Frage von Esmeriim38, 70

35 Kilo zu viel ich brauche Hilfe!?

ich habe mittlerweile soo viele Diäte ausprobiert nichts hilft... Möchte mich selber jetzt komplett Umstellen. Leider habe ich gerade die Zeit nicht Sport zu machen, da ich kurz vor meinen Abiklausuren stehe... Aber ich muss schon mind. 20 Kilo bis zum Abiball runterhaben Habt ihr Tipps und Tricks :)?? welche Erfahrungen habt ihr ? In welcher zeit habt ihr wieviel Abgenommen ?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Gesundheit & Sport, 16

Wie alt, groß und schwer, bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Außer Ausdauertraining wie: joggen, inlinern, radeln, schwimmen, u.s.w., kann man auch eine Kombi aus Ausdauer- und Muskelaufbau machen. Wenn du keine Zeit für Sport hast, dann hilft es auch, sich einfach so oft, wie möglich zu bewegen.. 

Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

LG Pummelweib :-)

Kommentar von Esmeriim38 ,

Also ich wiege 89 Kilo und bin 160 groß problemzonen habe ich nicht es geht von überall und kommt auch ich bin eine person die schnell abnehmen kann aber auch wieder schnell zunehmen kann

Kommentar von Pummelweib ,

Danke für deine Info...

Das ist das Problem. wenn man schnell abnimmt, dann nimmt man auch schnell wieder zu. Deswegen ist es ratsam langsam abzunehmen, damit es auch hält.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von dieLuka, 70

Wann ist der ABI-Ball?

Realistisch sind 0,5 bis 1 kg pro Woche. Du must dich aber darauf einstellen das du durchaus auch mal Wochen auf einem Gewicht stehen bleiben kannst.

Ich hab 16 in etwa 6 Monaten runter, dann etwa nen halbes jahr nix und dann 10 kg in einigen Wochen. Jetzt steh ich ieder seit einigen Monaten. Insgesammt sind ewtwa 30 kg runter in etwa 1,5 Jahren.

Ohne Sport und ohne Süßkram.

Kommentar von Esmeriim38 ,

Mein Abiball ist im Juni nächstes Jahr ich muss langsam echt dagegen etwas tun... weiß aber halt nicht wo ich so richtig anfangen soll versuche schon ab 18 Uhr nichts mehr zu essen

Kommentar von lottlott ,

Iss bitte abends!Um auch nachts fett zu verbrennen musst du deinem körper Eiweiß zuführen.Sonst schaltet dein körper direkt auf sparflamme,das bringt nichts.Und mit leerem Bauch schlafen...könnt ich nicht...

Antwort
von lottlott, 52

Wenn du es wirklich willst musst du keine Diät machen,sondern dein Leben ändern.Ernährung umstellen (kein Süsses,viel Eiweiß, Kohlenhydrate nur bis 14uhr,wenn Fett dann nur gutes).Und ganz ohne Sport,das funktioniert nicht. Zumal du ja auch an deine Haut und dein Bindegewebe denken solltest.Wenn nachher alles wackelt und nicht fest aussieht, bist du auch schlank nicht glücklicher. Beim Sport baust du Muskeln auf die deinen Kalorien verbrauch zusätzlich noch hoch schrauben. Und bei bewegung machst du auch dein "Hirn fit",steigerst deine konzentrtion.Du siehst,es gibt ganz viel pluspunkte.So schaffst du locker bis zu 1kg pro woche!Viel Glück und alles Gute! !!

Antwort
von putzfee1, 39

Wenn du tatsächlich 35 kg Übergewicht hast, sollte dich dein erster Weg zum Arzt führen, um abklären zu lassen, ob dein Übergewicht möglicherweise organische Ursachen hat. Wenn das der Fall sein sollte, musst du erst medikamentös eingestellt werden, weil sonst vermutlich jegliche Abnehmversuche fehlschlagen werden.

Bei der Gelegenheit kannst du mit dem Arzt auch besprechen, auf welche Weise du am vernünftigsten abnehmen kannst. Eventuell kann er dir eine Kur verschreiben oder dir eine Empfehlung für eine Ernährungsberatung ausstellen, mit der du dann zu deiner Krankenkasse gehst. Die wird aufgrund der ärztlichen Empfehlung die Beratung entweder ganz oder zumindest zum Teil bezahlen und kann dir auch Adressen von guten Ernährungsberatern nennen. Dort kannst du dir einen auf dich zugeschnittenen Ernährungs- und Bewegungsplan erstellen lassen.

