4 Jahre nach Geburt, immer noch kein Sex, keine Zärtlichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube auch, dass das der Weg zu einem glücklichen leben ist. Klar ist es hart.

Wenn du ganz sicher gehen willst, kannst du mit deinem mann Tacheles reden. Und falls er sagt, dass er sich bemühed will und du glaubst er hat noch ne Chance verdient...ab zur eheBeratung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaZ
26.05.2016, 17:04

Eheberatung macht sinn wenn man sich noch liebt aber den weg zuruck nicht findet. Er schimpft nur mit mir und mittlerweile habe mich neu verliebt. Er laesst mich nicht gehen wegen dem Kind und weil er heile welt vorspielen mochte zb vor seine mutter die keine ahnung hat dass ich seit Geburt unsere Kindes auf dem Couch I'm Wohnzimmer schlafe.

0
Kommentar von annedori
26.05.2016, 18:52

Oh mein gott...bloß weg! Du hast doch alles versucht. was sagt er denn dazu?

0
Kommentar von annedori
26.05.2016, 20:32

Es ist ja auch nicht gut in so einem lieblosen Haushalt aufzuwachsen. in einer ähnlichen Situation fragte das Kind mal "Mama muss ich auch mal heiraten" und die Mutter sagte "nein, wieso fragst du?"..."ich will nicht mit jemandem zusammen sein, den ich nicht mag" Kinder sind nicht dumm!

1

Soso, du hast dich NEU VERLIEBT, willst aber gleichzeitig mit deinem Mann Sex? Da stimmt doch was nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaZ
26.05.2016, 18:13

Jetzt moechte ich mich von ihn trennen. Jetzt seit kurzem hat er mir gesagt er will mich nicht verlieren dass er mich noch liebt hat mein po angefasst usw ich hab ganz kalt ihn gesagt bist du nicht mehr müde? Und habe den Geschirspuller weiter geladen... Sorry, er wollte es so haben, für mich gibt kein zuruck, das würde nicht ernst von mir, die Liebe ist weg. Ich will niemand so krass betrügen, technisch habe ich ihn auch noch nicht betrogen, aber Zeit lauft, ich bin schon 39. Mein neuer will mich heiraten auch mit Kind, was  der Erzeuger meines Kindes nie gewollt hat, erst jetzt wenn er weiss ich will mich trennen.

0

Ich habe auch mein Stolz.

Davon merkt man aber reichlich wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaZ
26.05.2016, 17:25

Da ist ein kleines Kind das kommt zu erst, mein Stolz musste ich immer wieder runterdrucken. Wer Kinder hat, kann dass verstehen. Danke trotzdem für deine Antwort

0

Dann mach das doch. Dein Glück ist ebenso wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trenn dich und überlege nicht mehr ewig. Hast du lange genug gemacht... und der andere wird auch nicht ewig warten.

Selbst wenn die Geburt die Hölle auf Erden gewesen wäre, ist das keine ausreichende Erklärung für 4 Jahre Funkstille im Bett.

Er lässt dich nicht gehen? Ich bitte dich... wofür gibt es Anwälte????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaZ
26.05.2016, 17:53

Ich habe nicht mehr geschrieben von seine Drohungen (schwarze Sack, ich finde dich, ich setze Feuer zu dein Autobusw) oder von der Wohnungssuche mit Kind und mindestlohn in eine Kleinstadt als Auslaenderin. Aber herzlichem Dank für die Aufmunterung!

0

War er vielleicht bei der Geburt dabei? Dann hat er deshalb vielleich starke Hemmungen. Von so einem Fall habe ich mal gelesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaZ
26.05.2016, 17:09

Da konntest sogar recht haben, es war keine schoene Geburt, not kaiserschnitt. Ja er war dabei. Dass war aber 4 Jahre her, man faengt sich mit der Zeit oder etwa nicht.

0