Frage von pwope, 61

3 Tage Erbrechen, Durchfall, extreme Erschöpfung, hilfe?

Sonntag früh ging es los mit Durchfall, dann nachmittag hat es angefangen, mir ging es plötzlich extrem schlecht ich war so krass niedergeschlagen. Ich konnte dann nicht mal mehr schlafen, weil ich noch so extreme Kopfschmerzen bekommen habe. Also sonntag auf montag schlaflos. Montag früh direkt zum Arzt, hat mir nur ibuprofen verschrieben, ich war völlig erschöpft, und konnte weder essen noch trinken (sonntag auch schon), nachmittag hab ich dann angefangen den Magen leer zu kotzen. Die Kopfschmerzen gingen weg, die Übelkeit war da, Montag auf Dienstag schlaflose Nacht Nummer 2. In der Nacht 5 - 6 mal wässrigen Durchfall dann gehabt. Am dienstag nochmal zum arzt. Diesmal perenterol verschrieben bekommen und Elotrans Pulver. Nachmittag musste ich dann wieder kotzen. Ich war so extrem erschöpft, seit sonntag nichts richtig essen und trinken nur kotzen und durchfall und nicht mal schlaf. Vor lauter erschöpfung hab ich von dienstag auf mittwoch dann 11 Stunden geschlafen. Mittwoch war die übelkeit auf einmal weg, auch kein Durchfall mehr. Dafür geh ich nur noch wie ein 90 Jähriger alter Mann, meine ganzen Muskeln tuhen extrem weh, das aufstehen fällt mir sehr schwer, ich fühle mich wie von einen lkw überfahren. Ich dachte aber das schlimmste ist überstanden, habe tagsüber wieder bisschen wasser und tee trinken können, zwieback gegessen bis 20:30 Uhr. Plötzlicher Übelkeitsanfall, und wieder alles ausgekotzt. Dann ins Bett und ca. 4 Stunden geschlafen, sehr schlecht aber wegen übelkeit, wenn ich liege ist es schlimmer mit der Übelkeit, jetzt sitze ich hier und weiß nicht was ich noch tun soll, wie lang mein Körper das noch mit macht, ich will einfach nur wieder essen und trinken können ohne kotzen ich hab das gefühl ich sterbe demnächst durch erschöpfung oder weiß ich nicht was ich will nicht mehr kotzen hilfe

Antwort
von LadyOfCornwell, 47

Klingt mach einem üblen Fall von einem Magen-Darm Infekt.
Normal sollte man da Dinge Essen und Trinken die beruhigend auf den Magen wirken, da dieser entsprechend gereizt ist. Also Zwieback, Salbeitee, Kamillentee und so weiter.
Der Arzt musste auch Medikamente verschreiben die für die Entzündungen abschwellend wirken und die doch müde machen damit du schlafen kannst - um deinem Körper die Ruhe zu geben die er braucht.

Kommentar von LadyOfCornwell ,

Wenn es aber noch krasser wird in dieser Nacht solltest du ins Krankenhaus fahren oder einen Krankenwagen bestellen, falls du keinen hast der dich hinbringen kann

Kommentar von pwope ,

Ok danke ich würde gerne den Notarzt anrufen aber ich trau mich nicht weil ich ja noch bei bewusstsein bin und nicht dass die mich dann blöd anreden 

Kommentar von LadyOfCornwell ,

Du brauchst dich da gar nicht blöd oder beschämt fühlen. Dir geht es schlecht, offensichtlich ein Notfall. Ich möchte gar nicht daran denken was passiert wenn du bewusstlos bist. Notärzte sind da um zu helfen. Das ist ihre Aufgabe, ihr Job. Und das zureden was du meinst dient meist als Beruhigung, da Aufregung dem Körper in solchen Situationen nicht gut tut. Klingt manchmal blöd ist aber gut gemeint.

Antwort
von SarahLiebt, 40

Meine Stiefmutter hat mir früher, wenn es mir ganz schlecht ging einmal am Tag ein Brot mit Salt und Butter gebracht, auch wenn ich keinen Hunger hatte oder es klar war, dass ich es auskotzen werde. Dein Körper braucht das Salz um stark zu bleiben. 

Grundsätzlich verzichte ich auf Medikamente. Ich schlucke vielleicht mal Fieber Saft, wenn es mir wirklich so schlecht geht, dass ich mich kaum noch bewegen kann. Ibuprofen Fieber Saft hilft da sehr sehr gut. 