Kommentar von Esmeriim38 ,

Ich habe keine Probleme mit meiner Schilddrüse etc und habe es zich mal schon versucht ne Kur zu beantragen hab mit den Ärzten alles abgesprochen die Krankenkasse wollte nichts übernehmen nicht mal zum Teil... und da war ich sogar noch Minderjährig

Kommentar von putzfee1 ,

Was ist mit einer Ernährungsberatung? Die wäre in meinen Augen bei einem solchen Übergewicht wirklich sinnvoll. Hast du deinen Arzt darauf schon mal angesprochen? Wenn nicht, solltest du das tun.

Antwort
von Havenari, 10

Wenn du so wenig Bereitschaft an den Tag legst, dein Verhalten zu ändern, ist ein Scheitern vorprogrammiert. "Keine Zeit für Sport" ist Unfug - selbst Topmanager und Spitzenpolitiker finden die Zeit dafür, wenn sie es wollen.

Auch in der Prüfungsvorbereitung kann man nicht sinnvoll rund um die Uhr am Schreibtisch sitzen und lernen - wenn man mal raus an die frische Luft geht und sich bewegt, kann man sich anschließend gleich wieder besser konzentrieren.

Es sind Ausreden wie "ich kann nicht" und "es geht nicht", die wirkungsvoll verhindern, dass man ein Ziel erreicht.

Antwort
von Blubbpaule, 21

Ich bin mir nicht sicher ob es wirklich 35 kg zuviel sind oder nur ein Wunsch nach dem Schönheitsideal ist.
Solange du nicht 90 kg + wiegst sehe ich keine Notwendigkeit in 35 Kg abnehmen... weil wenn man ehrlich ist, das Gewicht sagt ja nichts über deine Person aus.
Klar du möchtest dich in deinem Körper wohl fühlen, und das sollst du auch.
Aber 35 Kg abnehmen ist viel.
Wieviel wiegst du denn und welche Größe hast du? Nur damit ich mal ein Bild von dem BMI habe und ob es denn gesund ist 35 kg abzunehmen :o

Kommentar von Esmeriim38 ,

Also bin 160 groß und wiege 89 Kilo

Kommentar von Blubbpaule ,

Hm. Ich weiß zwar nicht wie es bei dir Proportioniert ist, aber ~90 kg bei 160 cm Größe ist schon übergewicht hm. Aber 35 Kg müssen da nicht sein, es reicht vollkommen wenn du erstmal auf 70 kommst, und vno da an dich dann auf 65 hin arbeitest.
Weniger brauchst du echt nicht :o

Antwort
von noname68, 17

entweder bis du als jugendliche total übergewichtig, wenn du um eine gewichtsreduzierung von sagenhaften 35 kg nachdenkst, oder du bist auf dem besten weg, magersüchtig zu werden.

wenn man in deinem alter (ca. 18-19) als "normalo" ca. 60 kg auf die waage bringt und du dich auf 25 kg herunterhungern willst, dann kannst du im totenhemd auf den abiball gehen (oder getragen werden)

Kommentar von Esmeriim38 ,

Mit 60 wäre ich sogar total zufrieden wiege 89 und um die 30 35 Kilo müssen halt weg... ist halt die bittere wahrheit

Antwort
von UlrichNagel, 38

Am Besten Ernährungsumstellung! Meine Tochter hat mit kalorienarmer Kost schon mehr als 20 kg abgenommen. Das ganze nennt sich "Low carb" und es gibt bei facebook eine Gruppe gleichen Namens, deren Mitglieder sich gegenseitig Tipps geben. Tritt einfach dieser Gruppe bei.

Kommentar von Esmeriim38 ,

Ich schau mal Dankeschön :)

Antwort
von technikou78, 13

5 Kilo pro Monat sind schon leicht drin bei genug Übergewicht. Das Zauberwort heißt Konstanz: Jeden Tag die gleiche Menge Kcal, jeden Tag das gleiche gesunde Essen, keine Ausnahmen. Iss einfach nichts industriell verarbeitetes und davon 200-500 unter deinem Bedarf.

Antwort
von JulKi2001, 5

Bin ich jetzt die einzige die dachte, du wiegst 35 kg und möchtest noch 20 kg runter haben ? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community