Frage von qwertzabcd, 50

4-7% Körperfettanteil in 4Wochen verlieren?

Hey Leute, Ich wollte mal spontan fragen wie viel KF ich in 4Wochen, also einem Monat verlieren kann, habe vor bis zum Sommer definierter und fitter zu sein. Ich wiege momentan 76-77kg Ca. Und bin 1.74m groß. wenn ich mich nicht irre wären ca. 1% kfa von mir ca 0.77kg so müsste ich in der woche mindestens 1% verlieren um mein Ziel zu erreichen, doch ich wollte dies beschleunigen mit folgenden Mitteln. 5x 30min in der Woche Krafttraining und 1x joggen ca 30-45min Nahrungsumstellung: Ich esse sehr viel Geflügelbrust, Fisch und Gemüse und verzichte auf kohlenhydrate so gut es geht wenn ich mal brot esse dann ein Hapen 1x in der woche. Dies mache ich schon seid ca 2Wochen und ich habe Ca 3.5kg abgenommen. Allerdings möchte ich nun wissen ob es wirklich geht diese 4-7% in 1Monat zu erreichen. Und wenn es bessere Methoden gibt, als die die ich anwende bitte mal anzuschreiben.Zu dem möchte ich meine Muskeln nicht verlieren deswegen das Krafttraining noch dazu + viel Eiweiß und wasser. PS: mein KFA ist auf 18% ^^

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 25

Bei der Ermittlung des KFA unterliegst Du einem Irrtum.

In einer so kurzen Zeit kann der KFA nie und nimmer in den von Dir genannten Größenordnungen reduziert werden.

Ermittlung des KFA - guckst Du:

http://www.ironsport.de/3falten.htm

Günter

Kommentar von qwertzabcd ,

Erstmal sehr vielen Dank, das du geantwortet hast !

Aber wie lange würde es denn dauern um 4-5% zu verlieren ?  Mit den gleichen Mitteln die ich oben genannt habe anwende ?

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Das kann man genau aus der Ferne schlecht sagen.

Auch kommt das auf die Ausgangssituation an.

77 kg bei 1,74 m ist für mich je nach Alter und Geschlecht der obere Bereich des Normalgewichtes,

http://fddb.info/db/de/lexikon/bmi/index.html

wo es zunehmend schwerer wird, am KFA viel zu drehen.

4 bis 5 % sind eine Menge Holz. Hier solltest Du etwa 1 Jahr oder auch mehr rechnen.

Der Ansatz, eine Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining zu absolvieren ist erst einmal richtig.

Günter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community