<<!3941Word Dokument lässt sich nicht öffnen!3941>>?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

pdf ist ein Grafikformat, docx ein codiertes Textformat.

Wenn das pdf in docx umbenannt hast, wovon ich ausgehen, statt es zu konvertieren, hast jetzt einen Text, der ein bissl aussieht wie html.

Benenne die Erweiterung wieder um in pdf und suche ein Programm, das pdf in docx konvertiert.

Für die Zukunft:

Originaldateiformat beibehalten und für Umwandlungen in andere Formate immer eine Arbeitskopie nutzen und das Original nicht verändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
27.10.2016, 17:30

Welches Betriebssystem nutzt Du?

0
Kommentar von MatthiasHerz
27.10.2016, 17:49

MacOS wandelt ein docx in ein für Pages lesbares Format um.

Ob Microsoft Word das dann bearbeiten kann, wage ich zu bezweifeln.

Das liegt daran, dass sich Microsoft grundsätzlich seine eigenen Standards schafft und immer zu glauben scheint, alle Anderen müssten sich danach richten.

Ein aus Pages heraus gespeichert docx lässt sich hingegen problemlos mit MS Word öffnen.

0

von docx in pdf ist klar

aber wie hast du es umgekehrt "umgewandelt" ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomPagel
27.10.2016, 17:09

Ich habe einfach die Datei unbenannt. Ich habe die Buchstaben 'pdf' gelöscht und diese dich Docx ersteht, dann wurde ich gefragt, ob ich die Datei in Docx umwandeln möchte und habe ok geklickt

0

Dann wandelte ich jedoch die Datei von xy.docx zu xy.pdf um.

Wie genau hast du sie denn umgewandelt?

Heute wandelte ich die Datei wieder zurück zu einer 'docx' Datei um.

Und wie hier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomPagel
27.10.2016, 17:06

Ich kann die Datei ja umbenennen. Ich habe einfach die Buchstaben 'docx' gelöscht und hinter den Punkt 'pdf' geschrieben. Dann würde ich gefragt, ob ich die Datei in 'PDF' umwandeln möchte und habe auf ok geklickt. Und anders rum genau so

0

Was möchtest Du wissen?