Frage von AusserBetrieb7, 92

37.5°C Körpertemperatur normal?

Guten Tag Ich bin männlich und leide an einer Angststörung. Nun macht mir heute ziemlich was zu schaffen. Heute morgen wurde mir Fieber gemessen (übers Ohr) und da hatte ich eine Temperatur von 37.0 Nun (um ca 17:30) wurde mir nochmal gemessen und aktuell ist die Temperatur auf 37.5 Ich hatte gestern den ganzen Abend solch einen Spannungskopfschmerz, welcher aber durch eine Paracetamol 500 fast weg ging heute aber wieder zurückkam. Ich dachte gestern, dass es am Wetter und meiner falschen Haltung (Kopf nach unten gebeugt) gelegen hat aber heute hat mich etwas sehr verstutzt: Mir wurde gesagt, dass ich glasige Augen hätte und verschwitzt aussehen würde. Nun dreht sich wieder alles in meinem Kopf um dieses Thema... Ich fühle mich seit gestern sowieso schon kränklich, hatte heute nicht viel Hunger und dann diese gemessenen Temperaturen :( Ist sowas das Vorzeichen einer Grippe? War schon sehr lange nicht mehr krank und kann mich nur noch schemenhaft an eine Fiebergrippe erinnern. Meistens hatte ich damals starke Kopfschmerzen und Schüttelfrost. Den Schüttelfrost hatte ich bis jetzt noch nicht, aber ich habe so meine Befürchtungen, dass dies eventuell noch kommen wird. Kann mich da jemand mit Ahnung aufmuntern? Wie kann ich sicherstellen, ob das der Anfang einer Grippe ist oder das Wetter + mein Stress den ich mir mache? Besten Dank im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Meister65, 89

36-37 ist normal, da du nur 0,5 drüber bist ist das höchstens leichte "Temperatur".

Kommentar von AusserBetrieb7 ,

Alles klar, gibt es sonst noch irgendwelche Anzeichen auf eine Grippe? Kalt oder frösteln habe ich nicht und mega schwitzen tu ich auch nicht.

Kommentar von KittyCat2909 ,

gibt es sonst noch irgendwelche Anzeichen auf eine Grippe

Wenn du wirklich eine Grippe hast, dann bekommst du innerhalb sehr kurzer Zeit (ein paar Stunden) sofort sehr hohes Fieber, Schüttelfrost,  davor rasende Kopfschmerzen, Schwäche- und starkes Krankheitsgefühl.

Du würdest es merken, dass du eine Grippe hast- glaubs mir.

Eine morgendliche leichte Erhöhung der Temperatur ist ganz normal und spricht Nicht für eine Krankheit- geschweige einer Grippe.

Verschwitzt usw aussehen tust du wohl, weil Sommer ist und nicht, weil du krank bist.

Kommentar von AusserBetrieb7 ,

Lag damals wohl an meinem neuen Medikament. Habe erst im Nachhinein erfahren, dass man da häufig eine 1-2°C höhere Körpertemperatur bekommt.

Antwort
von Morf01, 71

ja jeder mensch hat eine andere natürliche körper temp.

Kommentar von linksgewinde ,

upps !?!  Da müssen jetzt aber viele Fachbücher neu geschrieben werden. Würdest du da mithelfen mit deinem Wissen?

Kommentar von Morf01 ,

ja also von 36c - 37,5c ist es  normal// jeder hat einen natürlichen wert der dazwischen liegt

Antwort
von linksgewinde, 72

Nimm 2 Paracetamol 500 oder 1 Ibuprofen 400. Leider musst du warten, was draus wird. Grippe, Mittelohrentzündung, sonstige Erkältung?

Vollkommen egal. Man kann nur die Symptome lindern.

Kommentar von AusserBetrieb7 ,

Sollte man sowas nicht erst nehmen wenn man die Maximaltemperatur erreicht hat, damit der Körper möglichst viel "rausschwitzt"? Ausserdem habe ich hier in der Gegend keine Medikamente zur Hand.

Kommentar von linksgewinde ,

Klingt meine Antwort so, als würde ich dich nicht ernst nehmen? Und von der Maximaltemperatur bist du noch weit entfernt.

Kommentar von AusserBetrieb7 ,

Nein, das schon, aber ich habe mal davon gelesen und ich bin gerade in einer Kur und da bekommt man Medikamente erst wenn man ernsthaft krank ist (also ab 38°C)

Antwort
von Sonja66, 61

Ja sag mal, hast du nicht viel zu viel Angst davor, was wir dir hier jetzt diagnostizieren????
Du bist ja mutig, dass du dich hier fragen traust!!!!

Kommentar von AusserBetrieb7 ,

Falls das auf die Angststörung bezogen war nein, denn ich leide unter einer Emetophobie und keine Hypochondrie ;)

Ich wollte halt nur sicher gehen, dass sowas normal ist, da ich mich seit gestern allgemein nicht so wohl fühle und man mir das heute gesagt hat.

Kommentar von Sonja66 ,

Falls das auf die Angststörung bezogen war nein, denn ich leide unter einer Emetophobie und keine Hypochondrie ;)

Ja, ehrlich gesagt, ist es.  ;-)
Naja, also ob das so richtig ist.....????

Ich wollte halt nur sicher gehen

Ok. Aber will man ja meist, wenn man unsicher ist, sprich Angst hat.  ;-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community