Frage von Sunny8098, 59

3 Wochen Chile oder Argentinien?

Hi, ich möchte gerne Anfang nächsten Jahres nach Chile oder Argentinien reisen. Was würdet ihr empfehlen? Ich möchte gerne vor allem auch das Leben vor Ort kennenlernen. Da ich ein absoluter Strandfan bin freue ich mich über Tipps auch hier in der Nähe. Da ich bei europäisch geführten Unterkünften bisher immer etwas mehr Glück hatte, mit Sauberkeit, etc. freue ich mich auch, wenn ihr hier ein paar Tipps habt.

Antwort
von TheAllisons, 34

ich denke, du musst da ein bisschen umdenken, in Chile gibt es nicht viele Strände, weil das Meer viel zu kalt ist zum Baden. Und europäische Unterkünfte wirst du kaum finden. Detto in Argentinien, dort gibt es auch nur wenige Strände, und die Unterkünfte sind typisch südamerikanisch.

Lies dir einfach mal Reiseberichte im Internet durch, dann kannst du dir ein Bild machen. Gute Reise

Kommentar von Pepitabanana ,

Nicht viele Strände?
Es gibt tausende von denen!
Wegen des kalten Wassers musst du dir im Sommer keine Sorgen machen, es ist wie ein Geschenk Gottes in den Sonnigen heißen Tagen:)
Grüße.

Kommentar von TheAllisons ,

in Chile hat das Meer so etwa 16 -17 Grad, nicht gerade einladend würde ich sagen.

Kommentar von blackfire107 ,

in iquique ist es auf jedenfall wärmer wie in valparaiso, da es ziemlich im Norden liegt.

Kommentar von Suedamerikafan ,

Also selbst in Iquique ist da Wasser noch sehr frisch. Wers mag, bitte aber wirklich toll ist das für die europäischen Strandfans sicher nicht.

Antwort
von 23vanessa, 10

Auf jeden Fall Chile!!

Dort gibt es eine Menge toller Landschaften. Im Norden die Atacama "trockenste Wüste der Welt". Im Süden Patagonien mit dem Nationalpark Torres del Paine.

Strände gibt es auch wie z.b. in Vina del Mar und in Arica.

Antwort
von joheipo, 27

Argentinien: die Strände um Buenos Aires herum sind nicht so besonders. Im Januar/Februar ist es dort wie in "Malle". Die Argentinier, die etwas besseren Strandurlaub suchen, fahren mit dem Hovercraft rüber nach Montevideo und weiter nach Punta del Este.

Mar del Plata ist eigentlich ganz nett. Aber auch Touristengewusel, wie zu dieser Jahreszeit nicht zu vermeiden.

Chile: Puerto Montt.

Iquique (nördlich von Antofagasta, ca. 200 km von der peruanischen Grenze entfernt, soll sehr schön sein; dort bin ich aber noch nicht gewesen.

Kommentar von Sunny8098 ,

Das von Iquique habe ich auch schon gehört. Ich wollte da vielleicht noch 1 Woche Sprachschule machen. Hast du da vielleicht einen Tipp?

Kommentar von blackfire107 ,

Ich bin zufällig zur Hälfte aus Chile. war neulich in iquique. dort kannst du Touren machen zu einem Schwefel bad. die Sache ist halt das dort alles Wüste ist und ich es im Süden schöner finde :D

Antwort
von macqueline, 20

Uruguay oder Paraguay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community