Frage von tibine123, 67

3 Wochen krank und jetzt zum Vertrauensarzt?

Hallo, ich gehe derzeit in die 9. Klasse und war seit den Ferien krankgeschrieben, jetzt geht es mir wieder gut und ich bin auch in die Schule gegangen, jedoch habe ich morgen einen Termin beim Vertrauensarzt und wie soll er denn bestätigen, dass ich nicht fähig war in die Schule zugehen, wenn ich jetzt wieder gesund bin?
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Sonnenstern811, 67

Wer veranlasst den so was? Warst du öfter länger krank? Sonst wär Derjenige wohl nicht mehr zu retten.

Wer bezahlt eigentlich diese Untersuchung? Landesschulamt, Schule, Direktor oder deine Krankasse auf Kosten anderer Versicherter?

Kommentar von tibine123 ,

Ich war noch keinmal solange krank, wer das bezahlt, kann ich dir jetzt leider nicht sagen.

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 51

Es geht nicht darum, was du gerade hattest, warum du gerade krank warst.
Er soll und wird schauen, was es ist, dass dich so oft krank sein lässt.

Glaube eher die schicken mich dorthin weil ich schon viele Fehlzeiten angesammelt habe.

Ganz genau. Sie sind misstrauisch.

Antwort
von GaiaCelestine, 49

Vertrauensarzt? Hast du vllt. irgendwas Psychisches? Und deine Schule schickt dich da hin? Versteh den sinn nicht dahinter

Kommentar von tibine123 ,

Nein, ich habe nichts psychisches. Glaube eher die schicken mich dorthin weil ich schon viele Fehlzeiten angesammelt habe.

Kommentar von GaiaCelestine ,

aso deswegen.. die wollen vielleicht sehen ob du echt krank bist oder lügst. du machst öfter blau hm? Oder bist du echt oft krank?=

Kommentar von tibine123 ,

Also ich bin schon öfter krank als die anderen, aber ist jetzt nicht so, als ob ich nur 1-2 mal pro Woche in der Schule aufkreuze.

Antwort
von schreiberhans, 39

In den 3 Wochen warst du bei keinem Arzt der Krank geschrieben hat?

Kommentar von tibine123 ,

Doch natürlich, ich habe ja auch für die 3 Wochen ein ärztliches Attest.

Kommentar von schreiberhans ,

das nimmst du mit zu deinem Vertrauensarzt und die Sache hat sich gegessen

Kommentar von latricolore ,

Nö, so einfach ist das nicht.

Kommentar von schreiberhans ,

Doch genau so ist es!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten