Frage von Assix, 46

3-wöchiges Schülerpraktikum - Lohnsteuerklasse?

Hallo zusammen,

ich werde in den Sommerferien ein 3-wöchiges bezahltes Praktikum absolvieren. Der Arbeitsvertrag sieht eine Einstellung als Aushifle nach $14 Abs. 2 TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz) vor, ich erhalte Entgelt nach Entgeltgruppe 2 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst). Ich bin ledig und habe kein Kind. Falle ich nun in Steuerklasse 1 oder 6? Und inwiefern muss ich Krankenversicherungsbeiträge etc. zahlen (auf http://www.vme.org/fileadmin/vme/Mitgliederbereich/VMEkomp_kt/Ferienarbeit_Stand... steht z. B. bezüglich der Sozialversicherung: "Ohne Rücksicht auf Entgelthöhe und Arbeitszeit sind Beschäftigungen versicherungsfrei, wenn sie innerhalb eines Kalenderjahres auf längstens 2 Monate Ferienarbeit von Schülern und Studenten 5 oder 50 Arbeitstage begrenzt sind und nicht berufsmäßig ausgeübt werden (sog. kurzfristige Beschäftigungen).")? Steuern muss ich ja ganz normal zahlen, oder?

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von PatrickLassan, 19

Ich bin ledig und habe kein Kind. Falle ich nun in Steuerklasse 1 oder 6?

Steuerklasse I.

Steuerklasse VI ist vom Arbeitegeber anzuwenden, wenn es sich um das zweite oder ein weiteres Arbeitsverhältnis handelt oder wenn ihm die Steueridentifikationsnummer nicht vorliegt.

Antwort
von Klaraaha, 24

Wenn du als kurzfristig beschäftigte eingestellt wirst, fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an. Falls dir Steuern abgezogen werden, kannst du diese auf jeden Fall wieder zurückbekommen. Dann mußt du am Jahresende eine Steuer-Erklärung abgeben. Lese dir die Bedingungen für "kurzfristig Beschäftigte" durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community