Frage von Rieke63, 23

30 Std Woche Pflegeheim?

Hallo,ich arbeite seid 2 Jahren in einem Pflegeheim,und habe ein extremes Problem! Eingestellt laut A-vertrag bin ich als Vorarbeiterin und beim Einstellungsgespräch wurde mir folgendes zugesagt! 30 Std Woche 5 Tage Woche Kein Wochenende! Gleitzeit!

Also,wenn ich um 7 uhr anfange,bin ich um 13 uhr nach Haus 8 Uhr anfange bin ich um 14 Uhr nach Hause meistens hab ich durchgearbeitet,und bin dann nach den 6 Std nach Haus Sollte ich mal eine Pause gemacht haben,bin ich auch eine 1/2 Sts länger geblieben! Dienstplan konnte ich für mich selbst einteilen!!

Nun das Chaos!! Unsere PDL nicht mein Freund,da ich ja auch nicht in der Pflege tätig bin schreibt nun den Dienstplan für mich,wir haben auch eine neue HL. Dieser Dienstplan ergibt nun folgendes!! tägliche Arbeitszeit 6 Std Abzüglich 1/2 Std Pause = 5,5 Std !! ???? Ich komme mir hier absolut verarscht vor,denn bei 5,5 Std angerechneter Arbeitszeit,kann er mich 1,5 Tage mehr einteilen!! Bei 6 Std geht dieses nicht! Habe bereits gegoogelt um mich schlau zu machen,aber nicht so richtig fündig geworden. Das einzige was ich fand,war das auch mündliche Absprachen mit dem Arbeitgeber bindend sind! ?? Kann mir da jemand was zu sagen bzw.schreiben wie ich mich nun noch verhalten soll? Ich bekomme in diesem Haus noch die Kriese!! Vielen Dank schon mal.

Antwort
von Samika68, 3

Warum wird Dir automatisch eine halbe Stunde Pause abgezogen?

Das Arbeitszeitgesetz sieht bei einer Arbeitszeit von bis zu sechs Stunden keine einzuhaltenden Ruhepausen vor.

Erst bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs Stunden muss eine 30 minütige Ruhepause eingehalten werden. ( § 4 ArbZG )

Alles, was vorab mündlich vereinbart wurde, muss der Arbeitgeber innerhalb eines Monats schriftlich festhalten (§ 2 NachwG) - d. h. ein Arbeitsvertrag kann mündlich vereinbart werden, muss aber nach einem Monat Beschäftigung schriftlich erfolgen (wenn das Arbeitsverhältnis länger als einen Monat dauern soll).

Liegt Dir ein Arbeitsvertrag vor, in dem die 30 Arbeitsstunden festgehalten worden sind?

Erkläre der neuen Personalsachbearbeitung, dass Du keine Pausen einzuhalten hast, da Du nicht länger als sechs Stunden täglich arbeitest.

Antwort
von wernher88, 16

beim Einstellungsgespräch wurde mir folgendes zugesagt! 30 Std Woche 5 Tage Woche Kein Wochenende

Eine Fünf-Tage-Woche wurde vertraglich festgelegt. Kein Wochenende wurde festgelegt.

Möglicherweise ist es ein Missverständniss und es sollte heissen "zuzüglich eine halbe Stunde Pause"

Antwort
von Belladonna1971, 9

Wenn Du solche Situationen schon als extremes Problem bezeichnest, hast Du womöglich ein paar andere Probleme!

Es ist vernünftig vom AG Dir Pausen einzurechnen und durchaus üblich. Ohne Pausen zu arbeiten ist für den Arbeitnehmer untragbar. Dabei ist es unerheblich, ob Du den Eindruck hast, dass du es kannst. Dre AG hat auch eine Fürsorgepflicht Dir und den Heimbewohnern gegenüber.

Wenn hier jemand einen anderen Menschen - wie Du Dich ausdrückst - ver**, dann bist Du es! Und leider Dich selbst!

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten