Frage von sarinajaus, 76

300 unbekannte Englischvokabeln lernen in nur 2 Tagen?

Hallo, ich bin nach Bayern gezogen und musste die Schule wechseln (bin Oberstufe).
Heute war mein erster Tag und ich soll am Freitag schon den vokabeltest mitschreiben. Ich habe nachgezählt; es sind etwas über 300 Vokabeln, die ich können muss. Ist das überhaupt möglich? Ich bin hier am verzweifeln

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Englisch & Schule, 16

Bist du dir sicher, dass diese Vokabeln wirklich völlig unbekannt sind?
Oft lassen sie sich aus anderen Wörtern herleiten, sind ähnlich wie in anderen Sprachen etc.

Es ist immer schwierig, Vokabular losgelöst vom Kontext zu lernen. Versuche wenigstens Sätze mit den Wörtern zu bilden. Dann prägen sie sich besser ein.

Antwort
von keg80, 21

Sicher ist es möglich, du musst dich halt an die Vokabel setzen und lernen:

  1. teile die Vokabeln in 6 gleichgroße Blöcke auf,
  2. Nehme den ersten Block und lese alle einmal durch und spreche sie laut vor dir hin, falls du unsicher mit der Aussprache bist schaue dir die Lautschrift an oder lass dir die Vokabel im Internet vorlesen (www.leo.org).
  3. Dann deckst du die englischen Vokabeln ab und versuchst die deutschen Wörter ins englische zu übersetzen. Mache es schriftlich, dann bleibt es besser in deinem Kopf hängen und du lernst nebenbei die Rechtschreibung.
  4. Vergleiche deine geschriebenen Vokabeln mit den Richtigen. Bei den Richtigen machst du ein Sternchen vor den deutschen Wörter. Die falschen Vokabeln schaust dir nochmal genau an.
  5. Dann wiederholst du Punkt 4 nochmal, lässt aber die richtigen aus. Mache es solange bis du vor allen deutschen Wörter ein Sternchen hast.
  6. Dann machst du Pause und nimmst dir in 2-3h den 2 Block vor und machst das gleich wie mit Block 1. Genauso verfährst du mit Block 3 bis Block 6.
  7. Zum Abschluss nimmst du dir nochmal alle Blöcke vor und machst alles noch einmal. Alternativ kannst du dir einen Freund oder Freundin fragen, ob er/sie dich abfragt.   

Ich wünsche viel Spaß beim lernen und viel Glück beim Test.

Antwort
von Andracus, 20

Wenn ich unter Zeitdruck bin nehm ich mir immer einen kleinen Block vor (ca 10 Wörter, kannst auch mehr nehmen), die ich mir ein paar Minuten bewusst einpräge (mit hinschauen). Laut vorsprechen kann helfen. Danach nehme ich mir Zeit, im Kopf alles nochmal durchzugehen (ohne hinschauen). Wissenschaftliche Erkenntnisse haben erwiesen, dass es hilft, dabei in Bewegung zu sein. Du kannst spazieren gehen oder einfach durchs Haus laufen. Hat bei mir immer gut funktioniert. Dann nimmst du den nächsten Block und so weiter. Immer mal wieder zwischendurch frühere Blöcke wiederholen, damits im Gedächtnis bleibt.

Antwort
von PoodleBurger, 40

Möglich ist vieles. Denk am besten nicht darüber nach, ob es fair oder möglich ist. Letztlich bleibt der doch nichts anderes übrig als sie zu lernen.

Ich lernte immer in Etappen, d.h. würde die Vokablen aufteilen in bspw. 4 Blöcke à 75 Vokbalen oder 6 Blöcke à 60 Vokablen. Aber das ist von Person zu Person unterschiedlich, wahrscheinlich kennst Du deinen eigenen Lernstil am Besten... ;)

Viel Erfolg!

Antwort
von Willi1900, 12

Mitschreiben heißt nicht, dass der Test auch gewertet wird. Das kann ich mir bei diesen unterschiedlichen Voraussetzungen eigentlich nicht vorstellen. Sicherlich will der Lehrer nur wissen, was du schon mitbringst. Wie so oft, kann hier ein Gespräch Klarheit schaffen.

Antwort
von leniwhe, 23

Ich habe immer seitenweise gelernt, also jede Seite einmal durchlesen, dann die deutsche Hälfte abdecken und im Kopf von oben nach unten die Vokabeln übersetzen und dann wieder die deutsche Hälfte abdecken und die Übersetzung von oben nach unten auf ein Blatt schreiben und dann korrigieren. 

Wenn ich mit allen seiten einmal durch war, habe ich nochmal bei jeder Seite die deutsche hälfte abgedeckt und die Vokabel aufgeschrieben, habe dabei aber die Seiten zufällig, nicht nach der Reihenfolge durchgemacht. 

Vielleicht konnte ich dir ja so helfen und viel Glück bei deinem Test! :)

Antwort
von Papapyropapa, 12

Das können die dir nicht antuen. 300 sind zu viel für 2 Tage. Rede mit deinem Lehrer und erzähle deinen Standpunkt.

Antwort
von xxeroxx4, 44

Es ist möglich!
Ich habe immer am besten gelernt wenn ich es mit Karteikarten gemacht habe ;)

Antwort
von sophieTeddyOn, 18

lerne an einem tag 150vokabeln also immer 30 vokabeln bis du sie kannst nimmst du dir wieder 30

Antwort
von groygroy, 17

Spiele Rollenspiele auf englisch, so bekommst du sogar ein Gefühl für die verschiedenen Dialekte, Paradebeispiel ist Dragon Quest auf englisch

Antwort
von jojolinchen012, 12

Spreche dir die Vokabeln in english und deutsch auf dein Handy spiele es bevor du Penn gehst ab-in de Nacht lernt das Hirn am meisten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community