Frage von Girlssayscute, 32

3 Wochenalter Bauchnabelpiercing rausnehmen zum desinfizieren (Entzündung)?

Mein bnp habe ich vor ca. 3 Wochen stechen lassen. Er ist oben rum gerötet...also er hat sich ein bisschen entzündet. Es eitert auch ab und zu, aber ganz wenig, überhaupt nicht viel.
Meine Frage ist daher...soll/kann ich ihn raus nehmen und mit einem Desinfektionsspray reinigen? Hab angst das ich ihn nicht mehr rein bekomme, weil er noch so "frisch" gestochen ist und man sollte ja da keine Piercings raus nehmen. Mach das was?

Expertenantwort
von Blueberry8886, Community-Experte für Piercing, 19

niemals ein piercing nach so kurzer Zeit rausnehmen!! damit tust du dir definitiv keinen Gefallen sondern machst es definitiv schlimmer! bist du sicher das es Eiter ist oder könnte es auch wundsekret sein? das es nach 3wochen gerötet ist ist übrigens auch nicht bedenklich-ein bauchnabelpiercing braucht mindestens 6monate um komplett abzuheilen und kann bei manchen auch gerne mal bis zu einem Jahr dauern. wenn du dir nicht sicher bist dann geh erstmal zu deinem piercer und lass den mal drauf schauen. viele interpretieren die Symptome beim normalen heilungsverlauf oft falsch und halten das piercing für entzündet auch wenn es das garnicht ist, also erstmal zum Fachmann!

Antwort
von Schocileo, 10

Das wird wohl kaum entzündet sein.. Rötungen sind am Anfang normal und wahrscheinlich ist das auch nur Wundwasser und kein Eiter.. pflege das Piercing ganz normal weiter und nehm es auf keinem Fall raus.

Antwort
von safur, 20

Lass es drin bevor du den Stichkanal noch mehr reizt.

Kannst du es nicht so reinigen? z. B. mit einem Wattestäbchen bzw. sauberen Fingern. Achte darauf keine Watte zu verlieren.

Wie oft desinfizierst du denn?
Bewegst du es bewusst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community