35SSW Freund will Feiern gehen, Risikoschwangerschaft, ok?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

also ganz ehrlich - finde das garnicht ok von ihm! ich bin auch in der 35. woche schwanger und wenn das mein mann wäre, wäre ich echt enttäuscht und das hat null damit zu tun,dass du ihm nix gönnst! ihr werdet BEIDE eltern! es ist euer BEIDER baby, um das es geht! der einzige unterschied ist, dass du es im bauch hast und er nicht! er sollte genauso rücksicht nehmen und, wenn nötig, auch mal einschränkungen hinnehmen, wie du auch! mein mann geht nicht mal abends für eine Stunde zu nem Kumpel und lässt mich allein, wenn ich nicht mit kann, von einem besäufnis ganz zu schweigen! einfach, weil er sagt, es ist ja nicht notwendig und ich und das baby sind ihm halt wichtiger als freizeit oder freunde. und das, obwohl ich ihm sage, er soll ruhig was unternehmen! sorry, aber ich hab null verständnis für so ne einstellung und würde mir das nicht bieten lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herzkindchen
11.05.2016, 22:20

Und er weiß selber, dass ich immer wieder vorzeitige Wehen hatte und eine Risikoschwangerschaft habe, aber er ist jetzt beleidigt, dass er nicht los darf. Er meinte nur ganz bitter zu mir: Deine Eltern können dich doch fahren. 

Aber ganz ehrlich, meine Eltern sind nicht diejenigen die für mich aufkommen sollen, er soll Verantwortung zeigen.

1

Oh je, du arme, ich versteh dich total gut :( Mein Mann hat sich auch in meiner 39. SSW verkrümelt, weil er bei einem Kumpel auf LAN-Party eingeladen war und dann kam er nachts um 3 heim, war angetrunken und hat mich aufgeweckt.

Ich glaube, Männer brauchen sowas zwischendrin. Denen wird der ganze Baby-Zeug nach einiger Zeit einfach Zuviel und sie brauchen eine "Pause", die wir nicht verstehen, wir haben ja die ganze Zeit mit dem Kind zu tun. Alles tut weh, Baby ist schwer, bewegt sich...

Zu deiner Beruhigung: Ich hab da mal mit dem Krankenhaus telefoniert, weil das nicht das erste Mal war, dass er unbedingt die "Reste seiner Freiheit" auskosten wollte. Du darfst, wenn du echte Wehen hast oder die Fruchtblase platzt, einen Krankenwagen rufen. Erklär denen, was los ist und die holen dich ab.

Wenn er sonst verantwortungsbewusst ist und das nur ein kleiner Ausreißer ist, verzeih ihm das. Er ist sicher genauso nervös (wenn nicht nervöser, weil er ja keine Ahnung hat, was abgeht) wie du. Du hast ihm gegenüber einen Vorteil: Du bekommst Baby live mit (auch, wenn das sehr unangenehm ist. Ich leide grade auch vor mich hin).

Im Herzen bin ich bei dir und deinem Krümel :) (mittlerweile 41. SSW und grade auch allein daheim)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herzkindchen
11.05.2016, 21:30

Ich will und möchte nicht einen betrunkenen Vater im Kreißsaal, echt nicht. Dann soll er das vorziehen, was ihm wichtiger ist! Trinken. 

0

Dr Beitrag ist zwar von Mai aber meine Meinung dazu gilt ja vielleicht für andere Frauen in ähnlicher Situation ebenso :

Also ganz ehrlich. Ich bin jetzt auch in der 35. Ssw und habe nichts dagegen wenn sich mein freund mit Kumpels auf ein Bierchen trifft. Er muss sich ja nicht hemmungslos besaufen, aber bei 2-3 Bier seh ich da kein Problem. Immerhin haben wir Frauen unsere Männer ja in den letzten Wochen ganz schön auf Trab gehalten. Da haben sie sich einen freien Abend auch mal verdient.
Versuch dich zu entspannen. Genieß die zeit doch allein. Schau dir nen schönen Film an oder lade eine Freundin ein. Dann bist du auch nicht allein falls es losgeht. Einen Streit vom Zaun zu brechen ist sicher der Worst - case für dich und das Baby.
Gib deinem Partner auch mal Freiheiten. Er wird es dir danken. Immerhin ist es für die Männer auch nicht so einfach mit der Situation zurecht zu kommen.

Wie ist die Situation bei euch denn ausgegangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf Deine Eltern und und Notarzt an und trenn Dich von ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht in Ordnung es geht schlie*lich um sein Kind und um das Wohl von dir und das steht an erster Stelle er soll sich gefälligst zusammenrei*en sauf*n kann er immer noch das hat gar nichts mit gön*en oder so einen Sche** zu tun was ist unter aller Kanone
Sorry ist aber so
MfG denni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herzkindchen
11.05.2016, 21:32

Genau das ist es und gerade weil das Baby jeder Zeit kommen kann. Er hat so schon kaum Zeit.. Und er kann und will nicht ohne Alkohol 

0

Wenn was ist, ruf ein Taxi. Wenn du Fruchtwasser velierst, dann den Krankenwagen!

ich kann den Standpunkt von jedem von euch verstehen. Keiner hat "Recht" und ihr solltet einen Schritt aufeinander zugehen. Er kann ja feiern und auch Alkohol trinken, aber nicht bis zur Bewußtlosigkeit. Sollte es losgehen, fahrt ihr beide Taxi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herzkindchen
11.05.2016, 21:31

Ich meine es geht um sein Kind und dann steht er besoffen im Kreißsaal, er ist 28 und keine 18! Dann soll er doch saufen gehen.

1
Kommentar von Julia221116
11.05.2016, 22:03

Ein Taxi wird dich hochschwanger nicht mitnehmen leider... Wenn was ist, gleich den RTW rufen.

2

Gibt es weitere Meinungen? :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung