

Nun, das ist schwierig, in deinem Fall.
Es ist ja nicht dein Hund. Vielleicht kannst du die Besitzer ja mal gaanz Vorsichtig auf dein Problem ansprechen. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass die auf dem Bauernhof da manchmal etwas empfindlich sind. Dieser Hund bräuchte mehr Aufmerksamkeit bzw. Arbeit.

Viel Erfolg!




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ihdFarmer
08.01.2016, 20:02

Das mit der Langeweile erscheint mir logisch. Da es in diesen Situationen selten vorkommt, dass ich mich mit ihr beschäftigen kann. Meistens legt sie mir auch ein Spielzeug hin wenn ich gerade eine Hand frei habe.

 Nur Arbeit ist leider zu der Jahreszeit etwas schwer zu finden. Da sie eigentlich ein Hirtenhund ist und im Winter sind alle Schafe im Stall und sie hat nichts was sie zusammentreiben könnte. Ich kann mit den Besitzern mal reden wir werden sicher eine andere Beschäftigung für sie finden.

0

Ich denke, dass sie die Geräusche unsicher machen, eventuell hat sie Angst, dass sie eine Gefahr darstellen. Ich würde versuchen, sie irgendwo in Sichtweite deiner Arbeitsstelle abzulegen (also ins Platz zu bringen) und sie zu loben wenn soe einigermaßen ruhig dort bleibt. Oder du gewöhnst sie langsam an die Geräte und machst leise Geräusche damit. Wenn sie ruhig bleibt, auf jeden Fall loben und mit der Zeit (man braucht länger als einen Tag, um so etwas hinzubekommen) immer lautere Geräusche machen.
Dein Problem wird sich sicher lösen lassen, mein Hund war im Stall früher auch sehr viel unsicherer. Viel Glück beim Üben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das der Hund sehr anhänglich ist ist bei der rasse so....  Meine kleine folgt mir auch auf Schritt und tritt....  Schattenhund halt.....  Naja und wegen der Geräusche..... Da sind border halt mal so......  Border colli sind sehr empfindlich was Geräusche angeht....  Wen du einmal einen border Colli bei der Arbeit gesehen hast weißt du auch warum das so ist.....  Die lassen sich auf Kilometer Entfernung mit pfeiflauten "lenken"....  Dazu brauchen die ein feines gehör....  Ist Dan doch klar das die auf laute Geräusche dementsprechend reagieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann man nicht, ich habe auch eine Border Collie Hündin, und sie legt das gleiche Verhalten am Tag, sie jault und bellt nicht aber sie ergreift die Flucht oder legt sich wie ein Fuchs zusammen.Das sie dir auf Schritt und Tritt folgt liegt an der Rasse da sie sehr anhänglich sind, Sie heissen auch "Schattenhunde" weil sie dir nicht von der Seite weichen, und neugierig, sie wollen immer wissen was ihr "Mensch" macht.Es ist eine sensibel Rasse deswegen reagieren sie auf laute Geräusche,(bei mir z.b der Staubsauger) es lässt sich leider nicht raustranieren einfach in Ruhe lassen, die wird sich daran gewöhnen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dailytwo
08.01.2016, 19:46

Nachtrag: Du kannst versuchen sie mit Spielzeug (Ball Stöckchen etc.) abzulenken, dann konzentriert sie sich darauf und nimmt die Geräusche nicht mehr so war

1

Was möchtest Du wissen?