350€ Handy mit 13 kaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kann klappen, kann aber sein, dass Media Markt es dir nicht verkauft ohne die schriftliche Einverständnis deiner Eltern.

Ich hab schon Sachen bis etwa 250 Euro verkauft bekommen bei denen (mit 14) und wurde noch niemals nach der Einverständis meiner Eltern gefragt.

Ein Freund von mir wurde allerdings bei einem 600 Euro Laptop abgewiesen mit 13 und musste mit seinen Eltern zurückkommen (ein Zettel reichte denen nicht, weil sie gesagt haben, lieber mit Eltern dabei nicht das ihm einer das Ding klaut im Bus.

Zur neuen Fragestellung:

1. Das Gesetz beziffert kein genauen Wert sondern sagt nur, das was sich Kinder durch ihr Taschengeld leisten können.

2. Darum geht es ja, die Verkäufer verkaufen es einem einfach nicht, um Stress mit den Eltern zu vermeiden und auch um Rückgaben durch diese zu vermeiden.

3. Die Bescheinigung sollte wohl helfen, aber bei größeren und auffälligeren Sachen wie PCs oder Notebook achten die Verkäufer oft auch darauf, dass das Kind damit nicht alleine durch die Stadt läuft, also da müssen dann trotzdem die Eltern mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn es deine Eltern für dich tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleiner Tipp bestell es im Internet da bekommst es billiger und das Problem wäre auch gelöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von metodrino
02.03.2016, 22:41

Es ist ihm nicht erlaubt unter 18 im Internet einzukaufen.

Über die Eltern natürlich möglich. Bei Defekten muss es halt eingesendet werden was man ggf. auch beachten sollte.

0
Kommentar von MMMMKKKK01
02.03.2016, 22:44

Das ist klar das man erst ab 18 im Internet einkaufen kann aber da könnten es ja die Eltern machen

0