Frage von TiziAuer, 32

30km Lauf mit 16 Jahren?

Hallo, ich bin 16 Jahre und bin schon öfters 20km gelaufen, jetzt will ich mich an 30km wagen. Ist das schädlich fûr den Körper in diesem Alter? Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Füße, gesund, joggen, ..., 20

Hallo! Absolut kein Problem wenn Du gut trainiert bist. Eigentlich geht da auch was bei Erwachsenen - bist Du ja eigentlich schon - geht und das ist unglaublich. Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen, auch mal über 10 Stunden ohne Pause. Oder 7 Marathon in 7 Tagen - in Folge. Der Mensch war immer schon ein Jäger und immer schon ein Läufer, der Mensch konnte und kann immer noch seine Beute zu Tode hetzen. Kein anderes Säugetier ist dazu in der Lage 40 - 100 - 200 Km am Stück zu rennen! Wir schon!! Trainiert!  Der Mensch ist fast allen Säugetieren im Dauer-laufen überlegen, er ist dafür gemacht! Kein Tier kann 150 km am Stück laufen, der Mensch kann es - wie gesagt trainiert. In der Kalahari haben Menschen noch bis vor kurzem Antilopen zu Tode gehetzt. Berühmt sind die Tarahumara als Langstreckenläufer. Traditionell betreiben die Tarahumara die Hetzjagd (auch Ausdauerjagd) auf Wildtiere (wie z. B. Hirsche, Rehe) die sie im Dauerlauf die Berghänge hinauf jagen. Auch heute gibt es Tarahumara, die – ob nun zur Jagd oder auf Wettrennen – bis zu 170 km durch raue Schluchten laufen, ohne anzuhalten. Ohne Probleme bewältigen sie Strecken über 300 km, barfuß oder höchstens mit Sandalen. Das sind auch keine Übermenschen! Nur eben trainiert. Kein Säugetier hat einen so komplexen Muskel- und Sehnenapparat im und am Fuß wie der Mensch. Er hat mehr Schweißdrüsen als alle Säugetiere - wenn diese Schatten suchen müssen, kann er weiter laufen. Der Mensch hat ein - fast unbekanntes - Nackenband, dieses stabilisiert den Kopf beim Dauerlauf - fehlt den Menschenaffen.

Frage beantwortet? Alles Gute. 

Antwort
von whabifan, 32

Hör auf deinen Körper. Wenn du zu viele Schmerzen hast steig aus, weil in dem jungen Alter hat man keine Schmerzen. In deinem Alter bin ich auch schon Halbmarathone gelaufen und darüber hinaus. Aber nie mehr als 25 km wenn ich mich recht erinnere. Nicht übertreiben, probieren kannst du es aber ruhig. 

Antwort
von schalkeattacke, 31

Wenn du dich ordentlich dehnst und aufwärmst, dabei auf dein trinken achtest sollte es kein Problem sein. Achte einfach auf dein Körper...er wird sich da schon bemerkbar machen :)

Viel Erfolg

Antwort
von GoAwesome, 26

Nein, ich halte das sogar für sehr gesund ;9 Bin nicht wesentlich älter und trainiere auch gerade für einen Marathon, was ich dir nur weiterempfehlen kann ;) Hier ein passender Artikel dazu:

http://goawesome.de/blog/marathon-10-gruende-warum-du-ihn-laufen-solltest/ 

Antwort
von tschapa, 22

Ist sicher nicht schädlich: nur solltest Du auf Deinen Körper horchen, der wird Dir dann schon sagen wenn es genug ist, und nicht zu forsch angehen.

Antwort
von mrDoctor, 27

Mit der richtigen (Gelenke schonenden) Technik ist dies kein Problem.

Antwort
von futzlbaum, 21

Nein, ist eigntlich nicht schädlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community