3/4 Monate nach dem Abi reisen, aber wohin soll es gehen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es ist eine Frage des Budgets. So ein Aufenthalt, in welchem Land auch immer, kostet viel Geld. Mit einem kleineren Budget seid Ihr in Thailand, Vietnam, Myanmar gut aufgehoben. USA, Kanada, Australien oder Neuseeland sind da schon teurer. Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht mit einem Overländerbus zu fahren, wie z. B. Greyhound. Schaut Euch doch mal die entsprechenden Angebote in den 4 Ländern an. Im Bus trifft man immer Leute und kommt ins Reden, Ihr müßt kein Auto mieten und seid doch unterwegs. Und mit einem Hop on Hop off Pass seid Ihr ziemlich flexibel in Eurer Routenplanung. www.in-australien.com/greyhound-australia_102619 oder mit dieser alternativen Busflotte in Neuseeland www.neuseeland.reisebine.de/reisen/busfahren/intercity oder einfach mal schauen, wie das Angebot überhaupt ist: www.busbud.com/de/busunternehmen/greyhound Wie wollt Ihr denn überhaupt übernachten? Im Hostel, im Hotel oder in privaten Unterkünften? Es gibt viel zu bedenken und zu organisieren, aber es wird eine tolle Erinnerung für Euch werden. Viel Spaß dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lebe in und schreibe aus Thailand. Die Befuerchtungen wegen Drogen und Kriminalitaet sind absolut unbegruendet. Auf Drogenhandel -Konsum steht die Todesstrafe und  ihr beiden Frauen koennt euch hier in Thailand absolut sicher fuehlen. Auch das  Preisniveau kann man z. Bsp. mit den USA ueberhaupt nicht vergleichen. Ungefaehr alles 1/3 billiger als in Deutschland.

Macht euch mal klug. Im Internet gibts soviele Moeglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr nicht unter anderen Abiturienten sein wollt, dann solltet ihr nicht nach Australien gehen. 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neuseeland ist super.Englische Sprache , englische Kultur und wunderbare Landschaften und kleiner und übersichtlicher als Australien.Ich denke hier sind 18jährige Mädels besser aufgehoben als in SOA .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso denkt eigentlich jeder, er möchte in einem anderen Land kein Tourist sein und mit der Bevölkerung in Kontakt kommen? Was soll die Bevölkerung denn für ein Interesse haben, mit zwei 18-jährigen, unbedarften Mädchen in Kontakt zu kommen? Und seid Ihr hier in Deutschland jemals mit mit ausländischen Touristen in Kontakt gewesen, die auch mit der Bevölkerung in Kontakt kommen wollten? Hättet Ihr Interesse daran gehabt? Reist durch die Welt, aber fallt als Ausländer den Einheimischen nicht auf die Nerven, es gibt einfach zu viele von Euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eure Eltern bzw. die Generation vor euch, da war es eine direkte Pflicht so etwas zu unternehmen. Doch heute sieht es ganz anders aus. Es ist kein Vergleich, denn damals war man noch nicht vernetzt und jeder schaute mit Interesse auf einen Fremden. Ich kann nur davon abraten. Es ist zu gefährlich. Sucht euch im Voraus einen Kontakt wo ihr Gast sein könnt und dennoch die Gelegenheit habt andere Menschen kennenzulernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nirakeni
19.07.2016, 08:33

Früher gab es die Organisation "Aktion Sühnezeichen". Dadurch sind viele nach Israel gefahren (kostenfrei) und es gab auch Angebote in andere Länder. Vielleicht gibt es heute Ähnliches. Das wäre doch auch eine Option.

0

Also ich war (als voll Berufstätige) 2014 in den USA und ich behaupte... wenn ihr keine reichen Eltern habt die das sponsern, ist USA definitif viiiiel zu teuer für jemand nach dem Abi der noch keinen cent verdient hat. Und das meine ich nicht so böse wie es klingt.. USA ist arsch teuer!

Asien hingegen ist auch was für Low Budget, ein befreundeter Student ist mit seiner Freundin dort gewesen (schon ein paar mal).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Work and Travel in australien bietet sich immer an... da gibt es organisationen die das mit dir planen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lachlan
20.07.2016, 06:34

leon3221, das geht gut und günstiger ohne Organisation. :-)

1

also ich finde nördlich gelegene länder einfach megaschön von der landschaft und allem

würde also wenn ich an eurer stelle wäre mal komplett skandinavien und island bereisen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für was hast du das abitur gemacht,wenn du schon danach nicht weisst was du tun,nicht weisst wohin du reisen sollst?.die erste aufgabe nach dem abitur,schon bist du hilflos?,musst fremde leute fragen?.einfach nur traurig.....mehr nicht!.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juliasmx
20.07.2016, 10:18

Was für ein trauriges Leben in dem man seine Zeit für solch niemanden interessierende Kommentare verschwendet... Ich habe sehr wohl einen Plan was ich tun will, was bildest du dir ein? Ich habe einen Studienplatz an einer der besten Unis in Europa, mache grade ein Praktikum und bin ab Oktober 3 Monate in Afrika, ich weiss nicht was dein Problem ist, aber man wird ja wohl Menschen um Rat fragen dürfen, welches Land sich aus Erfahrungen am besten anbietet? 

0
Kommentar von juliasmx
20.07.2016, 13:16

Was hast du denn für ein Problem? Wenn dich meine Frage nicht interessiert dann verbring deine Zeit doch mit anderen Dingen! Natürlich kann ich lange im Internet suchen wo ich überhaupt ein Auto mieten kann und wo es am günstigsten ist. Herauszufinden ob ein Land mehr oder weniger geeignet für 2 Mädchen ist und sonst noch was, aber wofür gibt es dieses Portal? Damit man Erfahrungen und Wissen mit einander teilt und nicht solche unproduktiven Kommentare wie deine.

1

Ich war nach dem Abitur ein halbes Jahr in Kanada, Westküste. Ein absoluter Traum. Diese Landschaft, die Menschen, die Kultur. Unglaublich. Später würde ich auch gerne dahin auswandern. Von da aus bin ich auch die Westküste Amerikaner runter, la, San Francisco las Vegas etc ich kann es nur empfehlen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neuseeland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?