3 Wochen nach Arthroskopie ist mein Knie immer noch geschwollen und schmerzt

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Folgendes! Geh so schnell wie möglich zu deinem behandelden Arzt und verlange noch mal eine Überweisung zum MRT,um auf jeden Fall auf Nummer sicher zu gehn. Grund: Ich hatte im Oktober 08 meine 1.Arthroskopie ,Innen,-u.Außenmeniskus mehrfach gerissen,haben alles angeblich geglättet. Problem wie du danach,Schwellung und hölliche Schmerzen,sodas ich einfach wieder dort hinrücken mußte.Nach nochmaligen MRT,der Schaden war noch größer wie beim ersten Mal(wieder viele Risse).Natürlich glei 2.Arthroskopie(Anfang Dezember) in der Hoffnung das es dann klappte,aber leider keine Besserung,das gleiche wie vorher. Nun gehe ich kommenden Dienstag in eine andere Klinik,die wollen nun probieren es nun endlich ma hinzubekommen,weil nun der Außenmeniskus ganz abgerissen ist und mittlerweile auch der Knorpel mit abgenutzt ist.Falls du noch Fragen haben solltest,steh ich gern zur Verfügung.LG Doreen

Kommentar von R1986
23.02.2009, 07:38

Hallo Doreen,

danke für den Rat. Naja die Schmerzen sind bei mir nicht so groß es schmerzt eben nur beim Treppensteigen, knien was ja sowieso fast nicht geht und wenn ich mein Bein längere Zeit still halte. Ich werde jetzt einfach mal beim Arzt anrufen und fragen ob er es für nötig hält nochmals zu kommen.

0

hallo Doreen, in welcher Klinik bzw. Werkstatt wurdest du so inkompetent behandelt? LG Michael

geh auf jeden fall noch mal zum arzt und versuch es mal mit kühlen.

Kommentar von R1986
20.02.2009, 20:43

Super danke für die schnellen Antworten. Kühlen und hochlagern hab ich schon alles gemacht. Ich wollte eigentlich nicht zum arzt. Kann es sein dass dies auch so wieder vergeht? Oder glaubt ihr nicht dass es nach drei Wochen normal ist so eine Schwellung und so zu haben?

0

nicht normal arzt erzählen

Was möchtest Du wissen?