Frage von Randomguy11, 76

3 MONATE TESTOSTERON KUR?

Hey Leute,

bin 19, 1,78 cm und kerngesund.

Habe mir jetzt 3 Monate lang E7D 250mg / 1ml gegeben , sprich pro Woche.

Ich höre jetzt auf, weil ich jetzt erst gemerkt habe worauf ich mich da eigentlich einlasse auf dauer und mich nach reichlichem informieren dazu entschieden habe.

Habe klare Fragen, wäre super wenn ihr einfach auf diese eingeht .

Habe jetzt keine BEMERKBAREN gesundheitlichen Einschränkungen und laut 32432984982 Foren und Beiträgen von Dr. Professor Anabol ist das eine Baby ''Kur'' gewesen und mir wird nichts passieren .

Meine Fragen sind, muss ich befürchten, dass ich eventuell keine Kinder mehr zeugen kann ?

Habe in 3 Monaten 8kg zugenommen, ordentlich definiert, habe nämlich auch wirklich diszipliniert trainiert und mich ernährt ( davor schon) , wie viel Gewicht könnte ich verlieren aktuell 78 kg -> Voraussetzung = täglich +3000 Kalorien und 5 x Woche Training - kein Alkohol?

Weitere Nebenwirkungen/Einschränkungen die ich eventuell haben könnte?

Ich lasse die Kur ausschleichen - gut/nicht gut?

Mein Glied steht wie ne 1 vor und aktuell kein Unterschied , egal ob ich meine Flosse alleine checke oder meine Freundin - alles super, ordentlich Sahne. Mein Ballsack hat sich auch nicht verkleinert , Pickel 5-6 Stückchen das wars.

Ich dank euch und ich kann JEDEM obwohl mir nichts passiert ist und ich NUR wirklich NUR positive Konsequenzen durch Testosteron bis dato hatte, empfehlen DEN FINGER VON DEM ZEUG zu lassen, weil nicht jeder das Gehirn hat irgendwann die 'Notbremse zu ziehen' und für Muskeln komplett auf sein Leben kackt..nehmt euch lieber 2-3 Jahre Zeit oder mehr.. Schulabschluss kriegst du auch nicht nach 6 Monaten, du Hs...

Ich freue mich auf ordentliche Antworten und bedanke mich im Voraus, gute Nacht :-)

Antwort
von Chillersun03, 29

Meine Fragen sind, muss ich befürchten, dass ich eventuell keine Kinder mehr zeugen kann ?

Was?! Wie kommt man denn auf sowas? Also ein bisschen Vorwissen solltest du schon haben, bevor du dir Testosteron verabreichst. Nein, du bliebst weiterhin zeugungsfähig.

, wie viel Gewicht könnte ich verlieren aktuell 78 kg

Gehe davon aus, dass du wieder 3-6 kg verlierst nach dem Absetzen. Das sind hauptsächlich Wasser und Fett, auch etwas an Muskelmasse, aber nicht sonderlich viel. Du hast in 3 Monaten keine 8 kg reine Muskelmasse aufgebaut.

Weitere Nebenwirkungen/Einschränkungen die ich eventuell haben könnte?

Ich sage es zwar nur schweren Herzens und das soll keine Steroidverherrlichung, aber du hast keine dauerhaften Nebenwirkungen bei 3 Monaten 250mg e7D zu erwarten. Hodenschrumpfung und die Einstellung der körpereigenen Testosteronproduktion sind die einzigen beiden Probleme, aber i.d.R. reversibel.

Ich lasse die Kur ausschleichen - gut/nicht gut?

Prinzipiell gut, es ist besser und angenehmer als kaltes absetzen. Du kannst direkt auf 50-100 mg E7D runter gehen.

Antwort
von MarkFlynn, 33

Ich würde das Testosteron umgehend absetzen - nicht ausschleichen: absetzen, ersatzlos.

Grundsätzlich: Substituierst du deinen Körper mit Substanzen, die er eigentlich selbst produziert, registriert der Körper, dass diese Substanzen vorhanden sind und stellt die Eigenproduktion ein.

Die Produktion von körpereigenem Testosteron wird sicher wieder von deinem Körper übernommen, sobald du die künstliche Substituierung beendest.

Antwort
von Thelostboy342, 29

Was is denn 78 kg .....?
Trainiere lieber erst noch ein paar Jahre, auch mit 90 kg ist dein Limit nicht erreicht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community