Dazu sollte man es mit den Medikamenten auch nicht übertreiben. Iss Zwieback, trink Tee. Magen Beruhigungstee. Auch, wenn du es bald wieder auskotzt. 

Gegen die Kopfschmerzen hilft viel schlafen. Generell bei Erschöpfung ist schlafen dass beste, was du machen kannst. Und wenn du es nicht rechtzeitig auf Toilette schaffst stell dir eine Schüssel oder ein Eimer neben dein Bett. 

Ich hatte mal einen Virus, den nur ich hatte. Er war zwar nicht ansteckend aber mir erging es so ähnlich. Meine Ärztin nahm zu Forschungszwecken dann noch Stuhlproben. 

Dazu hat sie mir niemals Tabletten oder Medikamente verschrieben. Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass dein Körper genug Flüssigkeit bekommt. Trink viel, ruh dich viel aus. 

Ich weiß, die Übelkeit ist unangenehm und total schlimm aber da musst du jetzt eindeutig durch! :) 

Ach und gegen die Übelkeit... Da hilft es manchmal auch, wenn man ein Glas warmes Wasser trinkt, dann hast du bei Glück eine halbe Stunde Pause. 

Ansonsten gute Besserung!!!!!! :)

Kommentar von pwope ,

danke für die antwort ich versuche es

Antwort
von Chicaa1992, 25

Begib dich bitte ins Krankenhaus. Wenn du alles auskotzt dann verliert der Körper alle Elektrolyte und die Flüssigkeit wieder. Bei solchen Temperaturen kann das schnell gefährlich werden. Du bist anscheinend schon dehydriert. Daran sind schon Menschen gestorben. Ein Arzt sollte dir mal Blut abnehmen. Das das noch nicht passiert ist, ist zum Kopfschütteln.

Antwort
von RuedigerKaarst, 25

Hallo,
hat der Arzt wenigstens beim zweiten mal eine Blutprobe gemacht.

Gehe später unbedingt wieder hin und verlange zur Behandlung ein großes Blutbild.

Wenn der Arzt wieder nur behandeln will, dann geh ins Krankenhaus!

Trinken solltest Du auf jeden Fall.
Du verlierst Flüssigkeiten und Elektrolyte.

Falls Du gekörnte Brühe hast, dann trinke davon etwas.
Du bekommst Flüssigkeit und die verlorenen Salze.

Wenn ich Durchfall habe, helfen Kohlekompretten.

An der medizinischen Kohle bleiben Giftstoffe haften.
Die Kohle wandert durch den Mage-Darm-Trakt, nimmt die Stoffe auf und alles wird dann ausgeschieden.

Kommentar von pwope ,

danke für die antwort, arzt hat keine blutprobe gemacht würde dann eher zu ein anderen arzt gehen 

Kommentar von RuedigerKaarst ,

oder gleich ins Krankenhaus.

Antwort
von FrankCZa, 19

Geh ins Krankenhaus, aber schleunigst.

Dass du so erschöpft bist kommt von der Dehydration, pass auf ich würde wirklich schnellsmöglichst in die Notaufnahme und denen alles schildern.

Und bloß nicht darauf hoffen dass irgendwelche Hausmittel helfen, wenn die Medikamente schon nicht anschlagen wäre ich sehr vorsichtig. 2 Tage kann der Mensch ohne Wasser auskommen, da es sehr heiß war die letzten Tage würde ich an deiner Stelle nicht mehr lange zögern ;)

Kommentar von FrankCZa ,

Trink warmes wasser mit etwas salz gelöst, einfach eine prise. Schmeckt etwas komisch aber du musst irgendwas trinken und normales wasser bringt dein Elektrolyt haushalt nicht wieder in ordnung.

Dennoch ab ins Krankenhaus mit dir! :D

Kommentar von pwope ,

danke für die antwort ist glaub ich das sinnvollste da ich in meiner dachgeschosswohnung über 32 grad habe das ist nicht gut durch das schwitzen geht noch so viel wasser weg wobei da eh nichs mehr sein dürfte

Kommentar von FrankCZa ,

Wenn du alleine lebst ist es noch gefährlicher, sobald dein Kreislauf kollabiert hast du nämlich ein Problem :D Ohnmacht und ende gelände^^

will dir keine angst machen aber beweg deinen arsch xD

Antwort
von Lenaxenia, 25

Vielleicht hast du mal was gegessen was du nicht Vertragen konntest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community