30 Tage Vegetarismus testen, wie fang ich an?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vegetarismus ist leichter als man denkt. Du kannst ja immer noch viele Sachen essen.

Ich esse gerne Vollkornnudeln, Reis, Kartoffeln, Gemüse... und bei Brot habe ich Vollkornbrot mit Frischkäse oft oder auch Gurken. Tofu musst du überhaupt nicht essen aber du kannst es probieren. Wenn meine Eltern zum Beispiel Rollladen kochen, dann esse ich eben nur Kartoffeln und Rotkohl dazu, nur davon eben mehr. Das ist ziemlich easy. Ab und zu mach ich mir auch selbst was. Bei Chefkoch oder bei Youtube gibt es unglaublich viele geeignete Rezepte. 

Sag dir einfach z.B. ab nächster Woche fange ich an und dann machst du. Meine Eltern waren nicht so begeistert, vor allem meine Mutter. Die meinte sofort das ist alles ungesund usw. aber das ist mir doch egal, was die denkt. Jeder soll so essen, was man möchte. 

PS: Bei Käse drauf achten, dass einige Sorten nicht vegetarisch sind. Guck auf die Verpackung, ob da mikrobielles anstatt tierischem Lab steht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Iss genug Obst und Gemüse und auch nüsse, samen, Haferflocken. Gerichte findest du genug auf chefkoch.de
Germknödel, Kaiserschmarren, Pfannkuchen, suppen , aufläufe und eintöpfe , tofu kann man auch panieren oder würzen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich esse die meiste Zeit der Woche Vegetarisch. Nur 1-2x die Woche esse ich wenn überhaupt Fleisch oder Fisch. Gibt aber auch mal Wochen wo ich überhaupt nichts davon esse.

Du kannst somit essen was du willst außer eben Fleisch und Fisch. Von daher ist es gar nicht so schwer. Kannst ja dann wenn gemeinsam gegessen wird einfach nur die Beilagen essen oder du machst dir was eigenes. 

Bei mir gibs eben auch Aufläufe, Suppen, Gemüsepfannen, Quiches, Pizza/Burger/Wraps/Döner/usw (aber sehr selten), Ofengemüse, usw usw. Eben alles was auch mein Freund (für den Fleisch einfach dazu gehört) auch isst nur ohne Fleisch ;) 

Tofu brauchst du übrigens nicht essen. Tue ich auch nicht bzw. nur selten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Süß.
Iss einfach was du magst. Pasta,Auflauf,Suppe,Burger,etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fisch und Fleisch liefern hauptsächlich Eiweiß und tierische Fette. Eiweiß ist natürlich im Ersatzprodukt Tofu enthalten aber auch Hülsenfrüchte und Milchprodukte und Eier enthalten viel Eiweiß. Prinzipiell kann man allein mit Milchprodukten und Eiern Fisch und Fleisch komplett ersetzen. Für Sättigung sorgen langkettige Kohlenhydrate und Ballaststoffe zum Beispiel aus Vollkornprodukten bzw Gemüse und Obst.

Die tierischen Fette beziehst du dann auch aus den Milchprodukten.

Für eine kurze Zeit dürfte das alles sein, was du beachten musst.

Auf längere Zeit muss man sich nur darum kümmern einem Eisenmangel und einem B12 Mangel entgegenzuwirken. Eisen zum Beispiel kann zusammen mit Vitamin C besser vom Körper aufgenommen werden und B12 ist in Milch und Eiern enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wickedsick05
15.11.2016, 01:06

B12 ist in Milch und Eiern enthalten.

nicht ausreichend bei gesunder Menge und Vitamin D fehlt auch...

1

Lass die Eier auch gleich weg, sonst macht das kaum einen Unterschied.

Und vermeide es, die Soßen von den Fleischgerichten zu essen.

Ganz allgemein solltest du mit dem Vorurteil Schluss machen, dass vegetarisch bedeutet, man lässt einfach das Fleisch etc. weg. 

Ich habe gerade mal geggogelt, nach Bildern eines gefüllten Telelrs gesucht. Die bestehen dort oft nur aus einem Fleischgericht, einer kleinen Beilage und dem üblichen Alibi-Salatblatt.

Wenn man sich dann einen nicht mehr ganz gefüllten Teller vorstellt, dann sieht das doch recht langweilig und überhaupt nicht mehr sättigend aus.

Die indische Küche ist traditionell vegetarisch und bietet eine solche Fülle leckerer Rezepte, dass es eigentlich niemals langweilig werden muss. Dazu kommen all die Gewürze, wie z.B. Asafötida, Kreuzkümmel, Koriander, Schwarzer Kardamon, Kurkuma...

Ich koche seit fast 20 Jahren (indisch-)vegetarisch und seitdem ich das mache kommt mir die "normale" deutsche Küche wirklich langweilig vor.

Gemüsegerichte werden besonders lecker, wenn man sie so zubereitet:

Erst werden die Gewürze in Öl oder besser noch Ghee (Butterfett) angebraten, man kann auch geriebenen Ingwer mit anbraten, dann gibt man das Gemüse dazu (das können verschiedene Sorten sein und Kartoffelstücke machen das Gericht besonders gut sättigend) und schließlich gerade so viel Wasser, dass nichts anbrennt. Am Schluss kannst du noch mit Sahne oder Creme Fraiche verfeinern und Kräuter wie Petersilie oder Korianderkraut dazugeben. Dazu isst man Reis (am leckersten ist Basmatireis) oder Kartoffeln. Nudeln (ohne Ei) wären auch möglich.

