Frage von 420420, 78

3 Wochen alter Spinnenbiss schmerzt immer noch, was tun?

Hallo. Ich habe folgendes Problem. Vor circa 3 Wochen wurde ich in Mexiko/Belizé von einer Spinne gebissen. Das heisst, ich glaube es war eine Spinne. Zunächst dachte ich, es wären zwei Moskitostiche, da es genauso aussah&juckte. Meine Moskitostiche sind jedoch inzwischen schon lange verschwunden, und nur noch diese zwei juckenden Punkte, die genau nebeneinander liegen und in etwa aussehen wie aufgekratzte Moskitostiche, sind noch da. Hin und wieder fangen sie an zu schmerzen, und kurz darauf setzen für eine Weile Symptome ein, die sich in etwa mit dem Anfangsstadium einer Grippe vergleichen lassen (Schwummrigkeit, leichte Übelkeit, minimale Kopfschmerzen, allgemeines Unwohlsein). Nach circa einer Stunde ist der Spuk dann wieder vorbei. Momentan bin ich in Neuseeland, nun ist meine Frage: Ist es unbedenklich oder sollte ich einen Doktor aufsuchen? Ich habe ein wenig Angst dass mir mein neuseeländisches Visum entzogen wird oder so.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von smilenice, 53

Dein Visum wird dir dafür wohl nicht entzogen.

Ich vermute mal, dass die Spinne dich als Brutplatz nutzte und du ihren Nachwuchs spürst.

Aber da ich weder Arzt bin, noch vor Ort bin kann ich dir keine sichere Diagnose stellen, dafür sind Ärztr ja da.

Kommentar von 420420 ,

also zum arzt??

Kommentar von smilenice ,

Auf jeden Fall

Antwort
von VeICoR, 46

nach 3 Wochen,.... und du fragst trotzdem obs unbedenklich ist? Ich mein kann auch sein das es nicht von den 2 Stichen kommt,... aber wenn doch?? such doch mal einen Arzt auf und lass dich kurz untersuchen. Nicht das es vllt doch was ernstes ist.

Antwort
von HalloRossi, 25

Es ist überhaupt nicht unbedenklich! Gehe zu einen Tropenarzt! Unbedingt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community