33 Jähriger Sohn will 8000€ von Vater (79) ?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

So, ich bin der besagte Bruder um den es hier geht. Eigentlich hatte ich nicht vor dies hier zu kommentieren, da ich es eigentlich für vergebene Müh halte.

Aber nun gut, dann will ich mal meine Sicht der Dinge schildern, denn der Beitrag meines Bruders ist halt aus seiner Sicht geschrieben und verschweigt sehr viel:

Mein kleiner Bruder ist 31 Jahre alt und lebt noch zurzeit in seinem Elternhaus. Er bekommt Miete, Strom, Essen komplett bezahlt. Er hat eine abgeschlossene Ausbildung, aber seit ca. 6-8 Jahren hat er keine Lust zu arbeiten. Er lässt sich lieber alles bezahlen.

Ich habe während meines Studiums außerhalb des Elternhauses in einer WG gewohnt (ca. 6 Jahre) und dies auch selber finanziert durch Bafög und ich bin gleichzeitig arbeiten gegangen. Die besagten Luxus Artikel für die ich mein Geld angeblich rausschmeiße, habe ich mir in den Semesterferien verdient, in dem ich teilweise Tags über arbeiten gegangen bin und auch gleichzeitig nachts Bereitschaftsdienst geschoben habe. Natürlich haben mir meine Eltern dabei auch finanziell hin und wieder geholfen und ich bin jetzt dabei es langsam wieder zurück zu zahlen (Glaubt mir mein Bruder natürlich nicht).

Zur Aktion letzten Freitag: Ich finde es toll dass du mir hilfst und mir dein Auto leihst und dir dafür auch sehr dankbar. Hab es übrigens leer bekommen und voll getankt zurückgegeben ;)

Ich war nicht sauer, dass du mir es am Freitag nicht gegeben hast. Es ist dein Auto, du kannst damit machen was du willst. Ich war extrem wütend (Ja, ich hab die Tür zugeschlagen), WIE du es gemacht hast: Eine halbe Stunde bevor ich ins Bett musste, da ich früh raus muss, hast du mal einfach so erwähnt dass du morgen das Auto selber brauchst. Was so gut wie nie vorkommt, da du ja halt nicht arbeiten gehst

.So, jetzt durfte ich mir kurz vor Schlafen gehen noch schnell überlegen wie ich morgen zur Arbeit komme. Falls überhaupt, aber zum Glück fuhren Züge. Ich brauche das Auto übrigens nicht nur um dahin zu kommen, sondern auch während der Arbeit, da ich Außentermine habe.

Für sich allein genommen hätte mich das trotzdem nicht sauer gemacht, aber da war noch eine Aktion vorher von dir: Du hast das andere Auto, das ich sonst benutze, versucht zu reparieren (find ich auch super nett) und den Motor auseinander genommen (was ich nicht wusste) Abends frage ich dich dann nach dem Schlüssel, weil ich am nächsten Tag zum Training muss. Und du gibst ihn mir und lässt mich kommentarlos damit am nächsten Tag damit losfahren: Wirklich, Wirklich geile Aktion. Und ich nehme dir nicht ab, dass du zwei Stunden später „vergisst“ den Motor auseinandergenommen zu haben und mir auch trotzdem den Schlüssel gibst. War eine tolle Fahrt um den Block mit einem defekten Motor und 10km/h Maximum, hab mich echt erschrocken.

Ich glaub du wolltest mir nur voll einen reinwürgen.Und ich finde es echt witzig und traurig zu gleich, dass du mir in deiner Position vorwirfst, bei meinen Eltern zu schmarotzen. Im Gegensatz zu dir hab ich 6 Jahre außerhalb des Elternhauses gelebt und auch alles bezahlt. Deshalb finde ich es auch äußerst witzig, dass du mir vorwirfst ein Muttersöhnchen zu sein: Ich mäh den Rasen, koche, gehe einkaufen. Und nebenbei geh ich noch arbeiten, während du den ganzen Tag im Zimmer rumhängst. Ja Ja, ab und zu machst auch du hier was prophylaktisch, damit es nach was aussieht. Außerdem haben wir ja noch behinderte Schwestern um die ich mich kümmere. Wobei du mir auch da letztes Jahr die übelsten Sachen an den Kopf geworfen hast. Ich frag mich echt warum ich noch mit dir rede.

Und nun zum Auto: So wie du es darstellst, so stimmt es einfach nicht. Ich habe nicht behauptet dass ich kein Geld habe, ich habe immer wieder gesagt, dass ich es jetzt nicht habe. Ich würde auch lieber erstmal auf das Auto sparen, aber ich habe wie gesagt Angst das es demnächst kaputt geht. Und im Gegensatz zu dir kann ich es nicht selber reparieren. Da ist mir ein „gutes“ Auto lieber (Ich kann auch nicht nachvollziehen dass du ein gebrauchtes Auto für 8000 als Luxus Auto bezeichnest). Sorry, wenn ich jeden Werktag mindestens 2 Stunden da drin verbringe, will ich nicht in einer Schrottlaube sitzen.

Und ich finde nicht, dass 8000 jetzt hemmungslos viel sind. Kann ich außerdem in 1-2 Jahren zurückzahlen. Und deshalb habe ich unsere Eltern gefragt. Sind übrigens erwachsene Menschen die eigene Entscheidungen treffen können, auch wenn es dir schwer fällt dies zu glauben.

Und was ist mit meinen Vorschlag, dass wir beide ab nächsten Monat Miete und Essen zahlen (Jeder 300-400, ich finde es übrigens sehr aufschlussreich das du ernsthaft dachtest ich hätte während meines Studiums nur 100 euro Miete pro Monat gezahlt, in einer Studentenstadt mit Wohnungsnot)

Mach ich gerne, aber deine Antwort war ja nur, dass du keine Arbeit hast und auch anscheinend nicht arbeiten willst. Deshalb wundert mich deine Aktion hier durchaus.

Zum Auto: Natürlich wird da ein Vertrag aufgesetzt. Habe ich auch schon damals mit dem Führerschein gemacht und meinem Vater alles zurückgezahlt. Ich will meine Eltern nicht bescheißen und im Gegensatz zu dir mich von ihnen durch füttern lassen.

Um es nochmal in deinen Worten zu fassen: Mein Bruder hat nie gelernt auf eigenen Beinen zu stehen. Lieber bleibt er bei Mama und Papa wohnen, zahlt nix und hasst dafür offensichtlich seinen großen Bruder, dem er irgendwie alle Schuld gibt. Er tut immer unschuldig aber insgeheim hasst er seinen Bruder.

Allein gestern hast du mir die heftigsten Sachen vorgehalten, was du wirklich über mich denkst. Du tust mir wirklich leid.Du solltest endlich deine Lektion lernen und auf eigenen Beinen stehen.

Ich hege keinen Groll gegen dich, du tust mir einfach nur unendlich leid. Und ich kann dir nur raten, bitte bitte Such dir Hilfe.

Ach ja, genau. Ich hab gestern gesagt, dass ich hier nicht schreibe. Hab ich wohl wieder gelogen, hm ;)Aber passt ja in dein Weltbild dir gegenüber mir.

Und zuletzt: Ja, unter anderem will ich das lieber so mit dem Auto lösen, da auch ein Kredit kostet. Diese Lösung finde ich viel sinnvoller. Übrigens haben unsere Eltern ja auch gesagt, dass auch du 8000 bekommen kannst wenn du unbedingt möchtest. Deine Tilgungs Rate von 100 Euro ist nur vll. ein bisschen wenig, da unser Vater wie gesagt schon 79 ist.

Und, zahlen wir beide ab nächsten Monat Miete?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geschwisterzoff
08.08.2016, 19:24

Das ist der Hammer :D Mein Bruder der diesen Schxxx hier geschrieben hat, weigert sich jetzt ernsthaft arbeiten zu gehen oder Miete zu zahlen... Ich kann nicht mehr :D

0

Sollten sich Deine Eltern darauf einlassen, ihm ein neues gebrauchtes Auto zu finanzieren, sollten sie auf jeden Fall darauf achten, dass der Vater Eigentümer des Autos ist, es also auf Deinen Vater angemeldet wird. Wenn Dein Bruder darauf besteht, dass es auf seinen Namen laufen sollte, dann müsstet Ihr einen Kaufvertrag erstellen und festlegen, was Dein Bruder monatlich in Raten abzahlen kann. Dies solltet Ihr schon alleine aus erblichen Anspüchen, die irgendwann auf Euch zukommen sollten, in Erwägung ziehen. Leider bleiben Dir da nicht viele Möglichkeiten, als dass Du Deine Eltern zu diesem Schritt überzeugst. Natürlich ist es auch die Frage, wie weit sie gehen würden, um an das verliehene Geld wieder heranzukommen. Ich kann Deine Beweggründe durchaus nachvollziehen, Du bist da schon benachteiligt, was für Dich vielleicht kein größeres Problem darstellen würde, wenn Dein Bruder nicht so unverfroren und egoistisch wäre und Eure Eltern nicht so ausnutzen würde. Ich würde ihm natürlich kein neues Auto zur Verfügung stellen, sondern ihm sagen, dass alte Auto ist repariert, fahr damit, bis Du Dir selbst ein neues Auto leisten kannst. Wenn er eine feste Arbeitsstelle hat, könnte er sich auch ein Auto finanzieren mit monatlichen Raten. Ich glaube da braucht man noch nicht einmal Startkapital.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh Dich. Und ich glaube, dass Du am Ende die böse Schwester sein wirst, die ihm nix vergönnt.

Deinem Bruder würde ich meine Mutter vergönnen! Die würde ihm so die Meinung geigen, dass er nie wieder betteln kommen würde.

Du kannst natürlich Einfluss darauf nehmen, wie Deine Eltern ihm das Geld überlassen. Z.B. nur mit einem fest vereinbarten Rückzahlungsplan mit SEINER Unterschrift drauf.

Deine Eltern wird es vermutlich wenig kümmern. Es ist vielleicht auch voreilig, solche Gedanken zu haben. Aber: Im Falle des Erbes sollte das ja berücksichtigt werden. Wenn er - wie Du glaubst - nix zurückzahlt, spielt das schon eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Schmarotzer Bruder(33 wohn noch bei Eltern) will Geld vom Vater um sich ein Auto zu kaufen. Ist das in Ordnung?

Für diese Frage brauchst du so viel Text.

Nein Natürlich nicht. Ich würde ihn hochkant rausschmeißen. Dein Bruder hat kein funken Stolz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cueweq
25.07.2016, 23:28

Das Kuriose ist wieso er unbedingt sofort ein Auto haben will, aber nicht selbst dafür sparen will, obwohl er mehrere Möglichkeiten hat, an Geld zu kommen.

0
Kommentar von Bulls44
26.07.2016, 00:16

Ich denke er will das auto und er hat auch nicht vor das geld wieder zurück zu Zahlen. Dein Vater tut mir echt leid. Mit 79 Jahren muss er sich mit so einem rumschlagen. Wenn es in deiner macht liegt dies zu verhindern dann tu es.

0

Andere Idee: da wird ein korrekter Vertrag gemacht, dass er das Geld als Vorschuss auf sein Erbe bekommt und wenn es irgendwann mal ans Erben geht, kann das dann verrechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
25.07.2016, 15:53

die idee ist gut ,so ist das beim haus meiner schwester gelaufen. allerdings sollte sowas notariell festgehalten werden um später auch das zu bekommen was einem zusteht.

2

Er soll das selber zahlen, nicht sein Vater. Mit 33 sollte sowas machbar sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du nach wie vor bereit bist ihm dein Auto - soweit möglich - im Notfall zu leihen, dann teile ich deine Sicht. Er überbetont die Risiken um sich das Leben leicht zu machen. Für 4000 Euro kann man doch bestimmt ein robustes Auto finden... ist dann wahrscheinlich nur nicht so schnell / leistungsstark / etc. wie er es gerne hätte. Also für mich klingt das nach einem vorgeschobenen Grund damit er sofort ein tolles Auto bekommt ohne warten oder sich um eine alternative Finanzierung kümmern zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cueweq
25.07.2016, 23:20

Genau das denke ich auch, leider denkt Er nicht so.Ich habe ihm auch mein Auto angeboten, leider hat er auch dieses Angebot ausgeschlagen. Als Ich ihm diesen Beitrag zeigte, hielt er das alles für Schwachsinn und argumentierte wieder damit das er kein Geld hätte und nicht mit Einem fahrenden "Schrotthaufen" unterwegs sein will.  

1

Was ist denn das für ein Loser?

Er ist alt genug, um ein "ordentliches" Auto auf Kredit zu kaufen, oder um alleine mit dem Zug zu fahren. 

Ja, ich mag es auch nicht, wenn ich mal eineinhalb Stunden und länger mit dem Zug unterwegs bin, weil die Verbindung schlecht ist. Aber ich mache es eben, denn Auto kann ich mir keines leisten. 

Und dieser Sohn kann das nicht einmal ausnahmsweise tun, wenn das Auto mal ein paar Tage in der Werkstatt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffiknuffi2
25.07.2016, 20:07

Tatsächlich könnte Kredit aber ein Problem sein, da er zwar alt, aber das ja sein erster richtiger Job und er somit noch in der Probezeit ist.

0
Kommentar von Cueweq
25.07.2016, 23:22

Nein kann er leider nicht, habe ihn nochmal gefragt. Er will lieber das teure Auto voreilig von Papa finanziert haben.

0
Kommentar von Cueweq
25.07.2016, 23:34

Denke mal das er sich die Zinsen sparen will.

0

diesen text deinem vater in die hand drücken und lesen lassen...darin steht alles wichtige.

deinem bruder ,diesem schmarotzer, sag einen schönen gruß von mir, er soll endlich erwachsen werden und anfangen sein leben in den griff zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrliche Meinung ? Das sind Dinge zwischen deinem Vater und deinem Bruder und sollte dich überhaupt nicht belasten ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von catweasel66
25.07.2016, 15:06

seh es mal aus der richtung, daß der bruder durch sein tun auch das erbe durchbringt ............

würde ich auch dagegegen vorgehen .

der eine geht arbeiten ,der andere hält nur die hand auf und schlaucht sich durch?  geht ja gar nicht !!

3