3,7V Akku welches Netzteil?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo du schreibst der Akku am heli hat 140 mAh und ist sicherlich nicht schnell Ladefähig allso darfst du den Akku nur mit 1C laden das heist mit maximal  einem 10del der Nennkabazität also mit 14 mAh alles andere wehre eine zu hohe Ladekabazität und würde den Akku zerstören.

Deshalb wirt der Heli Akku auch über die Fernsteuerung geladen. am besten du kaufst dir gute Nimh Akkus mit etwa 2000 mAh oder höher für die Fernsteuerung damit kannst du sehr oft den Heli Laden und die Akkus der Fernsteuerung brechen nicht gleich zusammen ( eneloup oder sanyo ) natürlich brauchst du auch ein gutes Akkuladegerät das mit max. 200 mAh damit die Akkus geladen werden können.

bei guter Akku Pflege kanns du die Akkus Jahre lang verwenden (8 bis 10 Jahre) lg Max


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall LiPo-Akkus mit einem einfachen Netzteil laden. Die brauchen spezielles Ladegerät. Kauf dir lieber ordentliche AA-Akkus für deine Fernsteuerung, z. B. eneloops

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Heli Akku ist ein Lithium? Dann lauf dir das da. Funzt perfekt. 

http://www.ebay.de/itm/112022401263

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuku27
24.10.2016, 08:46

Wenn der Akku rausnehmbar ist und passende Kontakte hat dann ist das eine gute Lösung, 300mA max ist ok.

Hat er keine passenden Kontakte oder ist nicht entfernbar kannst auch einen Passenden Stecker mit Anschlussdrähtren kaufen auf die du dann Krokodilklemmen gibst 

2

die chinaakkus im heli sind meist müll und sind nach ca. 50x laden am ende. und für lipolyzellen braucht man ein spezielles ladegerät sonst können die brennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?