Frage von freegumm, 32

3000er Leitung zu langsam?

Hallo zusammen,

Letztens habe ich festgestellt dass meine Internetleitung extrem langsam ist und der Ping (Reaktionszeit) super empfindlich ist (von 50 ms auf 500-1000 ms nur weil irgendeiner ein Video oder Whatsapp-Nachricht runterlädt) also ungestört zocken geht nicht :C . Auf Steam komm ich auf maximal 380kb/s (ist das normal?) Download geschwindigkeit was sehr nervig ist! zum Speedtest:(sieher Bilder) Ich bin über ein mini Usb Stick verbunden (wlan), (an dem Stick liegt es aber nicht) Habt ihr irgendwelche Tipps oder Empfehlungen für mich?? würde mich auf jede Antwort sehr freuen :)

Mfg Jonas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Telekomhilft, Business Partner, 13

Hallo freegumm,

erste Tipps gab es hier bereits wie die Anbindung per LAN mal zu testen.

Interessant wäre natürlich auch, ob inzwischen mehr DSL an deinem Anschluss zur Verfügung steht. Hast du das schon einmal getestet? Bist du bei uns unter Vertrag? Dann übernehme ich gern die Prüfung für dich. Gib mir hier dann einfach Bescheid, dann erkläre ich dir, wie wir in Kontakt treten können.

Viele Grüße

Jutta T. von Telekom hilft

Kommentar von freegumm ,

Danke für die Antwort, ich musste nur mein "veralteten Vertrag" aktualisieren (von 3000 auf 50.000 für nur+2,45euro/monat mehr). =)

Kommentar von Telekomhilft ,

Hey, das ist ja ein ordentlicher Sprung. :-) Gratuliere, das sind doch sehr gute Nachrichten!

Viele Grüße

Jutta T. von Telekom hilft

Antwort
von Schilduin, 20

3000er Leitung? Einen solchen Tarif bietet eigentlich kein Anbieter mehr an, meist sind es mindestens 16000, und meist haben die auch die Möglichkeiten, eine höhere Geschwindigkeit freizuschalten.
Wenn sich euer Anbieter aber querstellt, oder es wirklich nicht möglich sein sollte, dann kannst du es zumindest etwas verbessern, indem du beispielsweise ein LAN Kabel benutzt. Außerdem könntest du dich über traffic shaping informieren, es gibt manche Programme, die Sorgen dafür, dass wichtige kleine Daten gegenüber größeren priorisiert werden. Meist macht es einem ja nichts aus, wenn mal ein Video eine Sekunde länger lädt, damit der ping dann konstant bleibt.

Kommentar von Schilduin ,

An anderen Tarifen könnte auch der hybrid Tarif der Telekom in Frage kommen, der ist zwar etwas teurer als die normalen Tarife, aber dafür kannst du nunmal mehr nutzen als eigentlich möglich wäre.

Kommentar von asdundab ,

Die Geschwindigkeit kann durcg die Dämpfubg auf 3 Mb/s besgrenzt sein.

Expertenantwort
von asdundab, Community-Experte für Internet, 16

Steam gibt die Downloadrate in MB/s aus, Speedtests und die Anbieter in Mb/s (bzw. Mbit/s). Dabei gilt 1 MB/s = 8 Mb/s.

Somit ergibt sich aus deiner Download Rate von 380 kB/s (=~0,37 MB/s) eine Datenrate von 3.040 kb/s (=~2,97 Mb/s).

Kommentar von asdundab ,

Ob es schneller geht, erkundigst du dich am Besten an der Hotline deubes Anbieters oder über Verfügbarkeitstests der Anbieter (nicht über die Vergleichsportale, deren Tests sind äußerst ungenau!) Tekekom, Vodafone, Unitymedia und eventuellen lokalen Anbietern.

Antwort
von nm187, 19

Ja. Neuen Tarif kaufen, und dazu nen Router. Die Sticks taugen nichts :)

Kommentar von freegumm ,

also bei einem Kollegen hatte ich immer ein Download Geschwindigkeit von 3,4mb/s mit dem selben Wlan-Stick.

Kommentar von nm187 ,

3,4Mb/s? Das sind fast 30k Mbit/s. Bust du sicher? Und selbst wenn, beim Kollegen ist ja nicht bei dir, hol nen Router:)

Kommentar von asdundab ,

Wenn diel Leitung aufgrund der Dämpfung nicht mehr hergibt bringt das alles nichts. Das müsste man mit dem Anbieter klären (ob es inzwischen schneller möglicj wäre)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten