Frage von Cakusso, 57

3 wochen gearbeitet nur -》schwanger , wie viel geld bekommt man vom AG und KK?

Ich bitte um Hilfe, es wurden nur 3 wochen gearbeitet und plötzlich schwanger. Zuvor wurde arbeitslosengelt 1 bezogen. Wie wird nun das geld bestimmt. Weil es hies , es wird durch 13 wochen letzteren einkommens ermittelt. Ich arbeitete nur 3 wochen bitte antwort

Antwort
von elismana, 43

Wenn du ein Beschäftigungsverbot bekommst, beziehst du ganz normal Gehalt, als würdest du arbeiten (ohne Zuschläge). Der AG zahlt es dir und bekommt es von der KK zurück. 

Mutterschaftsgeld wird nach dem Einkommen der letzten drei Monate vor dem Muttershutzbeginn errechnet. Das macht deine KK. Du bekommst einen Zettel von deinem FA, den du ausfüllen musst. Den Rest erledigen die. Auch hier hast du dasselbe Geld wie sonst.

Das Elterngeld wird anhand des Einkommens der letzten 12 Monate berechnet. Es fällt dann geringer aus, da nur 65% des Einkommens gezahlt werden. 

Kommentar von Cakusso ,

Aber ich habenur 3 Wochen gearbeitet, und nicht  3 Monate. Zahlen sie trotzdem 100 %??

Kommentar von elismana ,

Das kommt ja drauf an. Wenn du kündigst, wird es natürlich anders berechnet (das weiß ich leider nicht genau). Zudem bekommst du dann eine Sperre, da eine Schwangerschaft kein wichtiger Kündigungsgrund ist. 

Es gibt dann also nur zwei Möglichkeiten. Besteht für Mutter und Kind eine Gefahr, wenn du weiter arbeitest, bekommst du in der Regel ein Beschäftigungsverbot (siehe oben). 

Oder aber du arbeitest ganz normal weiter, was natürlich sehr sinnvoll ist. Dann bekommst du natürlich ganz normal Gehalt. 

Um welches Geld geht es dir denn genau? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten