Frage von MacksMustermann, 19

4- 6 Stündige Online- Schulungen unbezahlt während der Freizeit?

Servus Community,

Ich arbeite in einem Autohaus als Kfz- Mechatroniker, und seit ich der einen Marke zugeteilt wurde, muss ich Online- Schulungen machen. Schön und gut, ich bilde mich gern weiter. Jetzt wird allerdings verlangt, dass ich nach achtstündiger Schicht nach Hause gehe, und erst mal Schulungen im Internet mache, die teilweise 4 bis 6 Stunden dauern können. Darf mein Chef verlangen, dass ich diese Schulungen zu Hause und unbezahlt mache, oder kann ich sie auch während der regulären Arbeitszeit bzw. in bezahlten Überstunden absolvieren?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Antwort
von NameInUse, 11

Sei froh, dass du die Schulung bezahlt bekommst. Du erhältst damit deine Arbeitsfähigkeit im Sinne von Qualifikation. Es ist also auch in deim Interesse

Kommentar von MacksMustermann ,

Klar bin ich froh, dass mein Betrieb meine Weiterbildung unterstützt, aber wer 8 Stunden körperlich hart arbeiten muss, der versteht, dass einem das irgendwann zu viel wird. Gegen bezahlte Überstunden hätte ich ja auch nichts.

Kommentar von Familiengerd ,

Wenn diese Online-Schulungen verpflichtend sind, ist die dafür aufzuwendende zeit auch Arbeitszeit.

Wenn sie zuhause zu absolvieren sind, muss sich der Arbeitgeber etwas überlegen, wie der die Kontrolle der dafür aufgewendeten Arbeitszeit durchführt.

Jedenfalls hast Du - rein rechtlich - ein Anrecht auf Bezahlung. 

Die Anmerkung von NameInUse ist zwar nicht falsch, geht allerdings völlig an Deiner Frage vorbei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten