3tage kein Stuhlgang trotz Abführmittel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuchs mal mit viel trinken (stilles Wasser oder Tee) und viel Bewegung (Spaziergaenge). Bei mir hat das recht gut geholfen. 

Desweiteren kann ich Ballaststoffe empfehlen. Versuchs mal mit Flohsamenschalen (ein Teeloeffel morgens und abends in etwas Wasser einruehren und umgehend trinken. Danach noch etwa einen 1/4 Liter Wasser nachtrinken).

Mit den Flohsamenschalen wuerde ich allerdings abwarten, bis du wieder Stuhlgang hattest, damit man ausschliessen kann, dass da irgendwas den Darm blockiert. Dann waeren die Kontraproduktiv. 

Viel trinken und viel Bewegung geht immer und hilt eigentlich recht gut ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum Arzt, das wäre vielleicht nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo pikiii, meine Tochter hat auch oft die Probleme , leider hilft dann manchmal nur ein Einlauf. Könntest es erst einmal ( hatte mir geholfen ) mit Glycerin Zäpfchen am besten gleicht Zwei davon probieren. Viel trinken, ( am besten stilles Wasser oder Tee  . Ich selbst habe es die Verstopfung  leider schon chronisch  und nehme Laxatan ( Wirkstoff Macrogol ) ist ein Stuhlweichmacher. Viel Erfolg und alles Gute.!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von svenwie
29.09.2016, 09:31

Versuchs mal mit Flohsamenschalen. Die sind guenstig und koennen bei Verstopfungen echt gute Dienste leisten.

Das schoene bei den Dingern ist, dass die komplett natuerlich sind und keine Nebenwirkungen haben. Die lockern nicht nur den Stuhl auf, sondern vergroessern auch das Volumen, so dass man oefter mal auf Toilette kann.

Ich wuerds mal probieren - besser als diese Chemiekeulen ist das allemal :)

1

Was möchtest Du wissen?