Die verschiedenen Dal-Sorten und Kichererbsen versorgen dich mit mehr Eiweiß als du brauchst.

Was du vermissen könntest wird der "Biss" sein. An Fleisch hat man etwas zu kauen, das könnte dir fehlen, Also achte darauf, dass das Gemüse nicht "butterweich" ist. Iss Vollkornbrot, oder (wenn du selbst kochst) mach dir mal Pakoras oder Koftas, die kann man aus allen möglichen Gemüsesorten machen, sie sind, wenn man sie richtig würzt, super-lecker und du spürst, dass du etwas im Magen hast.

Rezepte kannst du mehr als genug im Internet finden, die Gewürze, Dal, Kichererbsen und Kichererbsnemehl (für die Pakoras und Koftas findest du im Asia-Shop.

Das mit dem Mixer vergiss mal lieber, das stellt weder deine Zunge noch deinen Magen zufrieden und du wirfst schnell das Handtuch.

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem "Versuch" - das lohnt sich auf jeden Fall! Denn du wirst nach einem Monat überrascht feststellen, dass du  nicht nur immer noch lebst, sondern dass es dir sogar wirklicht gut geht. Und wenn du nicht nur einfach das Fleisch weggelassen sondern kreativ selbst gekocht hast, dann wirst du die Erfahrung gemacht haben, dass fleischessen eigentlich langweilig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wickedsick05
15.11.2016, 01:21

Was du vermissen könntest wird der "Biss" sein. An Fleisch hat man etwas zu kauen, das könnte dir fehlen, Also achte darauf, dass das Gemüse nicht "butterweich" ist.

aha du glaubst also Fleisch schmeckt nicht denn er wird nicht den Geschmack vermissen sondern den "biss" obwohl ein Stück rinde mehr Biss hat...

Und wenn du nicht nur einfach das Fleisch weggelassen sondern kreativ selbst gekocht hast, dann wirst du die Erfahrung gemacht haben, dass fleischessen eigentlich langweilig ist.

also gehst du davon aus dass der Fragesteller AKTUELL mit Fleisch NICHT kocht und nun Vegetarisch kocht und dass man Fleischgericht nicht kreativ gestalten kann aber Vegetaisch schon? OMG

vieleicht hättest du dich mal VOR deinem Verzicht mit dem Thema kochen beschäftigen sollen... sieht man bei Vegetariern ziemlich oft dass sie VOR dem Verzicht NIE gekocht haben geschweige denn fürs Kochen interreseiert und nun den Kochlöffel schwingen und daher meinen Vegetarisch sein "kreativer" und viel "abwechsungsreicher" das liegt aber dann nicht am Verzicht sondern der FAULHEIT

Ich habe gerade mal geggogelt, nach Bildern eines gefüllten Telelrs gesucht. Die bestehen dort oft nur aus einem Fleischgericht, einer kleinen Beilage und dem üblichen Alibi-Salatblatt.

naja wenn man nie Kochen mit Fleisch gelernt hat oder es einem eben an kreativität fehlt dann glaubt man selbst an solche Vorurteile...

Ganz allgemein solltest du mit dem Vorurteil Schluss machen, dass vegetarisch bedeutet, man lässt einfach das Fleisch etc. weg. 

Vieleicht solltest du dich mal von dem Vorurteil lösen Fleisch gerichte zubereiten heisst ein Alibi Salatblatt auf den Teller legen... es ist lustig wie Verzichter über Fleischgerichte schwadrodieren obwohl sie selbst noch nie eins zubereitet haben...

1

Wie du anfangen sollst? Na in dem du Gerichte isst, die kein Fleisch enthalten. Wenn deine Mutter nicht extra kochen will, musst du eben für dich selbst kochen oder nur die Beilagen essen.

Nudeln, Kartoffeln und Reis sättigen und eine gute Soße kann man auch ohne Fleisch machen. Tofu kannst du essen, wenn er dir schmeckt, musst aber natürlich nicht.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst doch ganz normal mitessen, und nur das Fleisch verzichten. Kartoffeln mit Fleisch: Iss nur Kartoffeln mit Soße etc. Vielleicht kann deine Mutter ja noch etwas Gemüse dazu machen.

Deine Familie wird damit wohl umgehen können. Ist ja alles machbar.

Viel Erfolg! Viele meiner Freunde sind Vegetarier geworden und ich selbst esse auch nur 1-2 mal die Woche Fleisch, nicht, weil ich es nicht mag, sondern, weil mir die Arten der Fleischerzeugung nicht gefallen.

lg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss ich immer Tofu essen?

laut Studien aus China 70gr. täglich macht den Mann Impotent


Ich möchte Fleisch absetzen um zu testen ob man ohne Fleisch und Fisch wirklich wacher und gesunder wird.

wird man nicht.


Wie sollte ich am besten anfangen?

garnicht. Es gibt kein vernünftigen Grund dazu


Mit welchen Lebensmitteln kann ich Fleisch und Fisch ausgleichen?

garnicht. Fleisch und Fisch sind nicht ersetzbar mit Lebensmitteln. B12, Häm-Eisen, Vitamin D bekommst du nicht über Pflanzliches. Pflanzliches Eiweis wird schlechter aufgenommen. Eier, Milch und Milchprodukte reichen nicht aus auf dauer. Also Tabletten schlucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung